1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
Verzögert Swiss Exchange  -  16/05 17:32:27
11672.23 PTS   +0.19%
Nachbörslich
 0.00%
11672.23 PTS
16.05.Aktien Schweiz Schluss: Etwas höher - Schwergewichte verhelfen SMI zu Gewinn
AW
16.05.Aktien Schweiz schließen etwas fester - Holcim-Aktie mit Abgaben
DJ
16.05.Aktien Europa: EuroStoxx gibt wieder nach - Schwache Konjunkturdaten aus China
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: Erneute Kursverluste schicken SMI in Richtung Wochenminus

21.01.2022 | 11:52

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt befindet sich mit seinen Abgaben vom Freitag auf dem Weg, eine weitere Börsenwoche mit Verlusten zu beenden. Es wäre die dritte in Folge. Auch in Europa geben die Indizes angesichts der schwachen Vorgaben aus Übersee nach. Dabei werden aktuell die Sektoren, die zuletzt die grössten Zuwächse verzeichneten wieder verkauft. "Die Risikobereitschaft ist auf breiter Front gesunken, und die vorsichtige Handelsstimmung spiegelt die globale Unsicherheit wider, mit der die Anleger derzeit konfrontiert sind", fasst ein Händler die aktuelle Lage zusammen.

Die Stimmung werde durch die Geldpolitik, uneinheitliche Unternehmensergebnisse, einen grösseren Einfluss von Omikron auf die Volkswirtschaften sowie die zunehmenden geopolitischen Spannungen zwischen den USA und Russland wegen der Ukraine gedrückt. "Jedes Mal, wenn die Zeichen auf Vorsicht stehen, neigen die Anleger dazu, ihr Engagement in risikoreicheren Vermögenswerten zu reduzieren und sicherere Häfen wie Edelmetalle, Anleihen und Währungen wie den japanischen Yen und den Schweizer Franken zu suchen, und genau das passiert jetzt", kommentiert ein weiterer Börsianer. Ausserdem halte der Ausverkauf bei Technologieaktien an, und dem Gesamtmarkt falle es zunehmend schwerer, sich gegen den negativen Trend zu stemmen. "Wenn dann noch mit Netflix ein Unternehmen mit seinem Ausblick enttäuscht, das bei den Anlegern während der Pandemie so hoch im Kurs stand, will sich kein Investor die Finger verbrennen."

Der SMI verliert gegen 11.35 Uhr 1,02 Prozent auf 12'432,91 Punkte. Sein bisheriges Tagestief liegt bei 12'424 Punkten, was damit gleichzeitig ein neues Jahrestief ist. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, fällt um 1,20 Prozent auf 1988,63 Punkte und der breite SPI um 0,99 Prozent auf 15'768,51 Punkte. Alle 30 SLI-Werte bis auf Swiss Re fallen. Nestlé sind unverändert.

Wie zahlreiche Marktbeobachter betonen, sehen viele Indizes mittlerweile auch charttechnisch angeschlagen aus. So auch der SMI. Im aktuellen Umfeld erwiesen sich charttechnische Unterstützungszonen als butterweich, sagt ein Händler. Dem SMI drohe ein Absturz in Richtung des Tiefstands vom November bei 12'072 Punkten.

Entsprechend den Übersee-Vorgaben sacken denn auch hierzulande vor allem Technologiewerte überdurchschnittlich stark ab. So verlieren die Blue Chips Logitech (-4,2%), AMS (-3,1%) und Temenos (-2,9%) allesamt deutlich. In den hinteren Reihen geht es für Branchenvertreter wie U-Blox, Comet, Inficon und VAT zwischen 2,0 und 2,8 Prozent abwärts.

Auch die beiden Uhrenherstellertitel Richemont (-3,1%) und Swatch (-1,9%) stehen auf den Verkaufslisten. Sie gehören zu jenen Werten, die sich dem insgesamt eher schwachen Markttrend seit Jahresbeginn bislang mit Kursgewinnen entziehen konnten. ZU dieser Gruppe zählen auch Adecco (-2,4%).

Etwas uneinheitlich ist die Entwicklung bei den Finanzwerten: Während Partners Group, die CS, Swiss Life, Julius Bär bis zu 2,3 Prozent verlieren, halten sich UBS mit -0,1 Prozent besser als der Markt, und die Aktien der Swiss Re gewinnen gar 0,3 Prozent hinzu. Eine neu ausgesprochene Kaufempfehlung der Société Générale lässt Investoren bei dem Rückversicherer zugreifen.

Dass der SMI nicht so stark fällt wie manche seiner europäischen Pendants ist aber vor allem dem Schwergewicht Nestlé zu verdanken. Auch Roche stützen den Markt mit einem unterdurchschnittlichen Minus von 0,3 Prozent nach unten ab.

Nachrichten lieferten zum Wochenschluss vor allem Werte aus den hinteren Reihen. Die beiden Beteiligungsgesellschaften HBM (-4,7%) und BB Biotech (-2,8%) haben zuletzt unter dem schwachen Trend in der Biotechbranche gelitten.

Nach Zahlen gesucht sind dagegen Autoneum, Huber+Suhner sowie die Zuger KB, die allesamt um mehr als ein halbes Prozent dazugewinnen.

hr/ys


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG 1.29%36.21 verzögerte Kurse.-22.30%
BB BIOTECH AG 0.72%55.6 verzögerte Kurse.-27.93%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 0.23%106.75 verzögerte Kurse.-22.05%
HBM HOLDINGS LIMITED -0.29%3.46 verzögerte Kurse.-55.35%
INFICON HOLDING AG -0.48%823 verzögerte Kurse.-38.49%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -1.51%58.82 verzögerte Kurse.-23.49%
NETFLIX, INC. -0.60%186.51 verzögerte Kurse.-69.04%
PARTNERS GROUP HOLDING AG -1.94%1011 verzögerte Kurse.-33.16%
S&P GSCI PRECIOUS METALS INDEX 0.32%2374.48 Realtime Kurse.-1.68%
SMI 0.19%11672.23 verzögerte Kurse.-9.52%
SPI 0.13%15001.59 verzögerte Kurse.-8.89%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.69%543 verzögerte Kurse.-2.86%
SWISS RE LTD -0.05%81.5 verzögerte Kurse.-9.71%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.24%1809.19 verzögerte Kurse.-12.35%
TEMENOS AG -3.05%97.58 verzögerte Kurse.-22.59%
THE SWATCH GROUP AG -2.61%242.5 verzögerte Kurse.-13.08%
UBS GROUP AG -1.16%17.03 verzögerte Kurse.3.71%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.00%63.875 verzögerte Kurse.-13.93%
Alle Nachrichten zu SMI
16.05.Aktien Schweiz Schluss: Etwas höher - Schwergewichte verhelfen SMI zu Gewinn
AW
16.05.Aktien Schweiz schließen etwas fester - Holcim-Aktie mit Abgaben
DJ
16.05.Aktien Europa: EuroStoxx gibt wieder nach - Schwache Konjunkturdaten aus China
AW
16.05.Aktien Schweiz: SMI vollzieht dank fester Pharma-Schwergewichte Richtungswechsel
AW
16.05.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI beginnt neue Woche im Rückwärtsgang
AW
16.05.Holcim-Aktie nach Verkauf des Indien-Geschäfts im Minus
AW
16.05.Aktien Schweiz Vorbörse: Wenig bewegt zum Wochenstart
AW
16.05.Cyclone Metals sichert sich Explorationsgenehmigungen in Neuseeland; Aktien steigen um ..
MT
13.05.Europäische Aktien erholen sich und schließen am Freitag im Großen und Ganzen höher
MT
13.05.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst Woche mit kräftiger Gegenbewegung ab
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
16.05.Aktien Schweiz schließen etwas fester - Holcim-Aktie mit Abgaben
DJ
16.05.ABB und Shell starten EV-Ladenetz in Deutschland
MT
16.05.Barclays hebt Ziel für Swiss Re auf 97 Franken - 'Overweight'
DP
16.05.SWISSCOM AG : Needham & Company bekräftigt seine neutrale Bewertung
MM
16.05.GIVAUDAN SA : B. Riley bleibt bei seiner Kaufempfehlung
MM
16.05.Französisches Berufungsgericht entscheidet über Vorwürfe der Mitwisserschaft von Holcim..
MT
16.05.UBS bringt börsengehandelten Klimafonds an die Frankfurter Börse
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SMI
16.05.Swiss Voters OK Law Requiring Netflix, Other Streaming Platforms To Invest Revenue
MT
16.05.Fitch Affirms Switzerland's Sovereign Rating On Diversified, High Value-added Economy
MT
16.05.Cyclone Metals Secures Exploration Permits in New Zealand; Shares Jump 20%
MT
13.05.European Stocks Recover to Close Broadly Higher on Friday
MT
13.05.Switzerland Seizes Additional Russian Assets Amid Mounting Pressure from US Officials
MT
12.05.European Stocks Close Lower Thursday After Data Shows UK GDP Shrinking in March
MT
12.05.Swiss New Vehicle Registrations Shrink 26.8% in April
MT
12.05.Swiss Producer, Import Prices Jump 1.3% in April on Higher Costs of Fuel, Basic Metals
MT
11.05.European Stocks Rise as US April Inflation Slows But Remains Hot
MT
11.05.Switzerland Issues $483 Million Confederate Bonds
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Top / Flop SMI
NOVARTIS AG87.53 verzögerte Kurse.1.35%
ROCHE HOLDING AG322.4 verzögerte Kurse.1.07%
NESTLÉ S.A.123.32 verzögerte Kurse.0.64%
GIVAUDAN SA3654 verzögerte Kurse.0.30%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA106.75 verzögerte Kurse.0.23%
SGS AG2443 verzögerte Kurse.-1.21%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A.58.82 verzögerte Kurse.-1.51%
SIKA AG259.7 verzögerte Kurse.-1.59%
ABB LTD28.31 verzögerte Kurse.-1.77%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1011 verzögerte Kurse.-1.94%
Heatmap :