Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den Einzelwerten

MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-

24.02.2021 | 13:10

Das Rüstungsunternehmen Hensoldt hat dank eines starken Auftragseingangs im vergangenen Jahr Umsatz und Gewinn verbessert. Für das laufende Jahr zeigte sich der Börsenneuling optimistisch und rechnet mit weiterem Wachstum. Seinen Aktionären will der SDAX-Konzern eine Dividende von 0,13 Euro je Aktie zahlen.

New Work erfüllt Prognose und zahlt Dividende auf Vorjahresniveau

Die New Work SE hat ihre Jahresprognose im vergangenen Jahr erfüllt und Umsatz sowie Rendite gesteigert. Die Aktionäre des Betreibers der Online-Plattform Xing sollen für 2020 eine Dividende in Höhe auf dem Vorjahresniveau von 2,59 Euro je Aktie erhalten. Analysten hatten allerdings eine Erhöhung der Gewinnausschüttung erwartet.

Vantage Towers soll bis Ende März in Frankfurt an die Börse

Vodafone will sein europäisches Mobilfunkmast-Geschäft Vantage Towers bis Ende März in Frankfurt an die Börse bringen. Angeboten werden soll ein bedeutender Minderheitsanteil. Vodafone werde aber die Mehrheit behalten, teilte der britische Telekomkonzern mit.

Wintershall Dea mit deutlichem Gewinneinbruch

Sinkende Öl- und Gaspreise in der Corona-Pandemie haben den Gewinn von Wintershall Dea 2020 deutlich geschmälert. Der bereinigte Nettogewinn sank um 62 Prozent auf 195 Millionen Euro, der Betriebsgewinn vor Explorationskosten (EBITDAX) ging um 41 Prozent auf 1,64 Milliarden Euro zurück, wie der Öl- und Gasproduzent am Mittwoch mitteilte.

Accor mit höherem Jahresverlust als erwartet - Dividende fällt aus

Der französische Hotelkonzern Accor ist im vergangenen Jahr belastet von der globalen Pandemie tiefer in die roten Zahlen gerutscht als erwartet. Eine Dividende soll für 2020 deshalb nicht gezahlt werden.

Astrazeneca räumt erneut Produktionsprobleme in der EU ein

Der britisch-schwedische Impfstoff-Hersteller Astrazeneca hat erneut Probleme bei der Produktion seines Corona-Impfstoffs in der EU eingeräumt. Ein Unternehmenssprecher erklärte am Dienstagabend, Astrazeneca könne im zweiten Quartal nur die Hälfte der für die EU vorgesehenen 180 Millionen Impfdosen innerhalb der EU produzieren. Seine Lieferzusagen will Astrazeneca aber einhalten.

Energiekonzern Iberdrola erhöht Dividende

Der spanische Energiekonzern Iberdrola hat im vergangenen Jahr trotz der Covid-19-Pandemie mehr verdient. Auch für das laufende Jahr rechnen die Spanier mit einem Gewinnplus. Die Aktionäre sollen nun eine höhere Dividende als im Vorjahr bekommen. Iberdrola erhöhte den Umsatz um 9 Prozent auf 33,15 Milliarden, das Nettoergebnis legte auf 3,61 von 3,47 Milliarden Euro zu.

Lloyds verdient vor Steuern mehr als erwartet und zahlt Dividende

Die Lloyds Banking Group plc hat im Schlussquartal 2020 vor Steuern nur etwas mehr als halb so viel verdient wie im Vorjahreszeitraum. Am Markt war allerdings ein noch stärkerer Gewinneinbruch erwartet worden. Die Aktionäre sollen für das vergangene Jahr eine Dividende von 0,57 Pence je Aktie bekommen.

Reckitt Benckiser schreibt Gewinn und baut Portfolio um

Der Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser hat im vergangenen Jahr wieder schwarze Zahlen geschrieben. Die Hygienesparte profitierte von der steigenden Nachfrage inmitten der Coronavirus-Pandemie und wurde zum Umsatztreiber.

Telecom Italia dank Steuereffekt mit Gewinnsprung

Telecom Italia hat das Ergebnis im vierten Quartal trotz sinkender Umsätze massiv gesteigert. Netto verdiente der Telekomkonzern nach eigenen Angaben in den Schlussmonaten 6,05 Milliarden Euro - nach 64 Millionen im Vorjahresquartal. Das ist der Löwenanteil des Jahresüberschusses von 7,2 Milliarden Euro.

Wienerberger plant bei rückläufigem Gewinn mehr Dividende

Wienerberger hat angesichts der Corona-Pandemie im abgelaufenen Jahr Umsatz und Gewinn eingebüßt. Der österreichische Ziegelhersteller verbuchte einen bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 566 Millionen Euro - 28 Millionen Euro weniger als 2019, wie er in Wien mitteilte.

Pharma-Dienstleister Icon kauft für 12 Milliarden Dollar zu

Die Icon plc, ein Dienstleister für Pharma- und Medizintechnikentwicklung, verstärkt sich mit einem milliardenschweren Zukauf. Wie der Konzern mitteilte, übernimmt er die PRA Health Sciences Inc für rund 12 Milliarden US-Dollar in bar und Aktien.

=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln

(END) Dow Jones Newswires

February 24, 2021 07:09 ET (12:09 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACCOR -0.67%26.49 Realtime Kurse.-9.90%
IBERDROLA, S.A. 0.66%9.694 verzögerte Kurse.-17.15%
ICON PUBLIC LIMITED COMPANY -0.09%272.81 verzögerte Kurse.39.92%
LLOYDS BANKING GROUP PLC -0.95%46.48 verzögerte Kurse.27.55%
PRA HEALTH SCIENCES, INC. -1.67%165.21 Schlusskurs.0.00%
RECKITT BENCKISER GROUP PLC 0.45%6188 verzögerte Kurse.-5.84%
SDAX -1.08%16054.71 verzögerte Kurse.9.93%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -1.00%16114.9 verzögerte Kurse.9.19%
VODAFONE GROUP PLC 0.09%110.16 verzögerte Kurse.-8.73%
WIENERBERGER AG -0.49%32.54 verzögerte Kurse.25.38%
Alle Nachrichten zu SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00
21.04.Metro befürchtet deutlichen Gewinnrückgang wegen Corona-Maßnahmen
DP
21.04.AKTIE IM FOKUS : Hypoport-Zahlen verleihen Kurs neuen Schwung
DP
21.04.Hypoport wächst dank Immobilienboom kräftig - Aktie legt zu
DP
21.04.MÄRKTE EUROPA/Nervöse Stabilisierung nach Abverkauf
DJ
21.04.Aareal Bank sucht neuen Chef - Kranker Merkens kehrt nicht zurück
DP
21.04.Finanzdienstleister Hypoport wächst dank Immobilienboom kräftig
DP
20.04.Aareal-Bank-Chef kommt nicht zurück
DP
20.04.Metro senkt wegen Corona-Massnahmen Geschäftsjahresziele
AW
20.04.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinnmitnahmen sorgen für deutliche Verluste
AW
20.04.MÄRKTE EUROPA/Tapering-Diskussion drückt auf die Kurse
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00
03.12.TRATON : Personelle Veränderungen bei Treasury und Investor Relations der TRATON GROUP
PU
03.12.Autozulieferer Schaeffler schließt Werk in Brandenburg
DP
03.12.HOME24 SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreit..
EQ
03.12.Nordex sichert sich Großauftrag - Aktie dennoch unter Druck
DP
03.12.Berenberg belässt Zeal Network auf 'Buy' - Ziel 52 Euro
DP
03.12.SCHAEFFLER : plant schrittweise Schließung des Standorts Luckenwalde
PU
03.12.TV-QUOTEN : Mehr als neun Millionen sehen Merkels Zapfenstreich
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00
04.03.Siemens Energy Joins Germany's DAX Index, Porsche Admitted to MDAX
DJ
2020Siemens Energy to Join Germany's MDAX Index
DJ
2020FACTBOX : Key changes to rules for Germany's blue-chip DAX index
RE
2020After Wirecard, a pitch for bigger DAX with stricter rules
RE
2020After Wirecard, a pitch for bigger DAX with stricter rules
RE
2020Correction to Wacker Chemie, Shop Apotheke Europe Article on Friday
DJ
2020Wacker Chemie, Shop Apotheke Europe to Enter German Index MDAX
DJ
2020Wirecard to be Replaced by LPKF Laser & Electronics on TecDAX
DJ
2019CEO OF GERMANY'S CECONOMY ON WAY OUT : sources
RE
2019Thyssenkrupp to leave Germany's blue chip index DAX, MTU Aero joins
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00
Dauer : Zeitraum :
SDAX Performance Index 9:00-20:00 : Chartanalyse SDAX Performance Index 9:00-20:00 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Top / Flop SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00
SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.150 verzögerte Kurse.2.88%
NEW WORK SE205.5 verzögerte Kurse.2.75%
ATOSS SOFTWARE AG208 verzögerte Kurse.1.22%
AAREAL BANK AG29.36 verzögerte Kurse.1.10%
TAKKT AG14 verzögerte Kurse.1.01%
ENCAVIS AG15.48 verzögerte Kurse.-3.43%
KWS SAAT SE & CO. KGAA69.5 verzögerte Kurse.-3.61%
MORPHOSYS AG33.13 verzögerte Kurse.-4.36%
ADLER GROUP S.A.11.95 verzögerte Kurse.-4.55%
FLATEXDEGIRO AG19.51 verzögerte Kurse.-9.26%