1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
Realtime-Estimate TTMZero  -  25/05 12:19:36
11510.04 PTS   +0.23%
11:31Aktien Schweiz: Klar unter Tageshoch, aber weiter im Plus
AW
09:38Aktien Schweiz Eröffnung: Erholungsversuch setzt sich vorerst fort
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Erholungsversuch setzt sich fort
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: Investoren reagieren verunsichert auf Fed-Aussagen

27.01.2022 | 11:31

Zürich (awp) - Die US-Notenbank Fed hat Investoren weltweit mit ihren jüngsten Aussagen verunsichert und damit auch am Schweizer Aktienmarkt Kursverluste ausgelöst. Allerdings hat der Leitindex SMI im Vormittagsverlauf einen Gutteil seiner Anfangsverluste eindämmen können. Fed-Chef Jerome Powell hat nicht nur eine potenzielle Zinserhöhung für März in Aussicht gestellt. Auch die Verkürzung der Bilanz hat der oberste US-Währungshüter verkündet.

Während dies zunächst ein "Sell the Rally" ausgelöst habe - immerhin hatten sich die Märkte nach dem schwachen Wochenstart zuletzt etwas erholt - sei nun die Frage, "ob auf der anderen Seite die "Buy the dip"-Strategen am Tag eins nach der Verkündung der Zinswende schon wieder bei Aktien zugreifen", kommentiert ein Händler. Zwar dürfte die bevorstehende Zinswende bereits im Vorfeld der Sitzung in die Kurse eingepreist worden sein, bei der Zukunft der Notenbankbilanz stand für die meisten allerdings ein Fragezeichen. "Mit dem nun eingeleiteten Kurswechsel in der Geldpolitik dürften es die Aktienmärkte schwer haben, im laufenden Jahr weitere Hochs zu generieren", ergänzt ein weiterer Börsianer. "Die Anleger mussten gestern Abend zur Kenntnis nehmen, dass das Fed als sicherer Liquiditätslieferant in den kommenden Monaten und Jahren erst einmal wegfällt."

Der SMI verliert gegen 11.10 Uhr 0,29 Prozent auf 12'063,744 Zähler. Im Tief war er bis auf 11'917 Zähler abgesackt. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Akten enthalten sind, fällt um 0,26 Prozent auf 1933,37 und der umfassende SPI um 0,30 Prozent auf 15'305,81 Zähler. Im SLI sind 27 Aktien höher, zwei tiefer und Zurich unverändert.

"Die Volatilität dürfte weiterhin hoch bleiben", so ein Händler. Tatsächlich ist der Volatilitätsindex VSMI aktuell zwar mit knapp 5 Prozent im Minus, bewegt sich aber weiterhin auf einem erhöhten Niveau.

Unter den Einzelwerten werden erneut vor allem jene Titel verkauft, die im vergangenen Jahr besonders deutlich zugelegt haben. Dazu zählen Partners Group (-2,4%) ebenso wie Straumann (-1,6%), Richemont (-1,2%) oder auch Kühne+Nagel (-0,8%).

Die Aktien vom Richemont-Branchenkollegen Swatch (-0,2%) halten sich dagegen deutlich besser. Wie die jüngsten Exportdaten zeigen, hat sich die Schweizer Uhrenbranche im vergangenen Jahr gut vom Coronaschock erholt. So haben die Ausfuhren von Schweizer Zeitmessern im letzten Jahr das Vorkrisenniveau 2019 gar leicht übertroffen.

Der Warenprüfkonzern SGS (-1,6%) kann sich dem allgemeinen Markttrend nach Zahlen nicht entziehen. Das Unternehmen hat am Morgen mit seinen Zahlen die Erwartungen in etwa erfüllt.

Auf den Verkaufslisten sind mit Geberit, Sika, Adecco und ABB noch weitere zyklische Titel zu finden. Sie alle geben aktuell um etwa 1 Prozent nach.

Die drei Schwergewichte Roche (-0,4%), Nestlé und Novartis (je -0,3%) fallen in etwa mit dem Markt.

Überwiegend im Plus befinden sich dagegen Vertreter der Finanzbranche: Allen voran ziehen die Aktien der zuletzt arg gebeutelten CS um 1,9 Prozent an. Auch die anderen Bankenwerte UBS und Julius Bär sowie Versicherer wie Zurich, Swiss Re und Swiss Life notieren mit Gewinnen zwischen 0,5 und 1,2 Prozent im grünen Bereich. Gerade Finanzwerte profitieren von der Aussicht auf steigende Zinsen. Zudem hat die Deutsche Bank am Morgen mit Zahlen positiv überrascht.

Im breiten Markt sind mit der Bank Linth (+23% auf 590 Fr.) und Bellevue (+5,2%) ebenfalls Finanzwerte gefragt. Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) will ihre 75%-Tochter Bank Linth LLB vollständig übernehmen und bietet entweder 600 Franken in bar oder 323 Franken in bar plus LLB-Aktien.

Auf der Verliererseite sind unterdessen Bucher (-7,2%) nach Zahlen zu finden. Der Milchverarbeiter Emmi (-5,3%) leidet unter einer Abstufung.

hr/ys


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -0.99%35.2 verzögerte Kurse.-23.82%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.29%0.7079 verzögerte Kurse.-2.40%
BANK LINTH LLB AG 2.59%595 verzögerte Kurse.19.83%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.28%1.25051 verzögerte Kurse.-7.11%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.09%0.77915 verzögerte Kurse.-1.14%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 0.65%93.64 verzögerte Kurse.-32.11%
DEUTSCHE BANK AG -0.04%10.094 verzögerte Kurse.-8.48%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.52%1.0675 verzögerte Kurse.-6.03%
GEBERIT AG 0.43%516 verzögerte Kurse.-31.08%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.04%0.012903 verzögerte Kurse.-3.95%
LIECHTENSTEINISCHE LANDESBANK AKTIENGESELLSCHAFT 1.20%50.6 verzögerte Kurse.-4.94%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.33%0.64697 verzögerte Kurse.-5.73%
NOVARTIS AG 0.59%88.24 verzögerte Kurse.9.22%
PARTNERS GROUP HOLDING AG -1.42%993.2 verzögerte Kurse.-33.45%
SGS AG 0.33%2411 verzögerte Kurse.-21.14%
SIKA AG -0.74%255.3 verzögerte Kurse.-32.40%
SMI 0.25%11515.77 verzögerte Kurse.-10.95%
SPI 0.17%14726.79 verzögerte Kurse.-10.49%
STRAUMANN HOLDING AG -1.27%112.3 verzögerte Kurse.-41.28%
SWISS LIFE HOLDING AG 0.91%552.2 verzögerte Kurse.-2.15%
SWISS RE LTD 0.43%79.1 verzögerte Kurse.-12.81%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.03%1781.35 verzögerte Kurse.-13.71%
THE SWATCH GROUP AG -1.11%223 verzögerte Kurse.-19.25%
Alle Nachrichten zu SMI
11:31Aktien Schweiz: Klar unter Tageshoch, aber weiter im Plus
AW
09:38Aktien Schweiz Eröffnung: Erholungsversuch setzt sich vorerst fort
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Erholungsversuch setzt sich fort
AW
24.05.Europäische Aktien schließen inmitten schwacher Wirtschaftsdaten im Minus
MT
24.05.Aktien Schweiz Schluss: SMI dank Roche leicht im Plus
AW
24.05.MÄRKTE EUROPA/Schwache US-Konjunkturdaten und Snap belasten die Stimmung
DJ
24.05.Aktien Schweiz widerstandsfähig - Schwergewichte stabilisieren SMI
DJ
24.05.Aktien Schweiz: SMI knapp im Minus - Trendwende noch nicht geschafft
AW
24.05.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI startet wieder im Rückwärtsgang
AW
24.05.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI-Erholung nicht von Dauer
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
11:39UBS belässt Richemont auf 'Buy' - Ziel 151 Franken
DP
11:22Barclays senkt Richemont-Ziel auf 142 Franken - 'Overweight'
DP
11:21PRESSE : CS-Grossaktionär schliesst sich Forderung nach CEO-Absetzung nicht an
AW
09:18UBS lanciert in Asien neue digitale Plattform "Circle One"
AW
08:36Goldman belässt ABB auf 'Conviction Buy List' - Ziel 38 Franken
DP
08:22ABB kauft Mehrheit an indischer Plattform für E-Ladeinfrastruktur
AW
05:40Lonza kooperiert mit israelischem Biotech-Fonds bei der Entwicklung und Herstellung von..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SMI
11:59Swiss Economic Sentiment Falls to Lowest Level Since February 2015
MT
05:55Switzerland, Singapore Agree to Cooperate on Data Flows for Financial Services
MT
24.05.Europe Stocks Close in Red Amid Weakness in Economic Data
MT
23.05.European Bourses Cheer Monday on German Data, Blockbuster Deal
MT
20.05.European Bourses Close Friday Green as UK Posts Surprise Retail Sales Recovery
MT
20.05.Swiss Industrial Production Surges 7.9% In Q1
MT
19.05.European Stocks Slump Thursday As ECB Minutes Show Hawkish Stance
MT
18.05.Global Inflation Fears Push European Stocks to Close Red on Wednesday
MT
18.05.KOF : Swiss Tourism Expected to Withstand Ukraine War Effects in Recovery Path
MT
18.05.Switzerland Leaves Russian Commodities Deals to Traders' Discretion
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Top / Flop SMI
SWISS LIFE HOLDING AG552 verzögerte Kurse.0.91%
ROCHE HOLDING AG333.75 verzögerte Kurse.0.69%
HOLCIM LTD47.33 verzögerte Kurse.0.68%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA93.58 verzögerte Kurse.0.65%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD442.7 verzögerte Kurse.0.64%
SIKA AG255.1 verzögerte Kurse.-0.74%
ALCON INC.69.96 verzögerte Kurse.-0.77%
GIVAUDAN SA3497 Realtime Estimate-Kurse.-1.05%
PARTNERS GROUP HOLDING AG993.2 Realtime Estimate-Kurse.-1.32%
LONZA GROUP AG547.6 verzögerte Kurse.-1.33%
Heatmap :