Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Swiss Exchange  >  SMI    SMI   CH0009980894   969000

SMI

(969000)
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 15.01. 17:31:25
10877.06 PTS   +0.24%
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Aktien Schweiz Schluss: Knappes Plus dank starken Pharmawerten
AW
15.01.Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: SMI baut Verluste etwas aus und rutscht unter 10'400er Marke

03.12.2020 | 11:31

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Donnerstag den Rückwärtsgang eingelegt. Nach einem zunächst richtungslosen Start bewegt sich der Leitindex SMI aktuell etwas unter Marke von 10'400 Punkten und damit rund ein halbes Porzent tiefer. Laut Händlern wachsen nach der Notfallzulassung für einen Corona-Impfstoff in Grossbritannien in der EU derzeit die Sorgen, dass ein solcher Schritt in der Staatengemeinschaft länger auf sich warten lassen wird. "Es ist kaum zu glauben, dass die Staats- und Regierungschefs der EU in der aktuellen Notlage im Namen eines einheitlichen EU-Ansatzes die Zulassung eines Impfstoffs hinauszögern können", kommentierte ein Händler.

Selbst eine einmonatige Verzögerung sei in Zeiten wie diesen fatal. Vor diesem Hintergrund treten auch die anhaltend hohen Infektionszahlen wieder etwas stärker in den Vordergrund. So haben verschiedene Länder ihren Teil-Lockdown verlängert. Das schüre die Unsicherheit um die wirtschaftlichen Folgen. Darüber hinaus rückt der Devisenmarkt dieser Tage verstärkt in den Vordergrund. Vor allem der US-Dollar neigt derzeit zur Schwäche, was auch den Schweizer Unternehmen auf dem Weltmarkt zu schaffen machen könnte.

Der SMI verliert um 11.05 Uhr 0,54 Prozent auf 10'378,95 Punkte, wobei die bisherige Handelsspanne mit bislang gut 70 Punkten erneut eher eng ist. Der SLI, der die 30 wichtigsten Aktien umfasst, fällt um 0,62 Prozent auf 1'631,79 Zähler und der umfassende SPI um 0,41 Prozent auf 12'908,17 Punkte. Im SLI stehen 26 Verlierern vier Gewinner gegenüber.

Gegen den Trend im Plus können sich die Aktien des Warenprüfkonzerns SGS halten, die immer noch um 1,0 Prozent zulegen. Die Experten von Morgan Stanley haben ihr Rating für die Titel auf "Overweight" angehoben und beim Kursziel die Messlatte auf 3000 Franken erhöht. Das Unternehmen habe eine Perspektive mit relativ vielen Treibern. Dazu zählen die Experten etwa die Partnerschaft für klinische Tests mit AstraZeneca und die marktführenden Engagements im Bereich Elektrik und Elektronik.

Ebenfalls knapp im Plus halten sich Partners Group (+0,3% auf 970,40 Fr.). Vom Einbruch im Frühjahr haben sich die Papiere mittlerweile vollständig erholt. Zuletzt standen die Titel auch im Fokus von Analysten, die reihenweise ihre Kursziele in den vierstelligen Bereich angehoben haben.

Daneben gewinnen nur noch Temenos (+0,3%) und Swatch (+0,1%) hinzu, während die restlichen Blue Chips allesamt schwächer notieren. Im Fall von Lonza (-2,4%) und Sika (-2,2%) trifft es vor allem solche Werte, die auf Jahressicht bislang stark waren.

Ansonsten werden Titel durch alle Branchen verkauft. Neben den weniger konjunktursensiblen Alcon (-2,0%), Swisscom und Givaudan (beide -1,3%) werden auch Versicherer wie Swiss Life (-1,0%), Zurich (-0,9%) und Swiss Re (-0,6%) aus den Depots entfernt. Auch bei den Versicherern machen sich Gewinnmitnahmen bemerkbar, nachdem sie in den vorangegangenen vier Wochen allesamt prozentual zweistellig gestiegen waren.

Dass der Markt nicht noch stärker zurückfällt, liegt an den drei Schwergewichten Nestlé, Novartis und Roche, die mit Abgaben zwischen 0,4 und 0,2 Prozent weniger stark als der Gesamtmarkt fallen. Der Nahrungsmittelkonzern hat am Morgen angekündigt, in den nächsten fünf Jahren für die Senkung seiner CO2-Emissionen 3,2 Milliarden Franken auszugeben.

Auch die beiden Grossbanken weisen mit -0,1 Prozent bei der UBS und -0,2 Prozent (-0,025 Fr.) bei der CS unterdurchschnittliche Verluste auf. Bei der CS ist das Minus vor allem optischer Natur. Die Titel werden am heutigen Donnerstag ex Dividende (0,1388 Fr.) gehandelt.

Im breiten Markt sind die Aktien der BKW (+6,7% auf 102,20 Fr.) nach einer positiven Studie der UBS gesucht, in der die Experten ein Kursziel von 132 Franken ausrufen. SIG Combibloc (+1,8%) sind dank eines neuen arabischen Grossaktionärs gesucht.

Das Gegenstück bilden Titel wie Leclanché, Wisekey oder Medacta, die zwischen 6,8 und 3,5 Prozent verlieren.

hr/uh


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASTRAZENECA PLC 0.44%7592 verzögerte Kurse.3.66%
BKW AG -1.16%102.4 verzögerte Kurse.3.23%
GIVAUDAN SA -2.79%3548 verzögerte Kurse.-4.88%
MEDACTA GROUP SA -0.95%94 verzögerte Kurse.7.31%
MORGAN STANLEY -1.61%75.24 verzögerte Kurse.9.79%
NOVARTIS AG 2.13%85.3 verzögerte Kurse.1.97%
PARTNERS GROUP HOLDING AG 0.92%1047 verzögerte Kurse.0.67%
SGS AG -0.48%2711 verzögerte Kurse.1.54%
SIG COMBIBLOC GROUP AG -0.10%20.48 verzögerte Kurse.-0.29%
SIKA AG -2.43%244.7 verzögerte Kurse.1.20%
SMI 0.24%10877.06 verzögerte Kurse.1.62%
SPI 0.02%13489.01 verzögerte Kurse.1.21%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.67%432.9 verzögerte Kurse.4.97%
SWISS RE LTD -0.42%84.5 verzögerte Kurse.1.39%
SWISSCOM AG 1.02%477.5 verzögerte Kurse.0.08%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.44%1714.87 verzögerte Kurse.1.95%
THE SWATCH GROUP SA -1.19%249 verzögerte Kurse.3.11%
UBS GROUP AG -0.44%13.465 verzögerte Kurse.7.98%
Alle Nachrichten auf SMI
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Aktien Schweiz Schluss: Knappes Plus dank starken Pharmawerten
AW
15.01.Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende
DJ
15.01.BÖRSE WALL STREET : Pharmawerte ziehen Schweizer Börse ins Plus
RE
15.01.Aktien Schweiz: SMI dank Banken und Novartis etwas fester
AW
15.01.Partners Group-Aktien pirschen sich ans Allzeithoch heran
AW
15.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Auf Konsolidierungskurs - US-Bankabschlüsse im Blic..
AW
15.01.Aktien Schweiz Vorbörse: Schwächere Kurse erwartet - US-Bankabschlüsse im Bli..
AW
15.01.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
15.01.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
15:28MEDIEN : Zurich Insurance zieht sich von Nord Stream 2 zurück
DP
12:41Japans Regierung dementiert Berichte über mögliche Olympia-Absage
DP
11:30Zurich Insurance zieht sich angeblich von Nord Stream 2 zurück
AW
15.01.UBS : Beatrice Weder di Mauro tritt aus VR zurück
AW
15.01.UBS : Veränderung im UBS-Verwaltungsrat
PU
15.01.UBS : steht vor personellen Veränderungen im Verwaltungsrat
DJ
15.01.Deutsche Bank startet Novartis mit 'Buy' - Ziel 100 Franken
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
2020SMI CULTURE & TRAVEL : Liquidators Eye Restructuring as Firm Seeks Trading Resum..
MT
2020SMI : After Two-Year Suspension, Hong Kong Bourse to Cancel Listing of SMI Holdi..
MT
2020Hong Kong Bourse to Delist SMI Holdings on Dec. 14
MT
2020TODAY ON WALL STREET: It’s a time of opportunities
2020Santana Minerals Kicks of Drilling at New Zealand Project; Shares Up 3%
MT
2020Court Orders SMI Culture & Travel to Wind Up Business
MT
2020Singapore considers electric harbour boats to cut carbon emissions
RE
2020Will profit-taking on tech stocks continue?
2020Weekly market update : America in the spotlight
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Boeing in trouble, L'Oréal remains positive
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop SMI
NOVARTIS AG85.3 verzögerte Kurse.2.13%
ROCHE HOLDING AG316.65 verzögerte Kurse.1.47%
SWISSCOM AG477.5 verzögerte Kurse.1.02%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1047 verzögerte Kurse.0.92%
ALCON INC.62.34 verzögerte Kurse.0.61%
THE SWATCH GROUP SA249 verzögerte Kurse.-1.19%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA82.3 verzögerte Kurse.-1.25%
SIKA AG244.7 verzögerte Kurse.-2.43%
GIVAUDAN SA3548 verzögerte Kurse.-2.79%
ABB LTD26.24 verzögerte Kurse.-3.35%
Heatmap :