1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 19.08.2022
11156.72 PTS   -0.10%
Nachbörslich
 0.00%
11156.72 PTS
19.08.Aktien Schweiz Schluss: Finanz- und Technologiewerte deutlich unter Druck
AW
19.08.Europäische Aktien schließen niedriger; FTSE 100 steigt dank überraschendem Einzelhandelswachstum
MT
19.08.MÄRKTE EUROPA/Schwächer - Zins- und Konjunktursorgen belasten Aktien
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: Im Aufwind - SMI kämpft sich über 10'900 Punkte-Marke

07.07.2022 | 11:33

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt setzt am Donnerstag den Aufwärtstrend vom Vortag fort. Dabei hievt sich der SMI wieder über die Marke von 10'900 Punkten. Händler bezweifeln aber, dass der Anstieg von Dauer sein könnte. "Auch wenn wir das Gröbste der Korrektur hinter uns gebracht haben dürften, heisst das nicht, dass wir gleich wieder auf Rekordkurs drehen", sagt ein Händler. Denn sollte es wirklich zu einer Rezession kommen, dürften die Kurse wieder unter Druck geraten.

Doch für den Moment würden die Bedenken ausgeblendet, sagt ein Händler. Auslöser dafür sind ein tieferer Ölpreis und die Aussagen im Protokoll zur jüngsten Sitzung der US-Notenbank Fed. Darin stellte das Fed weitere grössere Zinserhöhungen in Aussicht und bekräftigte damit ihre Entschlossenheit im Kampf gegen die hohe Inflation. Da einige Konjunkturdaten auf eine Verlangsamung der Wirtschaftstätigkeit in den USA hindeuteten und in Europa gar eine Energiekrise drohe, stiegen laut Händlern die Hoffnungen, dass das Fed nach der Zinserhöhung im Juli eine Pause einlegen könnte. Mit Spannung warteten die Marktteilnehmer daher auf die Erstanträge auf US-Arbeitslosenunterstützung am Nachmittag sowie den offiziellen US-Arbeitsmarktbericht am Freitag.

Der SMI steigt bis um 11.20 Uhr um 0,96 Prozent auf 10'944,24 Punkte. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, legt 1,13 Prozent auf 1674,07 und der breite SPI 0,88 Prozent auf 14'104,76 Zähler zu. 26 SLI-Titel legen zu und vier geben nach.

Zu den grössten Gewinnern zählen wie bereits am Vortag technologienahe Werte und andere Titel, die zuletzt arg gebeutelt worden waren. So stehen Swiss Life, Sika, Richemont und ABB mit Gewinnen von 3,8 bis 2,5 Prozent oben auf der Rangliste.

Gesucht sind die Technologietitel Temenos (+1,4%) und VAT (+2,0%). AMS Osram rücken um 3,7 Prozent vor. Händler verweisen auf den koreanischen Technologieriesen Samsung, der über eine anhaltend starke Chipnachfrage berichtet und im zweiten Quartal hohe Zuwächse verzeichnet hat. Zudem erwartet er weiter steigende Umsätze und mehr Gewinn. "Das färbt auf die ganze Branche und ihre Zulieferer ab", meint ein Händler.

Kühne + Nagel (+1,8%) profitieren laut Händlern von der Mitteilung, dass die Firma des Hauptaktionärs, Kühne Aviation, ihren Anteil an der Lufthansa von rund 10 auf 15,01 Prozent aufgestockt hat. Dies sorge für Fantasie, sagt ein Händler. Der Investor habe gesagt, dass die Investition dem Unternehmen helfen werde, seine strategischen Ziele zu erreichen. Er könnte es dabei auf das lukrative Frachtgeschäft der Lufthansa abgesehen haben.

Auch die Finanzwerte erfreuen sich reger Nachfrage: UBS bauen die Gewinne auf 2,3, Julius Bär auf 1,5 und CS auf 1,3 Prozent aus. Sie waren am dem Markt hinterhergehinkt und holten nun etwas aus, heisst es. Dies gelte auch für die Versicherer Swiss Re (+1,9%) und Zurich (+1,9%).

Am unteren Ende der Tabelle rangieren Aktien von Unternehmen mit einem defensiven Geschäftsmodell wie der Riechstoffhersteller Givaudan (-1,2%), der Nahrungsmittelkonzern Nestlé (-0,2%) und die Medizintechniker Straumann (-0,9%) und Sonova (-0,8%). Die beiden Schwergewichte Novartis (+0,9%) und Roche (+0,7%) gewinnen dagegen etwas stärker.

Am breiten Markt gewinnen Spexis 8,8 Prozent. Wie das Biotechunternehmen mitteilt, hat der Kandidat Balixafortide zur Behandlung von Prostatakrebs in einem frühen Forschungsstadium eine erste Wirksamkeit gezeigt.

Clariant legen spekulationsbedingt 4,1 Prozent zu. Ein Bericht von "The Market" habe alte Spekulationen wiedererweckt, sagt ein Händler. Nachdem eine Governance-Vereinbarung des Chemiekonzerns mit dem saudischen Grossaktionär Sabic Ende Juni ausgelaufen ist, stünden nun wieder alle Optionen offen. Das heisst, der saudi-arabische Riese Sabic könnte Clariant ganz übernehmen oder eine ihm genehme Transaktion aufgleisen. "Dass etwas geschieht, ist klar angesichts der Tatsache, dass Sabic 31,5 Prozent an Clariant hält", sagt ein Händler.

pre/tv


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.56%0.6872 verzögerte Kurse.-4.55%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.87%1.1827 verzögerte Kurse.-10.97%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.40%0.7691 verzögerte Kurse.-2.14%
CLARIANT AG -1.30%18.26 verzögerte Kurse.-2.63%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -0.66%112.1 verzögerte Kurse.-17.60%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -4.43%6.275 verzögerte Kurse.1.54%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.54%1.0034 verzögerte Kurse.-11.27%
GIVAUDAN SA -1.20%3298 verzögerte Kurse.-30.34%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.22%0.012514 verzögerte Kurse.-6.16%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -1.16%0.617 verzögerte Kurse.-8.22%
NOVARTIS AG 1.12%82.01 verzögerte Kurse.1.02%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -0.98%60900 Schlusskurs.-22.22%
SIKA AG -2.77%235.1 verzögerte Kurse.-36.40%
SMI -0.10%11156.72 verzögerte Kurse.-13.27%
SONOVA HOLDING AG 1.95%282 verzögerte Kurse.-22.69%
SPEXIS AG -0.95%0.832 verzögerte Kurse.-49.70%
SPI -0.20%14409.7 verzögerte Kurse.-12.20%
SWISS LIFE HOLDING AG -1.00%516 verzögerte Kurse.-6.76%
SWISS RE LTD -0.43%74.74 verzögerte Kurse.-16.84%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.54%1711.33 verzögerte Kurse.-16.84%
TEMENOS AG 1.09%79.7 verzögerte Kurse.-37.45%
Alle Nachrichten zu SMI
19.08.Aktien Schweiz Schluss: Finanz- und Technologiewerte deutlich unter Druck
AW
19.08.Europäische Aktien schließen niedriger; FTSE 100 steigt dank überraschendem Einzelhande..
MT
19.08.MÄRKTE EUROPA/Schwächer - Zins- und Konjunktursorgen belasten Aktien
DJ
19.08.Aktien Schweiz schließen knapp behauptet - Schwergewichte im Plus
DJ
19.08.BÖRSE ZÜRICH : Pharmawerte stützen Schweizer Börse
RE
19.08.Midday Briefing - Markt Schweiz
AW
19.08.Aktien Schweiz: Seitwärtstendenz hält an - Schwergewichte stützen
AW
19.08.Aktien Schweiz Eröffnung: Leichte Einbussen in Geschäft ohne klar Richtung
AW
19.08.Aktien Schweiz Vorbörse: Leichte Abgaben nach uninspirierenden Vorgaben
AW
19.08.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
19.08.Größter Aktionär der Credit Suisse fordert angeblich Korrekturen an der Investmentbank-..
MT
19.08.Credit Suisse Top-Aktionär fordert Überarbeitung der Investmentbank - Bloomberg News
MR
19.08.Der größte Aktionär der Credit Suisse, Harris Associates, will Optionen für das verlust..
MT
19.08.Jefferies belässt Holcim auf 'Hold'
DP
19.08.Credit Suisse weist Klage eines ehemaligen Bankers wegen unterlassener Abwicklung eines..
MT
18.08.Geberit verliert trotz Preiserhöhungen an Marge
AW
18.08.Aktien Schweiz schließen etwas fester - Geberit nach Zahlen fest
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SMI
19.08.European Shares Close Lower; FTSE 100 Edges Up on Surprise Retail Growth
MT
19.08.Swiss Industrial Production Growth Slows to 5.1% in Q2
MT
18.08.European Stocks End in the Green in Choppy Trading Day; Swiss Watch Exports Near Record..
MT
18.08.Sweden Hikes GDP Forecast for 2022, Lowers 2023
MT
18.08.Swiss Q2 Employment Rises 1.6%; Jobless Rate Falls To 4.1%
MT
18.08.Swiss Watch Exports Reach Eight-year High in July
MT
18.08.Swiss Trade Surplus Slips in July as Import, Export Fall
MT
17.08.UK Inflation Surge Deflates Sentiment; European Stocks Fall
MT
17.08.Switzerland Targets Autumn 2022 Issue of First Green Bonds
MT
17.08.Switzerland Braces for $5.25 Billion Deficit in 2022 Amid COVID-19, Ukraine Aid Spendin..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Top / Flop SMI
NOVARTIS AG82.01 verzögerte Kurse.1.12%
ROCHE HOLDING AG323.35 verzögerte Kurse.1.06%
ALCON INC.66.26 verzögerte Kurse.0.91%
NESTLÉ S.A.116.92 verzögerte Kurse.0.43%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD428.4 verzögerte Kurse.0.28%
SIKA AG235.1 verzögerte Kurse.-2.77%
PARTNERS GROUP HOLDING AG980.2 verzögerte Kurse.-2.90%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A.52.28 verzögerte Kurse.-3.19%
UBS GROUP AG15.555 verzögerte Kurse.-3.23%
CREDIT SUISSE GROUP AG5.046 verzögerte Kurse.-3.89%
Heatmap :