Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: SMI schliesst am Hexensabbat deutlich tiefer

17.09.2021 | 19:07

Zürich (awp) - Der Leitindex des Schweizer Aktienmarkts, SMI, hat am "Hexensabbat" nach einem schwankenden Tag deutlich unter 12'000 Punkten geschlossen. Nach einem freundlichen Start ging es zunächst bergab, bis sich der Kurs am Nachmittag wieder aufrappelte, nur um dann nach der schwachen Eröffnung der US-Börsen noch stärker zu fallen. Der von der Universität Michigan erhobene Konsumentenstimmungsindex lieferte ein weniger positives Bild als es Analysten im voraus gezeichnet hatten. Dazu kommt, dass die Anleger nach wie vor verunsichert sind durch die Schieflage des chinesischen Immobilienriesen Evergrande.

Aber auch die Aussagen von EZB-Vize Luis de Guindos dürften bei den Aktienhändlern alles andere als Euphorie auslösen: Ihm zufolge dürfte die Inflation in der Eurozone noch höher ausfallen als aktuell prognostiziert, falls die Lieferkettenprobleme und die dadurch ausgelöste Chipknappheit weiter anhält. Die Teuerung im Währungsraum des Euro hat im August bereits den höchsten Stand seit beinahe zehn Jahren erreicht. Die anderen grossen Börsen zeigten am grossen Verfallstag auslaufender Terminkontrakte auf Aktien und Indizes an den Terminbörsen ebenfalls einen Schaukelkurs. Vom "grossen Verfall" oder "Hexensabbat" sprechen die Börsenteilnehmer dann, wenn der letzte Handelstag aller vier Derivate-Typen, also der Optionen und Futures auf Indizes und einzelne Aktien, auf denselben Tag fällt.

Der SMI schloss um 0,77 Prozent tiefer bei 11'935,53 Punkten und schloss damit die dritte Woche in Folge mit Verlusten. Im Wochenvergleich hat er damit 1,04 Prozent eingebüsst und ist auf den tiefsten Stand seit Ende Juni gefallen. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, büsste 1,03 Prozent ein auf 1961,07 Punkte, während der umfassende SPI um 0,66 Prozent auf 15'474,81 Punkte fiel. 25 der 30 SLI-Werte schlossen im roten Bereich.

Am tiefsten zog es Clariant nach unten, dies im Sog einer allgemeinen europäischen Schwäche von Chemiewerten. Die Titel verloren knapp 3,9 Prozent.

Gesundheitswerte wie Straumann (-1,9%), Alcon (-1,7%), Sonova (-1,3%) standen ebenfalls weit oben auf den Verkaufslisten der Börsenhändler. Damit bewegten sie sich entgegen dem europäischen Trend - im Eurostoxx schlossen Gesundheitswerte insgesamt positiv. Lonza tauchte um 2,9 Prozent. Morgan Stanley senkte das Rating auf "Equal Weight" von "Overweight".

Nachrichten gab es von den beiden Pharmakonzernen Roche und Novartis, diese lösten aber keine grossen Kurskapriolen aus. Roche wird Zwischenergebnisse zu seiner Brustkrebs-Therapie Giredestrant am Kongress ESMO zeigen. Novartis wird am gleichen Anlass neue Daten zur Radioligandentherapie 177Lu-PSMA-617 zeigen. Roche verloren am Handelstag 0,7 und Novartis 0,6 Prozent.

Schwach performten auch Finanzwerte wie Zurich (-2,0%), Swiss Re (-1,8%) und Swiss Life (-0,8%). Die Banken Julius Bär und UBS schlossen beide bei minus 1,0 Prozent, während sich die CS mit einem Minus von 0,04 am besten unter den Finanztiteln über Wasser hielt.

Techwerte wie Logitech (-1,7%), Temenos (-0,9%) und AMS (-0,3%) wurden ebenfalls verkauft, nachdem auch die US-Technologiebörse Nasdaq deutliche Verluste zeigte. Die Aktien des Computerzubehörherstellers Logitech lösen kommenden Montag Swatch im Aktienolymp SMI ab.

Auf der anderen Seite des Spektrums schlossen die beiden Luxustitel Swatch (+3,4%) und Richemont (+1,5%) ab. Sie hatten die letzten Tage unter den Sorgen um den chinesischen Markt gelitten und zeigen nun eine Gegenbewegung. Für Swatch ist es der letzte Tag als SMI-Wert. Richemont wurde zudem von der CS auf die "Swiss Top Picks" Liste aufgenommen, unter anderem weil der Schlüsselbereich Jewellery Maisons zu einem starken Wachstum zurückgefunden hat, wie die zuständige Analystin schreibt.

Positiv schlossen ausserdem Swisscom (+0,9%), die nach ihrem Einbruch Anfang Woche auf Erholungskurs sind, genauso wie Adecco mit einem Plus von 0,4 Prozent. Als einziger Gigant im Markt gaben Nestlé mit einem positiven Tagesschluss von +0,1 Prozent ein leichtes Gegengewicht zu der roten Börse.

Am breiten Markt fielen vor allem CPH auf, die den Tag mit einem Plus von 7,1 Prozent beendeten. Die Titel haben im bisherigen Monatsverlauf bereits rund 12 Prozent gewonnen. Ebenfalls schnitten Wisekey (+6,0%) positiv ab. Das Unternehmen hatte gestern nach Handelsschluss bekanntgegeben, dass es eine neue Art Director für seine Kunstplattform Wise.Art gefunden hat, die die künstlerische Expansion des Marktplatzes vorantreiben soll.

Mit einem Minus von 5,6 Prozent bildet der Hotel- und Spitalkonzern Aevis Victoria das Schlusslicht im SPI. Dem Unternehmen dürfte eine Managementtransaktion zu schaffen gemacht haben. Am Vortag hatte ein hochrangiger Manager Aktien des Konzerns im Wert von 4 Millionen Franken verkauft.

tv/


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -0.73%47.35 verzögerte Kurse.-19.96%
AEVIS VICTORIA SA -0.37%13.3 verzögerte Kurse.6.40%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.10%0.64317 verzögerte Kurse.1.34%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.16%1.18408 verzögerte Kurse.5.69%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.05%0.695749 verzögerte Kurse.8.13%
CLARIANT AG 0.50%17.96 verzögerte Kurse.-4.57%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 0.18%109 verzögerte Kurse.36.11%
EURO STOXX 50 0.37%4166.83 verzögerte Kurse.16.85%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.07%0.011434 verzögerte Kurse.2.19%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. 0.51%83.22 verzögerte Kurse.-3.14%
MORGAN STANLEY 0.34%101.75 verzögerte Kurse.48.48%
NASDAQ COMP. 0.71%15129.089569 Realtime Kurse.15.59%
NOVARTIS AG 0.48%76.69 verzögerte Kurse.-8.32%
SMI -0.21%11942.74 verzögerte Kurse.11.81%
SONOVA HOLDING AG 0.72%364.2 verzögerte Kurse.58.35%
SPI -0.23%15406.49 verzögerte Kurse.15.87%
STRAUMANN HOLDING AG 2.50%1862.5 verzögerte Kurse.80.56%
SWISS LIFE HOLDING AG 0.98%486.4 verzögerte Kurse.17.94%
SWISS RE LTD 1.28%82.08 verzögerte Kurse.-1.51%
SWISSCOM AG -0.66%539.4 verzögerte Kurse.13.06%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.34%1941.53 verzögerte Kurse.15.03%
TEMENOS AG 2.14%121.55 verzögerte Kurse.-1.70%
THE SWATCH GROUP SA -0.81%246 verzögerte Kurse.1.86%
UBS GROUP AG 0.13%15.935 verzögerte Kurse.27.79%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.07%0.859151 verzögerte Kurse.5.17%
WISE PLC -6.72%860 verzögerte Kurse.0.00%
Alle Nachrichten zu SMI
08:41Aktien Schweiz Vorbörse: Erholung setzt mit Support von Roche und Nestlé fort
AW
19.10.Europäische Aktien schließen uneinheitlich inmitten von Unternehmensgewinnen und steige..
MT
19.10.Aktien Schweiz Schluss: Defensive Schwergewichte sorgen für SMI-Minus
AW
19.10.Aktien Schweiz knapp behauptet - Nestle und Roche belasten SMI
DJ
19.10.AUSBLICK ROCHE : Umsatz von 46,5 Mrd Franken nach 9 Monaten erwartet
AW
19.10.Nestlé-Aktien vor Quartalszahlen unter Druck
AW
19.10.AUSBLICK NESTLÉ : Organisches Wachstum im Q3 bei 3,8 Prozent erwartet
AW
19.10.Aktien Schweiz: Auf Konsolidierungskurs - Defensive Werte bremsen
AW
19.10.Aktien Schweiz Eröffnung: Defensive schwächer - Technologiewerte gefragt
AW
19.10.Aktien Schweiz Vorbörse: Etwas fester erwartet
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
08:31NESTLE S A : überflügelt mit Umsatzwachstum die Erwartungen
RE
08:13ROCHE : Pharmakonzern Roche legt die Messlatte etwas höher
RE
08:03Nestlé mit überraschend starkem Wachstum im dritten Quartal
AW
08:03Nestle erhöht Wachstumsprognose
DJ
07:49Nestle hebt Wachstumsausblick an - Kaffee und Tiernahrung laufen gut
DP
07:41Roche hebt wegen anhaltend starker Diagnostik Prognose an
DJ
07:35Roche steigert Verkäufe im 3. Quartal dank Wachstum bei neuen Medikamenten um 8%; Umsat..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
06:29SMI : Swiss Bourse Says Q3 Exchange-Traded Funds Turnover Drops 18% from Q2
MT
19.10.European Stocks Close Mixed Amid Corporate Earnings, Rising COVID-19 Cases in UK
MT
19.10.SMI : Swiss Q3 Trade Surplus Grows To $13.7 Billion
MT
19.10.SMI : Switzerland, Georgia Sign Climate Protection Agreement
MT
18.10.European Bourses Close Largely in Red Amid Speculation Around Potential UK Interest Rat..
MT
18.10.SMI : Skan Sets Price Range For Swiss IPO
MT
18.10.SMI : Large Swiss Firms to Pay More Taxes Following Global Tax Reform
MT
18.10.SMI : Switzerland To Tighten Audit Of UAE Gold Over Illicit African Bullions
MT
18.10.SMI : Switzerland Cautions Industrial Firms To Lower Power Consumption In Winter
MT
15.10.European Stocks Close Higher, Powered by Strong Earnings Amid Inflation Concerns
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
NESTLÉ S.A.116.21 Realtime Estimate-Kurse.2.88%
LONZA GROUP AG740.4 Realtime Estimate-Kurse.2.43%
SGS AG2788 verzögerte Kurse.0.80%
NOVARTIS AG77.205 Realtime Estimate-Kurse.0.67%
ROCHE HOLDING AG358.675 Realtime Estimate-Kurse.0.20%
SIKA AG313.85 Realtime Estimate-Kurse.-0.46%
GIVAUDAN SA4247 Realtime Estimate-Kurse.-0.75%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA107.9 Realtime Estimate-Kurse.-1.01%
CREDIT SUISSE GROUP AG9.657 Realtime Estimate-Kurse.-1.32%
THE SWATCH GROUP SA241.6 Realtime Estimate-Kurse.-1.79%
Heatmap :