Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

S&P GSCI HEATING OIL INDEX

Realtime USA  -  02:56:15 02.02.2023
359.98 PTS   +0.05%
01.02.USA: Rohölvorräte steigen merklich
AW
01.02.Spahn kritisiert Energie-Härtefallhilfen für Unternehmen
DP
31.01.Proteste gegen Einschränkung bei Energie-Härtefallhilfen für Firmen
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

TABELLE/Preise in Bundesländern sinken zum Vormonat - Hohe Jahresraten

29.11.2022 | 10:13

(NEU: Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Brandenburg)

FRANKFURT (Dow Jones)--In einer Reihe von Bundesländern sind die Verbraucherpreise im November gegenüber dem Vormonat gesunken, doch die jährlichen Inflationsraten blieben außergewöhnlich hoch. Wie die Statistischen Landesämter meldeten, sanken die Preise für Güter des täglichen Bedarfs mit Raten von 0,2 bis 0,8 Prozent zum Vormonat. Die Jahresraten bewegten sich bei 9,6 bis 10,9 Prozent.

In Nordrhein-Westfalen sank der Preis für Heizöl im Vergleich zum Vormonat um 9,8 Prozent, feste Brennstoffe wurden um 9,5 Prozent günstiger. Nahrungsmittel verteuerten sich hingegen um 0,9 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen in Nordrhein-Westfalen unter anderem die Preise für Haushaltsenergien um 62,9 Prozent, darunter Gas um 102,1 Prozent und feste Brennstoffe um 95,6 Prozent. Heizöl verteuerte sich um 54,3 Prozent.

Die von Dow Jones Newswires befragten Volkswirte hatten im Vorfeld für Gesamtdeutschland eine monatliche Stagnation der Verbraucherpreise und einen Anstieg der Jahresteuerung auf 10,6 Prozent prognostiziert.

=== 
                         November      Oktober 
+++ veröffentlicht 
Nordrhein-Westfalen    -0,8% gg Vm   +1,8% gg Vm 
                      +10,4% gg Vj  +10,1% gg Vm 
 
Bayern                 -0,3% gg Vm   +0,7% gg Vm 
                      +10,9% gg Vj  +11,0% gg Vj 
 
Baden-Württemberg      -0,2% gg Vm   +0,8% gg Vm 
                       +9,6% gg Vj   +9,8% gg Vj 
 
Brandenburg            -0,5% gg Vm   +1,1% gg Vm 
                      +10,5% gg Vj  +10,8% gg Vm 
 
Hessen                 -0,4% gg Vm   +1,1% gg Vm 
                       +9,7% gg Vj   +9,9% gg Vj 
+++ noch nicht veröffentlicht 
Sachsen                xx,x% gg Vm   +1,2% gg Vm 
                       xx,x% gg Vj  +10,1% gg Vj 
--------------------------------------------------------- 
Deutschland PROGNOSE    0,0% gg Vm*  +0,9% gg Vm 
(14.00 Uhr)           +10,6% gg Vj* +10,4% gg Vj 
*Prognose 
=== 

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/apo/smh

(END) Dow Jones Newswires

November 29, 2022 04:12 ET (09:12 GMT)

Alle Nachrichten zu S&P GSCI HEATING OIL INDEX
01.02.USA: Rohölvorräte steigen merklich
AW
01.02.Spahn kritisiert Energie-Härtefallhilfen für Unternehmen
DP
31.01.Proteste gegen Einschränkung bei Energie-Härtefallhilfen für Firmen
DP
31.01.Bayern protestiert gegen Einschränkung bei Energie-Härtefallhilfen
DP
31.01.Handwerk besorgt über Neuregelung bei Energie-Härtefallhilfen
DP
26.01.Energie-Härtefallfonds für Firmen nicht für Öl und Pellets
DP
25.01.US-Rohölvorräte auf höchstem Stand seit Juni 2021, da Kraftstoffnachfrage sinkt -EIA
MR
25.01.US-Rohölvorräte steigen leicht
AW
25.01.USA: Rohölvorräte steigen leicht
DP
24.01.Deutsche Aktien brechen erneut ein, da das überraschende Wachstum in der Eurozone neue ..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu S&P GSCI HEATING OIL INDEX
01.02.Oil rises as U.S. recession fears ease and dollar slips
RE
25.01.U.S. crude stocks highest since June 2021 as fuel demand falls -EIA
RE
24.01.German Shares Slump Anew As Eurozone’s Surprise Growth Sparks Fresh Rate Hike Fea..
MT
24.01.FTSE 100 lags as other indices make headway
AN
24.01.FTSE 100 lags as other indices make headway
AN
24.01.German consumer sentiment consolidates upward trajectory -GfK
RE
24.01.AB Foods says Primark has "very strong Christmas"
AN
24.01.Germany Consumer Confidence Expected to Improve to Six-Month High in February
DJ
19.01.U.S. crude stockpiles post surprise large build - EIA
RE
19.01.Right-wing party calls referendum against Swiss climate bill
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart S&P GSCI HEATING OIL INDEX
Dauer : Zeitraum :
S&P GSCI Heating Oil Index : Chartanalyse S&P GSCI Heating Oil Index | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends S&P GSCI HEATING OIL INDEX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend