Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: Entspannung im US-Schuldenstreit sorgt für Erholung

07.10.2021 | 11:46

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt setzt nach Tagen fallender Kurse am Donnerstag zu einer Erholung an. Ausgelöst wurde die Gegenbewegung laut Händlern von der Aussicht auf eine Lösung im Streit um die US-Schuldenobergrenze. Dazu kommt die Entspannung bei den Energiepreisen. Ausserdem wird das geplante Online-Treffen zwischen US-Präsident Joe Biden und Chinas Staatschef Xi Jinping positiv kommentiert.

Dadurch komme es zu einer Entspannung bei einigen Problemfeldern. Aber andere wie steigende Inflation, höhere Zinsen, eine schwächelnde Konjunktur, die Lieferkettenprobleme und die Krise des chinesischen Bauträgers Evergrande dürften die Märkte weiterhin immer wieder in den Griff nehmen, heisst es am Markt. Doch fürs erste sehe es wieder besser aus. "Die Märkte haben korrigiert und damit einen Teil ihrer hohen Bewertung abgebaut. Das bietet wieder Chancen", sagt ein Händler. Er rechne wieder mit freundlichen aber auch volatilen Märkten. "So rasch werden wir wohl keine neuen Highs mehr sehen."

Der SMI notiert um 11.20 Uhr um 1,16 Prozent höher auf 11'704,47 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, steigt 1,21 Prozent auf 1891,08 und der breite SPI 0,99 Prozent auf 15'068,34 Zähler. 28 der 30 SLI-Werte legen zu und zwei geben nach.

Gesucht werden laut Händlern viele Titel, die zuletzt stark gelitten hätten. Dazu zählen die Luxusgüterwerte Richemont (+2,7%) und Swatch (+1,6%), die aufgrund aller China-Sorgen massiv abverkauft worden seien. Dabei scheine es dem Sektor ja gut zu gehen, wie die Zahlen von Mitbewerbern zeigten. Dies habe ja auch Swatch-CEO Nick Hayek kürzlich in einem Interview bestätigt, sagt ein Händler. Zudem hat RBC die Kaufempfehlung für Richemont bekräftigt.

Im Aufwind sind zudem Sika (+2,2%). Die Aktie hat wie viele andere auch stark unter Gewinnmitnahmen gelitten. Nun bestätigt der Bauchemiekonzern anlässlich des Kapitalmarkttags seine Ziele. Der Umsatz soll im laufenden Jahr in Lokalwährungen um 13 bis 17 Prozent wachsen. Der Betriebsgewinn EBIT soll überproportional zum Umsatz und die Marge erstmals auf 15 Prozent steigen.

Aber auch andere Zykliker schwenken auf den Erholungspfad ein. Holcim, ABB, Adecco und Kühne+Nagel reihen sich mit Anstiegen von 2,0 bis 1,2 Prozent in der oberen Hälfte der Kurstafel ein.

Zu den Gewinnern zählen auch die Finanzwerte, denen die Händler aufgrund der höheren Anleiherendite noch erhebliches Erholungspotenzial zubilligen. Die Grossbanken CS (+2,5%) und UBS (+2,0%) sowie die Versicherer Swiss Life (+2,0%), Swiss Re (+1,8%) und Zurich (+1,3%) ziehen an.

Auch die Medizintechniktitel Straumann (+0,9%), Alcon (+0,6%) und Sonova (-0,2%) holen zwar einen Teil der jüngsten Gewinnmitnahmen auf, verlieren im Verlauf aber an Schwung.

Bei den defensiven Schwergewichten führen Novartis (+1,2%) vor Roche (+1,1%) und Nestlé (+0,8%). Der Pharmakonzern Novartis will am diesjährigen Multiple-Sklerose-Fachkongress ECTRIMS eine Vielzahl an Daten aus seinem derzeitigen Portfolio vorlegen. Nach wie vor liegt Novartis aber im Vergleich zum Rivalen Roche und der Branche kursmässig im Hintertreffen. Dabei müsste doch schon die Dividendenrendite von fast vier Prozent ein gutes Kaufargument sein, sagt ein Händler. "Und die Chance auf eine weitere Dividendenerhöhung stehen gut."

Noch nicht vom Fleck kommt dagegen Lonza (-0,8%), was laut Händlern mit der anhaltenden Kursschwäche von Corona-Impfstoffpartner Moderna zu tun haben könnte.

Auf den hinteren Rängen fallen Relief Therapeutics (-6,5%) negativ auf. Das Biotechunternehmen hat Klage gegen den Partner NeuroRx und dessen CEO Jonathan Javitt eingereicht. Das Genfer Unternehmen wirft dem US-Partner die mehrfache Verletzung der Kooperationsvereinbarungen vor.

Gewinnmitnahmen belasten Molecular Partners (-5,7%). Der Titel war am Mittwoch um 12 Prozent gestiegen.

pre/kw


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI -1.25%12108.75 verzögerte Kurse.14.60%
SPI -1.23%15478.89 verzögerte Kurse.17.58%
SWITZERLAND SWISS LEADER -1.38%1953.15 verzögerte Kurse.17.78%
Alle Nachrichten zu SMI
11:31Aktien Schweiz: Klares Minus - Vifor schwingen in schwachem Gesamtmarkt obenaus
AW
10:49Jährliches Wachstum der Schweizer Einzelhandelsumsätze schwächt sich im November ab, da..
MT
09:41Aktien Schweiz Eröffnung: Klare Verluste - Vifor von Spekulationen getrieben
AW
09:36Novartis-Aktien nach ersten Aussagen zum Investorentag gesucht
AW
09:25Übernahmespekulationen beflügeln Vifor-Aktien
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Deutlich tiefer gesehen - Übernahmegerüchte bei Vifor
AW
08:42Schweizer Einzelhandelsumsatz steigt im Oktober um 0,7% (MoM)
MT
01.12.Europäische Börsen erholen sich inmitten anhaltender Besorgnis über neue COVID-19-Varia..
MT
01.12.MÄRKTE EUROPA/Erholung im Rallymodus dank Konjunkturzuversicht
DJ
01.12.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst deutlich höher
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
13:27UBS belässt Roche auf 'Neutral' - Ziel 360 Franken
DP
13:04Novartis erwartet bis 2026 ein jährliches Umsatzwachstum von 4%
MT
13:02Credit Suisse wegen Devisenkartell von EU mit 83 Mio Euro Busse belegt
AW
09:56Novartis baut auf neue Umsatzrenner für anhaltendes Wachstum
RE
09:36Novartis-Aktien nach ersten Aussagen zum Investorentag gesucht
AW
08:53WDH : Novartis setzt der Generikakonkurrenz potenzielle Kassenschlager entgegen
DP
08:42Top-Medikamente von Novartis dürften Umsatzwachstum bis 2026 antreiben
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SMI
11:16Swiss Crypto Firm Bitcoin Capital Launches Two New Exchange Traded Products
MT
10:49Swiss Annual Retail Sales Growth Eases in November as Non-Fuel Sales Dip
MT
08:42Swiss Retail Sales Rise 0.7% MoM in October
MT
05:06KOF : Swiss Circular Economy Offers 'Great Potential'
MT
04:10Swiss Bourse's Monthly Trading Turnover Jumps 24% in November
MT
01.12.European Bourses Rally Amid Ongoing Concerns Over New COVID-19 Variant
MT
01.12.Swiss Procure.ch Manufacturing PMI in November Falls Below Estimate
MT
01.12.Swiss Monthly Consumer Prices Remain Unchanged in November
MT
01.12.Switzerland's SIX to Expand Data Access for Jump Technology's Clients
MT
30.11.European Stocks End Lower Amid Concerns of Vaccine Efficacy Against New COVID-19 Varian..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop SMI
Heatmap :