Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Swiss Exchange  >  SMI    SMI   CH0009980894   969000

SMI

(969000)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: Festere Tendenz vor US-Regierungswechsel - Ergebnisse stützen

20.01.2021 | 11:30

Zürich (awp) - An der Schweizer Börse setzt sich am Mittwoch nach einem verhaltenen Start eine freundliche Tendenz durch. Genährt wird die positive Marktstimmung laut Händlern von einer Reihe guter Firmenabschlüsse aus dem In- und Ausland. Zudem sorge die am Abend bevorstehende Amtsübergabe in den USA für eine gewisse Vorfreude und auch Erleichterung, sagt ein Händler. Eine gewisse Verunsicherung schwinge aber vor der Amtseinführung von Joe Biden als 46. US-Präsident auch mit, da es vor zwei Wochen zu einem Sturm auf das Kapitol gekommen war.

Mit dem neuen Präsidenten dürften die billionenschweren Konjunkturhilfen zur Bekämpfung der Folgen der Pandemie rasch umgesetzt werden, heisst es am Markt. Dabei habe die designierte US-Finanzministerin Janet Yellen die Erwartungen noch angeheizt, in dem sie das Corona-Hilfspaket der neuen US-Regierung vor dem Kongress gutgeheissen habe. Andere Faktoren wie Steuererhöhungen und die Handelsbeziehungen zwischen den USA und China würden derzeit ausgeblendet. Auch Konjunkturzahlen dürften das Geschehen heute wenig beeinflussen.

Der SMI steigt um 11.00 Uhr um 0,39 Prozent auf 10'919,87 Punkten. Der SLI, der die 30 wichtigsten Aktien umfasst, rückt um 0,66 Prozent auf 1'725,16 und der breite SPI um 0,40 Prozent auf 13'548,82 Zähler vor. 25 der 30 SLI-Werte legen zu und fünf geben nach.

An der Spitze der Gewinner stehen Logitech (+6,40%), die sich von den Vortagesverlusten erholen. Am Dienstag war es nach dem deutlich besser als erwartet ausgefallenen Zwischenergebnis zu Gewinnmitnahmen in den zuvor stark gestiegenen Aktien der Technologiefirma gekommen. Zusätzlichen Schub erhält das Papier nun von einer Reihe von Analysten, die ihr Kursziel für die Titel angehoben haben.

Im Fokus stehen aber vor allem die Aktien von Richemont (+1,1%). Der Luxusgüterhersteller kann die frühen Kursgewinne von rund 5 Prozent wegen Gewinnmitnahmen nicht ganz halten. Der Genfer Konzern hat für das Weihnachtsquartal besser angeschnitten als erwartet und vor allem in China überrascht, wo die Verkäufe währungsbereinigt um 80 Prozent stiegen, sowie im Segment Schmuck mit +9 Prozent. Im Sog von Richemont steigen die Anteile des Uhrenkonzerns Swatch um +1,1 Prozent und notieren damit ebenfalls unter dem Tageshoch.

Mit Temenos (+2,1%) und AMS (+1,5%) sind weitere Technologiewerte gefragt. Dabei erhalten Temenos Unterstützung von der Bank Bär, die den Titel auf "Buy" von "Hold" hochgestuft hat. Händler verweisen bei AMS zudem auf den Quartalsbericht des Chipindustrieausrüsters ASML, der im 4. Quartal besser als erwartet abgeschnitten und sich auch positiv über die weiteren Aussichten geäussert hat.

Von einem guten Ergebnis profitiert die Chemiebranche. Clariant und Sika (je+1,4%) reagieren mit steigenden Kursen auf das besser als erwartet ausgefallene Quartalsergebnis von Konkurrent BASF.

Im Mittelfeld der Kurstafel sind Zykliker wie LafargeHolcim (+0,8%) und Kühne+Nagel (+0,7%) sowie ABB (+0,7%) zu finden.

Schwächer sind dagegen Aktien von Julius Bär (-0,3%) sowie solche mit einem defensiven Beiklang wie Alcon (-0,6%) und Nestlé (-0,4%). Givaudan (+0,1%) und Roche (-0,03%) holen die leichten Verluste auf. Swisscom und Novartis (je +0,6%) sind gar höher.

Am breiten Markt führen die Biotechfirmen Evolva (+11%) und Relief Therapeutics (+12%) die Gewinner an. Relief Therapeutics übernimmt das auf seltene Lungenkrankheiten spezialisierte deutsche Pharmaunternehmen AdVita Lifescience, und Evolva bringt einen Zuckerblocker auf den Markt.

Blackstone Ressources rücken 12 Prozent vor, was ein Händler mit dem "Hype" betreffend E-Mobilität erklärt. "Die Daytrader versuchen die Welle noch mitzureiten."

Tornos schiessen ebenfalls 11 Prozent vor. Bei dem Maschinenbauer, dessen Umsatz im vergangenen Jahr massiv eingebrochen ist, blickten die Käufer nach vorne, sagt ein Händler und verweist darauf, dass das Unternehmen im vierten Quartal eine Nachfrageerholung verspürt habe.

pre/rw


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASML HOLDING N.V. -2.02%465.35 Realtime Kurse.17.05%
BASF SE -0.63%67.73 verzögerte Kurse.4.65%
CLARIANT AG -1.40%19.01 verzögerte Kurse.1.01%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -1.02%87.58 verzögerte Kurse.9.37%
GIVAUDAN SA -1.66%3427 verzögerte Kurse.-8.12%
LAFARGEHOLCIM LTD -2.49%50.16 verzögerte Kurse.3.17%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -1.54%97.02 verzögerte Kurse.12.92%
NOVARTIS AG -1.08%78.19 verzögerte Kurse.-6.53%
RELIEF THERAPEUTICS HOLDING AG -0.63%0.318 verzögerte Kurse.18.22%
SIKA AG -2.12%240.2 verzögerte Kurse.-0.66%
SMI -1.28%10522.22 verzögerte Kurse.-1.69%
SPI -1.32%13134.38 verzögerte Kurse.-1.45%
SWISSCOM AG -2.25%456.5 verzögerte Kurse.-4.32%
SWITZERLAND SWISS LEADER -1.58%1699.79 verzögerte Kurse.1.05%
THE BLACKSTONE GROUP INC. 1.20%69.23 verzögerte Kurse.6.82%
THE SWATCH GROUP SA 0.59%271.2 verzögerte Kurse.12.30%
Alle Nachrichten auf SMI
26.02.MÄRKTE EUROPA/Schwache Minenwerte belasten Euro-Stoxx-50
DJ
26.02.Aktien Schweiz Schluss: Inflationssorgen und Gewinnmitnahmen belasten SMI
AW
26.02.Aktien Europa Schluss: Börsen wegen Inflationsängsten im Abwärtssog
AW
26.02.Aktien Schweiz gehen mit deutlichen Abschlägen ins Wochenende
DJ
26.02.BÖRSE ZÜRICH : Schweizer Börse beschleunigt Talfahrt - Anleger machen Kasse
RE
26.02.Roche erhält positives CHMP-Gutachten für Evrysdi
AW
26.02.Aktien Europa: Indizes unter Druck - Inflationsangst contra Impfhoffnung
AW
26.02.Aktien Schweiz: Erholung auf Vortagesschluss dank Schwergewichten
AW
26.02.Aktien Schweiz Eröffnung: Inflationssorgen setzen Kurse unter Druck
AW
26.02.Aktien Schweiz Vorbörse: Zinsängste ziehen Märkte nach unten
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
26.02.ROCHE : Corona-Test von Roche zur Eigenanwendung in Deutschland zugelassen
DJ
26.02.Nestlé will Aktionären frühzeitig Mitsprache bei Nachhaltigkeit einräumen
AW
26.02.LafargeHolcim spürt Nachfragebelebung und steigert Profitabilität
AW
26.02.Mobilfunker hoffen auf Ende der Blockade von Antennenbewilligungen
AW
26.02.UBS-Ökonomen korrigieren Wachstumsprognose 2021 wieder nach unten
AW
26.02.NOVARTIS : will Krebsmedikament gemeinsam mit Chinas Beigene entwickeln
DJ
26.02.Novartis schliesst Einlizenzierung von Tislelizumab ab
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
26.02.European Bourses Close Week Lower Amid Global Selloff
MT
26.02.SMI : SIX eBill Registered Users Cross Two Million For First Time
MT
26.02.SMI : Switzerland's 2020 Economic Contraction Deeper Than in 2009 Financial Cris..
MT
26.02.SMI : Swiss KOF Economic Barometer Rebounds in February
MT
26.02.SMI : Swiss GDP Grows 0.3% in Q4 2020 Amid Slow Recovery
MT
26.02.SMI : Swiss Q4 2020 GDP Rises 0.3%
MT
26.02.SMI : Swiss Q4 2020 Nonfarm Payrolls Slide Marginally to 5.1 Million
MT
26.02.SMI : Swiss Q4 2020 Employment Rate Edges Down 0.4%
MT
26.02.SMI : Swiss Statical Department Joins University of Neuchâtel to Develop Data Sc..
MT
26.02.SMI : Switzerland Provides $65 Million Economic Development Funding to Indonesia
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop SMI
THE SWATCH GROUP SA271.2 verzögerte Kurse.0.59%
ROCHE HOLDING AG297.95 verzögerte Kurse.0.30%
SWISSCOM AG456.5 verzögerte Kurse.-2.25%
ABB LTD26.12 verzögerte Kurse.-2.36%
LAFARGEHOLCIM LTD50.16 verzögerte Kurse.-2.49%
SGS AG2595 verzögerte Kurse.-2.52%
UBS GROUP AG14.1 verzögerte Kurse.-2.62%
Heatmap :