Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Eröffnung: SMI müht sich mit 12'200er Marke ab

04.08.2021 | 09:36

Zürich (awp) - Am Schweizer Aktienmarkt gehen die Kurse zur Wochenmitte mehrheitlich nach oben. Die Hoffnung, dass das historische und Billionen US-Dollar schwere Infrastrukturpaket im US-Kongress noch in dieser Woche verabschiedet wird, hat vor allem an der Wall Street die Rekordjagd befeuert. Davon profitiere auch der hiesige Markt, heisst es. Insgesamt sollten sich Anleger aber im laufenden August auf eine erhöhte Volatilität einstellen, betonen Händler. Traditionell sind im August viele Marktteilnehmer in den Ferien und die Volumen damit geringer. Die Frage sei auch, wie ausgeprägt die Angst vor einer Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus in Teilen der Welt bei den Investoren derzeit ist.

"Die vierte Welle rückt immer mehr ins Bewusstsein der Investoren", kommentiert ein Börsianer. Das sei insbesondere in Asien ein Problem, wo weitaus weniger Menschen geimpft sind als in den Industrieländern. Dort könnten neue, harte Lockdown-Massnahmen die konjunkturelle Erholung gefährden. Im Tagesverlauf stehen auf Datenseite die Einkaufsmanagerindizes für den Dienstleistungssektor aus Europa und den USA ebenso auf der Agenda wie der ADP-Bericht als Vorbote für den Arbeitsmarktbericht am Freitag. Gerade die ADP-Daten könnten die Marktstimmung schnell ändern, meint ein Händler. "Die jüngsten Daten werden Aufschluss darüber geben, wie schnell sich der US-Arbeitsmarkt dem politischen Ziel des Fed nähert und wie nahe wir dem 'substanziellen' Fortschritt sind, den das Fed anstrebt, um die am meisten befürchtete Drosselung seines massiven Anleihekaufprogramms einzuleiten."

Der SMI notiert gegen 09.15 Uhr um 0,30 Prozent höher bei 12'199,73 Punkten. Am Vortag hatte der Leitindex bei 12'216 Punkten eine neue Bestmarke gesetzt. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, gewinnt 0,34 Prozent auf 1980,05 Punkte und der breite SPI 0,33 Prozent auf 15'681,45 Punkte. Aktuell gewinnen alle 30 SLI-Werte bis auf Richemont hinzu.

Im Fokus stehen zunächst die Inhaberaktien (+1,4%) sowie die Genussscheine (+0,5%) von Roche. Laut einem Bloomberg-Bericht hat die japanische SoftBank eine 5 Milliarden Dollar schwere Beteiligung aufgebaut. In einem ersten Kommentar sieht Vontobel-Analyst Stefan Schneider den Einstieg der Japaner als Bestätigung der Unternehmensstrategie. "Sollte SoftBank eine Kombination aus stimmberechtigten und nicht stimmberechtigten Roche-Papieren gekauft haben, könnte dies das jüngste Wiederaufleben der Prämie der Inhaberaktien gegenüber den Genussscheinen erklären", so Schneider.

Überdurchschnittliche 1,1 Prozent auf 364,10 Franken gewinnt noch der Hörsystem-Spezialist Sonova nach einer neu ausgesprochenen Kaufempfehlung durch Vontobel hinzu. Die Analysten haben auch das Kursziel angepasst auf 430 Franken - das höchste aktuell.

Abgaben verzeichnen aktuell lediglich Richemont (-0,1%), die in den letzten Wochen aber auch einen fulminanten Lauf hatten.

Im breiten Markt legen GAM (+2,2%) nach Zahlen deutlich zu.

hr/uh


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI -1.02%11817.2 verzögerte Kurse.10.40%
SPI -1.01%15338.57 verzögerte Kurse.15.09%
SWITZERLAND SWISS LEADER -1.13%1938.97 verzögerte Kurse.15.27%
Alle Nachrichten zu SMI
24.09.Europäische Aktien schließen vor der Bundestagswahl niedriger
MT
24.09.Aktien Schweiz Schluss: Investoren gehen vor dem Wochenende in Deckung
AW
24.09.MÄRKTE EUROPA/Börsen geben nach - Majorel mit schwachem IPO
DJ
24.09.Aktien Schweiz schließen schwächer - Evergrande-Krise belastet
DJ
24.09.Aktien Schweiz: Schwächer - Evergrande belastet wieder
AW
24.09.Aktien Schweiz Eröffnung: Etwas schwächer - Auf Konsolidierungskurs
AW
24.09.Aktien Schweiz Vorbörse: Wenig verändert erwartet
AW
24.09.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
23.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI legt nach Zinsentscheiden klar zu
AW
23.09.MÄRKTE EUROPA/Erholungsbewegung läuft - Notenbanken begleiten
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
17:43Presseschau vom Wochenende 39 (25./26. September)
AW
11:38Steuerbetrug bei Schweizer UBS? Gericht urteilt in Berufungsprozess
DP
24.09.Partners Group investiert für Kunden in die US-Firma Milestone Equipment
AW
24.09.PRESSE : Credit Suisse hat noch vergangenes Jahr Evergrande-Bonds verkauft
AW
24.09.Credit Suisse belässt UBS auf 'Outperform' - Ziel 18 Franken
DP
24.09.UBS-CEO sieht nur "unwesentliche" Evergrande-Risiken - Einige Margin-Calls
AW
24.09.Therapien für Muskelkrankheiten von Roche zeigen in verschiedenen Studien Wirksamkeit
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
24.09.European Stocks End Lower Ahead of German Elections
MT
24.09.SMI : Switzerland To Seek Full Association Status Under EU's Horizon Europe Program
MT
23.09.SMI : SIX, CUSIP Global Services Upgrade ANNA Service Bureau's Technology
MT
23.09.SMI : Swiss Central Bank Keeps Interest Rate Unchanged at -0.75%
MT
22.09.European Bourses Close in Green Ahead of US Fed Reserve Meeting
MT
22.09.SMI : Bertarelli Foundation's Catalyst Fund To Support Four Projects
MT
22.09.SMI : Swiss Construction Activity To Rise Until 2022 Driven By Residential Sector
MT
21.09.European Stocks Bounce Back, Close in Green Amid China Evergrande Woes
MT
21.09.SMI : Swiss National Bank To Keep Policy Rate Unchanged For Years, Economists Predict
MT
21.09.SMI : Swiss Watch Exports Decline to $1.6 Billion in August
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
CREDIT SUISSE GROUP AG9.194 verzögerte Kurse.0.92%
UBS GROUP AG14.72 verzögerte Kurse.0.55%
ABB LTD32.33 verzögerte Kurse.-1.94%
LONZA GROUP AG742.6 verzögerte Kurse.-2.26%
GEBERIT AG722.8 verzögerte Kurse.-2.40%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1594.5 verzögerte Kurse.-2.86%
GIVAUDAN SA4372 verzögerte Kurse.-3.04%
Heatmap :