Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Swiss Exchange  >  SMI    SMI   CH0009980894   969000

SMI

(969000)
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 15.01. 17:31:25
10877.06 PTS   +0.24%
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Aktien Schweiz Schluss: Knappes Plus dank starken Pharmawerten
AW
15.01.Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: Anleger suchen wegen unsicherer US-Wahl nach Sicherheit

04.11.2020 | 11:31

Zürich (awp) - Bei den US-Präsidentschaftswahlen hat sich der erhoffte klare Ausgang nicht eingestellt. Im Gegenteil: Ein klares Ergebnis dürfte noch etwas auf sich warten lassen. Hinzu kommt, dass der noch amtierende Präsident Donald Trump angesichts der Verzögerung bei einem Wahlergebnis von "Betrug" spricht und vor das Oberste US-Gericht ziehen will, um eine weitere Auszählung der Stimmen zu stoppen.

Investoren hatten auf eine "blaue Welle" und einen klaren Sieg des Demokraten Joe Biden gehofft. Mit ihm wäre die Aussicht auf ein weiteres grosses Fiskalpaket deutlich höher gewesen, als unter einer weiteren Amtszeit Trumps. Diese Wahrscheinlichkeit sei nun deutlich gesunken, sagte Safra-Sarasin-Chefökonom Karsten Junius der Nachrichtenagentur AWP.

Dass der SMI seine Gewinne im Verlauf des Vormittags auf mittlerweile 10'135,34 Punkte (+1,31%) ausgebaut hat, verdankt er in erster Linie den beiden Pharma-Schwergewichten, die beide um annähernd 3 Prozent hinzugewinnen. Der Leitindex bewegt sich damit zwischen seinem Tief am Morgen bei 9'982 Zählern und seinem Hoch bei 10'189 Punkten.

Der SLI, in dem die Gewichtung der einzelnen Titel stärker begrenzt ist, steigt gegen 11.05 Uhr um 0,86 Prozent auf 1'556,85 Punkte denn auch weniger stark. Der umfassende SPI zieht um 1,31 Prozent auf 12'629,22 Zähler an. Unter den 30 SLI-Werten stehen 24 Gewinnern sechs Verlierer gegenüber.

An den wichtigsten europäischen Börsenplätzen sind die Indizes mittlerweile auch ins Plus gedreht. Anleger suchten nach dem schwachen Start schnell ihre Einstiegschance und trieben die Märkte damit ins Plus, heisst es im Handel.

Darüber hinaus dürften laut Chefökonom Junius mit dem unsicheren Wahlausgang auch "einige Zinserhöhungs-Erwartungen am Markt zurückgehen". Die sei eine Belastung für zyklische Sektoren und Banken, würde gleichzeitig aber den Tech-Sektor beflügeln.

Tatsächlich finden sich unter den grössten Verlieren bei den Blue Chips denn auch Finanzwerte wie CS (-1,7%) und UBS (-1,3%) sowie die stark zyklischen Adecco (-1,7%).

Dem stehen starke Kursgewinne bei Novartis (+2,9%) und Roche (+2,7%) gegenüber. Auch dies lässt sich laut Junius mit dem noch ungeklärten Wahlausgang begründen. Die Branche würde von einem schwächeren Abschneiden von Joe Biden profitieren - "weswegen sich auch der Schweizer Markt besser als andere Märkte entwickeln sollte".

Derweil lenken die Experten von Barclays in einem Strategie-Papier die Aufmerksamkeit zurück auf die Wahlen aus dem Jahr 2000, als es ebenfalls Wochen dauerte, bis der eindeutige Gewinner feststand. In der Zeit seien vor allem Gesundheits- und Konsumwerte gut gelaufen. Zykliker hätten dagegen gelitten.

Neben Novartis und Roche werden auch Straumann, der Zulieferer Lonza, Alcon und Sonova gesucht, wie die Aufschläge zwischen 1,7 und 1,2 Prozent zeigen.

Diese Präferenz setzt sich auch im breiten Markt durch, wo Titel wie Vifor Pharma, Idorsia, Galenica, Basilea oder auch Ypsomed zu den grössten Gewinnern zählen.

Aus den konsumnahen Branchen sind bei den Blue Chips zudem Givaudan (+2,0%) oder auch Nestlé (+0,8%) Prozent gefragt.

Eine Ausnahme stellen derweil die Aktien der Swiss Life (+1,4%) dar, die gegen die Sektor-Schwäche klar zulegen. Der Versicherer hat für die ersten neun Monate im Rahmen der Erwartungen liegende Zahlen veröffentlicht und punktet vor allem mit der geplanten Wiederaufnahme des Aktienrückkaufs bei den Anlegern.

Im breiten Markt gewinnen Vontobel (+3,1%) gegen den Trend klar hinzu. Die Bank hat am Morgen Angaben zum Geschäftsverlauf in den ersten neun Monaten gemacht und dabei vor allem mit einem starken Neugeldzufluss überrascht, der auch die firmeneigenen Zielen übertroffen hat.

Auch Burckhardt Compression gewinnen nach Zahlen 1,1 Prozent hinzu, während bei Daetwyler (+5,3%) ein Analystenkommentar stützt.

hr/tt


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -1.90%59 verzögerte Kurse.-0.27%
BARCLAYS PLC -2.66%148.8 verzögerte Kurse.1.45%
BURCKHARDT COMPRESSION HOLDING AG -2.34%334 verzögerte Kurse.8.79%
GALENICA AG -0.67%59.45 verzögerte Kurse.0.76%
GIVAUDAN SA -2.79%3548 verzögerte Kurse.-4.88%
IDORSIA LTD 0.00%27.48 verzögerte Kurse.7.68%
NOVARTIS AG 2.13%85.3 verzögerte Kurse.1.97%
SMI 0.24%10877.06 verzögerte Kurse.1.62%
SONOVA HOLDING AG -0.18%224.2 verzögerte Kurse.-2.52%
SPI 0.02%13489.01 verzögerte Kurse.1.21%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.67%432.9 verzögerte Kurse.4.97%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.44%1714.87 verzögerte Kurse.1.95%
UBS GROUP AG -0.44%13.465 verzögerte Kurse.7.98%
VIFOR PHARMA -0.65%136.6 verzögerte Kurse.-1.73%
VONTOBEL HOLDING AG -1.01%73.55 verzögerte Kurse.4.77%
YPSOMED HOLDING AG 0.14%145.2 verzögerte Kurse.-2.02%
Alle Nachrichten auf SMI
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Aktien Schweiz Schluss: Knappes Plus dank starken Pharmawerten
AW
15.01.Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende
DJ
15.01.BÖRSE WALL STREET : Pharmawerte ziehen Schweizer Börse ins Plus
RE
15.01.Aktien Schweiz: SMI dank Banken und Novartis etwas fester
AW
15.01.Partners Group-Aktien pirschen sich ans Allzeithoch heran
AW
15.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Auf Konsolidierungskurs - US-Bankabschlüsse im Blic..
AW
15.01.Aktien Schweiz Vorbörse: Schwächere Kurse erwartet - US-Bankabschlüsse im Bli..
AW
15.01.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
15.01.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
15.01.UBS : Beatrice Weder di Mauro tritt aus VR zurück
AW
15.01.UBS : Veränderung im UBS-Verwaltungsrat
PU
15.01.UBS : steht vor personellen Veränderungen im Verwaltungsrat
DJ
15.01.Deutsche Bank startet Novartis mit 'Buy' - Ziel 100 Franken
DP
15.01.Deutsche Bank startet Roche mit 'Hold' - Ziel 325 Franken
DP
15.01.Barclays hebt Ziel für UBS auf 12 Franken - 'Underweight'
DP
15.01.Barclays hebt Credit-Suisse auf 12,50 Franken - 'Equal Weight'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
2020SMI CULTURE & TRAVEL : Liquidators Eye Restructuring as Firm Seeks Trading Resum..
MT
2020SMI : After Two-Year Suspension, Hong Kong Bourse to Cancel Listing of SMI Holdi..
MT
2020Hong Kong Bourse to Delist SMI Holdings on Dec. 14
MT
2020TODAY ON WALL STREET: It’s a time of opportunities
2020Santana Minerals Kicks of Drilling at New Zealand Project; Shares Up 3%
MT
2020Court Orders SMI Culture & Travel to Wind Up Business
MT
2020Singapore considers electric harbour boats to cut carbon emissions
RE
2020Will profit-taking on tech stocks continue?
2020Weekly market update : America in the spotlight
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Boeing in trouble, L'Oréal remains positive
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop SMI
NOVARTIS AG85.3 verzögerte Kurse.2.13%
ROCHE HOLDING AG316.65 verzögerte Kurse.1.47%
SWISSCOM AG477.5 verzögerte Kurse.1.02%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1047 verzögerte Kurse.0.92%
ALCON INC.62.34 verzögerte Kurse.0.61%
THE SWATCH GROUP SA249 verzögerte Kurse.-1.19%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA82.3 verzögerte Kurse.-1.25%
SIKA AG244.7 verzögerte Kurse.-2.43%
GIVAUDAN SA3548 verzögerte Kurse.-2.79%
ABB LTD26.24 verzögerte Kurse.-3.35%
Heatmap :