Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(969378)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa: Wachstumsschwäche Chinas und hohe Inflation belasten Kurse

18.10.2021 | 10:54

PARIS/LONDON (awp international) - Ein überraschend langsames Wirtschaftswachstum in China hat die Anleger an den Börsen in Europa am Montag nach der jüngsten Kurserholung vorsichtiger gestimmt. Der EuroStoxx 50 fiel am Vormittag um gut ein halbes Prozent auf 4158,53 Punkte, nachdem er allein in der Vorwoche um mehr als zweieinhalb Prozent gestiegen war.

Der französische Cac 40 sank zum Wochenstart um 0,74 Prozent auf 6677,53 Punkt und der britische FTSE 100 büsste 0,12 Prozent auf 7225,30 Zähler ein.

Während in der vergangenen Woche gute Geschäftszahlen der grossen US-Banken die Stimmung gehoben hätten, seien nun durchwachsene Signale aus Asien gekommen, erklärte Analyst Neil Wilson vom Broker Markets.

So verlor der Aufschwung der chinesischen Wirtschaft im dritten Quartal deutlich an Fahrt: die zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt wuchs nur noch um 4,9 Prozent im Vorjahresvergleich und damit etwas weniger als von Experten im Schnitt erwartet. Gleichzeitig befeuern weiter steigende Preise für Öl und Energie die Inflationssorgen der Investoren. Sie befürchten einen länger andauernden, deutlichen Anstieg der Teuerungsraten, was zur Belastung für die Weltwirtschaft werden könnte.

Angesichts steigender Energie- und Rohstoffpreise zählten die Indizes der Öl- sowie der Rohstoffwerte zu den wenigen Gewinnern im europäischen Branchentableau. Daneben waren noch die Aktien von Banken gefragt. Die hatten bereits letzte Woche von die Geschäftszahlen der US-Konkurrenz profitiert.

Die grössten Gewinner im EuroStoxx 50 waren zum Wochenstart die Aktien der italienischen Bank Intesa Sanpaolo mit plus 1,1 Prozent, dicht gefolgt von denen der niederländischen ING und der französischen BNP Paribas .

Schlusslicht in der Branchentabelle war der Index der Einzelhändler mit einem Minus von 1,4 Prozent. Sollte die Inflation dauerhaft sehr deutlich anziehen, würde das die Konsumlaune wohl dämpfen, so die Befürchtung. Besonders unter Druck standen die Papiere der Luxusgüterhersteller LVMH und Kering , die eine deutlichere Abkühlung des wichtigen chinesischen Marktes belasten würde. Beide büssten jeweils rund drei Prozent ein.

Philips -Aktien sanken um 0,36 Prozent, nachdem das Medizintechnikunternehmen die Jahresprognosen reduziert hatte. Probleme in der Lieferkette und die Folgen eines Produktrückrufs machen dem Konzern zu schaffen. Analysten hatten allerdings bereits mit einem schwachen dritten Quartal gerechnet.

Um ein Drittel nach oben ging es für die Aktien von Valneva . Der Grund: Das Covid-19-Vakzin, an dem die Franzosen arbeiten, wies laut Unternehmensangaben in einer klinischen Studie einen besseren Immunschutz auf als jener von Astrazeneca . Dies ebnet Valneva den Weg für einen Antrag auf Zulassung. Ein entsprechender Antrag für die EU werde vorbereitet, hiess es vom Unternehmen. In Grossbritannien laufe er schon./mis/jha/


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 -0.72%7014.57 Realtime Kurse.27.27%
EURO STOXX 50 -1.01%4233.09 verzögerte Kurse.20.37%
FTSE 100 -0.04%7337.05 verzögerte Kurse.13.61%
STOXX 50 2.34%3726.78 verzögerte Kurse.20.61%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
08.12.Aktien Europa: Anleger nach Erholungsrally vorsichtiger - Omikron im Fokus
AW
07.12.Europäische Börsen schließen höher, da Omicron-Bedenken schwinden
MT
07.12.Aktien Europa Schluss: Kurse steigen zweiten Tag in Folge kräftig
DP
07.12.MÄRKTE EUROPA/Börsenrally dank Konjunktur und Omikron-Entspannung
DJ
07.12.BÖRSE LONDON : Starke Gewinne, Bergbauunternehmen heben FTSE 100
MR
07.12.Europäische Börsen steigen zur Mittagszeit aufgrund des Omicron-Ausblicks; Tech-Sektor ..
MT
07.12.Aktien Europa: Weitere Erholung - 'Anleger wollen Börsenzug nicht verpassen'
AW
06.12.Europäische Börsen schließen höher, da die Anleger die Entwicklung um die Omicron-Varia..
MT
06.12.Aktien Europa Schluss: EuroStoxx zieht an - Nachlassende Omikron-Sorgen
AW
06.12.MÄRKTE EUROPA/Erholung zu Wochenbeginn - Touristikaktien gesucht
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
09.12.INTERMEDIATE CAPITAL GROUP PLC : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
08.12.Booster erhöhen Impfschutz deutlich
DP
08.12.AstraZeneca erhält FDA-Zulassung für Antikörpertherapie Evusheld zur Vorbeugung von COV..
MT
08.12.Passagierkapazität der Airlines soll laut Prognose im Jahr 2022 um 47 % steigen
BU
08.12.Britische Umweltbehörde verhängt Geldstrafen gegen Severn Trent Water wegen Abwasserein..
MT
08.12.Deutsche Bank belässt British American Tobacco auf 'Buy'
DP
08.12.UBS belässt CRH auf 'Buy' - Ziel 4450 Euro
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu FTSE 100
08.12.INDIAN MORNING BRIEFING : Asian Markets Rise, Tracking Wall Street Gains
DJ
07.12.FTSE 100 Index Ends 1.49% Higher at 7339.90 -- Data Talk
DJ
07.12.European Bourses Close Higher as Omicron Concerns Fade
MT
07.12.FTSE 100 Closes Up Amid Rise in Chinese Demand for Commodities
DJ
07.12.Strong earnings forecasts, miners lift FTSE 100 to 3-week highs
RE
07.12.Wall Street Set for Another Round of Gains on Easing Omicron Risks
MT
07.12.European Bourses Higher at Midday on Omicron Outlook; Tech Sector Rallies
MT
07.12.London Shares Rise as Omicron Jitters Fade
DJ
07.12.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING - Stocks Rebound Continues as Omicron Fears Ease
DJ
07.12.THE LATEST FROM LONDON : Omicron, already old news?
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop FTSE 100
THE BERKELEY GROUP HOLDINGS PLC4779 verzögerte Kurse.3.11%
ADMIRAL GROUP PLC3102 verzögerte Kurse.2.68%
JUST EAT TAKEAWAY.COM N.V.52.54 Realtime Kurse.2.68%
CRODA INTERNATIONAL PLC10285 verzögerte Kurse.2.24%
INFORMA PLC506.4 verzögerte Kurse.1.91%
RIO TINTO PLC4730.5 verzögerte Kurse.-1.71%
ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC129.24 verzögerte Kurse.-1.94%
SMITH & NEPHEW PLC1251.5 verzögerte Kurse.-2.23%
DCC PLC5654 verzögerte Kurse.-2.89%
3I GROUP PLC1401 verzögerte Kurse.-3.65%
Heatmap :