Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

RUSLAND-RTS

ÜbersichtChartsNewsHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den Einzelwerten

Aktien Osteuropa Schluss: Freundliche Stimmung nach Brexit-Einigung

17.10.2019 | 19:22

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Aktienmärkte Osteuropas haben am Donnerstag Gewinne verzeichnet. Die europäischen Leitbörsen tendierten ebenfalls freundlich, unterstützend wirkte dabei die Einigung zwischen der britischen Regierung und der Europäischen Union auf ein Austrittsabkommen. Das Parlament in London muss diesem aber noch zustimmen.

Der Warschauer Wig-30 stieg den dritten Tag in Folge und legte um 0,89 Prozent auf 2463,94 Punkte zu. Der breiter gefasste Wig gewann 0,70 Prozent auf 57 297,12 Punkte.

Im Wig-30 zogen Grupa Azoty um fast 5 sowie Dino Pols und Bank Millennium um jeweils gut 4 Prozent an. Die Anteilsscheine des IT-Unternehmens Asseco gewannen fast 3,5 Prozent.

Im Branchenvergleich waren Bankaktien stark gefragt. So kletterten die Papiere der Alior Bank um rund 3 Prozent nach oben, und die Anteilsscheine der PKO Bank Polski sowie der Santander Bank Polska legten um jeweils rund 2 Prozent zu.

Unter Druck standen die Anteilsscheine des Bergbaukonzerns JSW mit einem Minus von 3,41 Prozent und die Papiere des Softwarekonzerns CD Projekt mit einem Kursabschlag von 2,61 Prozent. Beide Aktien hatten bereits am Vortag deutlich nachgegeben.

Der ungarische Leitindex Bux gewann 0,77 Prozent auf 40 717,17 Punkte. Nach zwei Verlusttagen in Folge ging es damit in Budapest wieder aufwärts.

Bei den Einzelwerten setzten die Anteilsscheinen des Pharmakonzerns Gedeon Richter ihre jüngste Aufwärtsbewegung fort und legten um 2,31 Prozent zu. Sie sind damit den bereits fünften Handelstag in Folge gestiegen. Deutliche Kursgewinne verzeichneten außerdem die Papiere des Öl- und Gaskonzerns MOL mit plus 1,42 Prozent und die Anteilsscheine der MTelekom mit plus 0,90 Prozent.

Der PX zog um 0,71 Prozent auf 1034,30 Punkte an. Die jüngste Gewinnserie am tschechischen Aktienmarkt setzte sich somit fort. Der dortige Leitindex stieg den bereits siebenten Handelstag in Folge. Zuvor hatte er sechs Verlusttage in Folge verzeichnet.

Im PX gab es lediglich einen Verlierer, die Aktien der Erste Group büßten 1,20 Prozent ein. Besonders deutlich hingegen stiegen die Papiere des Medienkonzerns CETV und die Anteilsscheine der Komercni Banka, die fast 4 beziehungsweise rund 3 Prozent gewannen.

Der Moskauer RTSI-Index legte um 0,45 Prozent auf 1353,49 Punkte zu./dkm/APA/la/stw


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALIOR BANK S.A. 1.80%44.7 Schlusskurs.163.41%
BANCO COMERCIAL PORTUGUÊS, S.A. 4.02%0.1449 Realtime Kurse.17.61%
BANK MILLENNIUM S.A. 0.75%6.75 Schlusskurs.106.42%
CD PROJEKT S.A. -1.54%181.18 Schlusskurs.-34.04%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.07%0.85306 verzögerte Kurse.-4.00%
GRUPA AZOTY S.A. -2.08%28.2 Schlusskurs.2.73%
POWSZECHNY ZAKLAD UBEZPIECZEN SA 0.05%36.65 Schlusskurs.13.26%
SANTANDER BANK POLSKA S.A. -0.61%293.8 Schlusskurs.58.21%
Alle Nachrichten zu RUSLAND-RTS
20.04.Aktien New York Schluss: Erneut schwächer nach jüngstem Rekordlauf
AW
20.04.Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste - Budapester Börse im Plus
DP
20.04.MÄRKTE EUROPA/Tapering-Diskussion drückt auf die Kurse
DJ
20.04.WHO :  Pilotprojekt Malaria-Impfung vielversprechend
DP
20.04.Aktien New York: Weitere moderate Verluste nach jüngstem Rekordlauf
AW
20.04.Aktien Frankfurt: Gewinnmitnahmen und Coronasorgen belasten Dax
AW
20.04.INDEX-FLASH: Dax entfernt sich weiter von Rekordhoch - EuroStoxx auch schwach
DP
20.04.Pandemie bringt der Schweizer Gesellschaft einen Digitalisierungsschub
AW
20.04.Aktien Frankfurt: Gewinnmitnahmen nach Rekordhochs
AW
20.04.Aktien Schweiz: SMI leicht im Minus - Sika und AMS im Fokus
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten RUSLAND-RTS
2020Notification of transaction by PDMR's PCA
DJ
2020Kein Bieterrennen für Thyssenkrupp Steel in Sicht
RE
2020Liberty und Thyssenkrupp - Notverkauf, Sargnagel oder Chance?
RE
2020Russischer Stahlkonzern Severstal - Planen keine größeren Übernahmen
RE
2019SEVERSTAL' PAO : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
2019Totgesagte leben länger - Thyssens Puls schlägt noch aus Stahl
RE
2019SEVERSTAL' PAO : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu RUSLAND-RTS
21.04.PJSC MAGNITOGORSK IRON AND STEEL WOR : MMK Group financial results for Q1 2021
DJ
20.04.PJSC RUSHYDRO : RusHydro Group announces its operating results for the 1Q 2021
DJ
15.04.Russian rouble tumbles as imminent threat of U.S. sanctions resurfaces
RE
14.04.PJSC MAGNITOGORSK IRON AND STEEL WOR : MMK Group Trading Update for Q1 2021
DJ
01.04.PJSC MAGNITOGORSK IRON AND STEEL WOR :
DJ
22.03.Russian rouble dives towards 75 vs dollar on sanctions risk, lira slump
RE
22.03.Russian rouble hits over 2-week low on sanctions risk, lira slump
RE
19.03.SECTOR UPDATE : Tech Stocks Flat to Higher Premarket Friday
MT
19.03.SONY : Interactive, RTS Acquire Evolution Championship Series For Undisclosed Sum
MT
11.03.Serbia plans to start manufacturing Sinopharm, Sputnik shots
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart RUSLAND-RTS
Dauer : Zeitraum :
RUSLAND-RTS : Chartanalyse RUSLAND-RTS | MarketScreener
Vollbild-Chart
Top / Flop RUSLAND-RTS