Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Eröffnung: SMI seitwärts

17.11.2021 | 09:41

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt ist am Mittwoch seitwärts in den Handel gestartet. Nach dem SMI-Höchststand vom Vortag (12'574 Punkte) gebe es gewisse Ermüdungserscheinungen, und es fehlten die Treiber für eine neuerliche Rekordjagd, meinen Händler. Ein Hemmschuh seien insbesondere die Ängste vieler Investoren, dass die verstopften Lieferketten und die neuerliche Ausbreitung des Corona-Virus grössere wirtschaftliche Schäden anrichten könnten als erwartet.

Ein aktuelles Indiz dafür sind die neusten japanischen Exportzahlen, die im Oktober wegen des Chipmangels erstmals seit acht Monaten nicht mehr zweistellig wuchsen. Und in Deutschland, dem Hauptabsatzland der Schweizer Exportindustrie, mehren sich die Anzeichen, dass in den nächsten Tagen wieder Verschärfungen der Corona-Beschränkungen beschlossen werden. Wichtige Konjunkturdaten werden derweil im Tagesverlauf keine erwartet.  

Der SMI steht gegen 9.15 Uhr um 0,03 Prozent tiefer bei 12'552,95 Punkten, und der breite SPI gibt 0,04 Prozent auf 16'157,16 Stellen nach. Der SLI hingegen, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind und im dem das Gewicht der grössten Titel stärker begrenzt ist, zieht um 0,08 Prozent auf 2039,79 Zähler an. 19 der 30 SLI-Titel verbuchen Gewinne.

Ein Belastung für den Gesamtmarkt sind also insbesondere die drei Schwergewichte Nestlé (-0,4%), Novartis (-0,2%) und Roche (-0,3%). Negative News gibt es zu Roche. Der Pharmakonzern hat im Bestreben, eine Corona-Pille auf den Markt zu bringen, einen Rückschlag erlitten. Nach enttäuschenden Studien-Ergebnissen wurde ein Gemeinschaftsprojekt mit dem US-Unternehmen Atea abgebrochen.

Die grössten Verluste im SLI erleiden derweil Lonza (-0,8%) und Kühne+Nagel (-0,5%).

Auf der anderen Seite geht es - für einmal - mit den CS-Papieren am deutlichsten aufwärts (+1,2%).

Klare Gewinne verbuchen auch die Papiere der Luxusgüterkonzerne Richemont (+1,1%) und Swatch (+1,2%), wobei zu Richemont positive Analystenkommentare vorliegen.

Im breiten Markt ziehen Santhera (+7,5%) nach positiven FDA-Nachrichten, Montana Aerospace (+4,3%) nach einer Privatplatzierung und Datacolor (+6,2%) sowie Aevis (+1,8%) nach Zahlen an. Hingegen erleiden Aryzta nach der Zahlenvorlage Verluste von 2,6 Prozent.

rw/uh


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI 0.65%12176.9 verzögerte Kurse.-6.04%
SPI 0.45%15420.59 verzögerte Kurse.-6.65%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.40%1946.06 verzögerte Kurse.-6.32%
Alle Nachrichten zu SMI
27.01.Europäische Aktien schließen nach der hawkischen Haltung der US-Notenbank höher
MT
27.01.Aktien Schweiz Schluss: Freundlich - Zinsschreck des Fed abgeschüttelt
AW
27.01.Aktien Schweiz nehmen US-Zinsschreck gelassen
DJ
27.01.Aktien Schweiz: Investoren reagieren verunsichert auf Fed-Aussagen
AW
27.01.Schweizer Uhrenexporte erholen sich dank starker Nachfrage aus den USA und China
MT
27.01.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI startet nach Fed-Aussagen zum Zinspfad schwächer
AW
27.01.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI nach Fed-Entscheid schwächer erwartet
AW
27.01.Schweizer Handelsbilanzüberschuss steigt bis 2021 auf 63 Mrd. Dollar
MT
26.01.Europäische Aktien enden vor der US-Notenbankentscheidung höher
MT
26.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger zuversichtlich vor Fed-Entscheidung
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
27.01.SGS fast wieder auf dem Vor-Krisen-Niveau
AW
27.01.Nestle zahlt Kakaobauern Prämie für Schulbesuch ihrer Kinder
DJ
27.01.Aktien Schweiz nehmen US-Zinsschreck gelassen
DJ
27.01.ABB stellt Elektro-Mobilitätssparte mit Zukauf breiter auf
RE
27.01.Nestle will Kakaobauern Geld für Schulbesuch ihrer Kinder zahlen
DP
27.01.ABB übernimmt amerikanische Incharge Energy mehrheitlich
AW
27.01.JPMorgan belässt UBS auf 'Overweight' - Ziel 22 Franken
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SMI
27.01.European Stocks End Higher Following US Fed's Hawkish Stance
MT
27.01.Swiss Watch Exports Recover on Strong Demand from US, Chinese Markets
MT
27.01.Swiss Trade Surplus Jumps to $63 Billion in 2021
MT
26.01.European Stocks End Higher Ahead of US Fed Decision
MT
26.01.Swiss Zew Economic Sentiment Index Grows in January
MT
26.01.Finnova, SIX Swiss Exchange Team-Up To Ease Access To Open-Finance Platform
MT
25.01.European Bourses Close Higher on Corporate Earnings
MT
25.01.EU Clears Switzerland's Terminal Investment's Joint Control Deal For South Korean Port
MT
25.01.Swatch Group returns to profit, sees strong sales ahead
RE
24.01.European Stocks End in Red Ahead of US Federal Reserve Meeting
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Top / Flop SMI
NOVARTIS AG79.67 verzögerte Kurse.1.93%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD446.1 verzögerte Kurse.1.76%
ROCHE HOLDING AG354.6 verzögerte Kurse.1.58%
LONZA GROUP AG613.4 verzögerte Kurse.1.35%
CREDIT SUISSE GROUP AG8.686 verzögerte Kurse.1.31%
GEBERIT AG613.8 verzögerte Kurse.-1.06%
ABB LTD32.49 verzögerte Kurse.-1.13%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA131.4 verzögerte Kurse.-1.20%
THE SWATCH GROUP AG280.4 verzögerte Kurse.-1.86%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1237.5 verzögerte Kurse.-2.33%
Heatmap :