Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(969378)
Verzögert Great Britain  -  17:35 28.11.2022
7474.02 PTS   -0.17%
Nachbörslich
 0.00%
7474.02 PTS
03:09Zinsen und Rezession: Europäische Aktien stehen vor einem holprigen Start ins Jahr 2023: Reuters-Umfrage
MR
28.11.Hawkish European Central Bank, Proteste in China belasten europäische Aktien
MT
28.11.Aktien Europa Schluss: Corona-Proteste in China verunsichern Anleger
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

Aktien Europa: Verluste nach schwungvoll gestarteter Erholung zu Wochenbeginn

05.10.2022 | 12:10

PARIS/LONDON (awp international) - Die so schwungvolle Erholung an den europäischen Börsenplätzen vom Wochenbeginn scheint sich einmal mehr als kurzfristige technische Reaktion zu entpuppen. Nach den deutlichen Gewinnen am Vortag hat sich Ernüchterung breit gemacht. Der EuroStoxx 50 verlor am Mttwochmittag 1,17 Prozent auf 3443,42 Zähler. Der französische Cac 40 tendierte mit 1,1 Prozent Abschlag auf 5976,99 Punkte ähnlich schwach, während der britische FTSE 100 um 1,24 Prozent auf 6998,80 Punkte sank.

Mit den Abgaben verflüchtigten sich zu Wochenbeginn aufgekommene Zinsspekulationen. "Die Hoffnung auf eine entschleunigte Zins- und Geldmarktpolitik der US-Notenbank kann kein nachhaltiger Kurstreiber sein", warnte Marktexperte Andreas Lipkow. "Vielmehr muss diese Tendenz durch eine signifikante Abnahme der Inflationsdynamik und einer klar erkennbaren Zunahme der Gewinndynamik bei den Unternehmensergebnissen einhergehen."

Neue US-Konjunkturdaten am Nachmittag könnten den Zinshoffnungen endgültig einen Strich durch die Rechnung machen. "In den USA steht der ISM-Index des Nicht-Verarbeitenden Gewerbes im Mittelpunkt des Interesses und mit einem weiterhin deutlich im Expansionsbereich liegenden Wert dürften keine Zweifel an dem Willen der Fed aufkommen, die Zinsen demnächst erneut kräftig zu erhöhen", prognostizierten die Volkswirte der Helaba.

Die Einzelwerte dominierten Gewinnmitnahmen. Sektoren, die sich kurzfristig deutlich erholt hatten, kamen nun wieder unter Druck. So verloren Autowerte sowie die gebeutelten Immobilien- und Einzelhandelstitel stärker. Besser hielten sich die Technologietitel. Hier stützte das Schwergewicht ASML . Die Titel des Chipindustriezulieferers verloren trotz der starken jüngsten Erholung lediglich 1,4 Prozent.

Solide präsentierten sich die Pharmawerte. Sanofi zogen leicht an, nachdem die US-Bank JPMorgan den Wert auf "Overweight" mit einem Kursziel von 115 Euro belassen hatte. Der Pharmakonzern dürfte im dritten Quartal mit einer starken Geschäftsentwicklung die Erwartungen übertreffen und den Jahresausblick anheben, schrieb Analyst Richard Vosser. Auch die Schwergewichte Novartis und Roche hielten sich mit leichten Kursverlusten recht gut. Für Novartis hat Goldman Sachs das Kursziel leicht zurückgenommen, die Empfehlung "Buy" aber bestätigt. Das Institut hat zudem das Kursziel für Roche moderat angehoben und auch hier am Rating "Buy" festgehalten.

Als kurzfristige Angelegenheit erwies sich dagegen die Erholung des Schweizer Online-Medikamentenanbieters Zur Rose . Im Kielwasser überraschend guter Zahlen von Shop Apotheke war es im frühen Handel zunächst nach oben gegangen. Doch rasch machte sich Ernüchterung breit. Mahnende Worte von Analyst Jan Koch von der Deutschen Bank trugen dazu bei. Er geht davon aus, dass Zur Rose im Rahmen der nächsten Quartalszahlen wahrscheinlich einen Umsatzrückgang melden wird und damit nicht an das Vorbild des Konkurrenten anknüpfen wird. Die Aktie fiel um 4,9 Prozent./mf/men


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASML HOLDING N.V. -1.27%566.8 Realtime Kurse.-19.80%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.78%0.67028 verzögerte Kurse.-7.56%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.49%1.20172 verzögerte Kurse.-10.90%
CAC 40 -0.70%6665.2 Realtime Kurse.-6.16%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.43%0.74443 verzögerte Kurse.-5.73%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.40%1.03833 verzögerte Kurse.-8.82%
EURO STOXX 50 -0.68%3935.51 verzögerte Kurse.-7.82%
FTSE 100 -0.17%7474.02 verzögerte Kurse.1.38%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.05%0.012255 verzögerte Kurse.-8.84%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.74%0.6206 verzögerte Kurse.-9.08%
NOVARTIS AG 0.30%83.28 verzögerte Kurse.3.43%
SANOFI 0.40%87.89 Realtime Kurse.-0.78%
STOXX EUROPE 50 (EUR) 0.08%3762.91 verzögerte Kurse.-1.29%
ZUR ROSE GROUP AG -3.01%24.52 verzögerte Kurse.-89.27%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
03:09Zinsen und Rezession: Europäische Aktien stehen vor einem holprigen Start ins Jahr 2023..
MR
28.11.Hawkish European Central Bank, Proteste in China belasten europäische Aktien
MT
28.11.Aktien Europa Schluss: Corona-Proteste in China verunsichern Anleger
DP
28.11.MÄRKTE EUROPA/Aktien auf Konsolidierungskurs - Brenntag unter Druck
DJ
28.11.Unruhe in China wegen COVID-Beschränkungen führt zu Verlusten bei US-Aktien
MT
28.11.China-Probleme erschüttern europäische Börsen am Mittag
MT
28.11.Aktien Europa: Corona-Unruhen in China verunsichern die Anleger
AW
28.11.Rohstoffbezogene Aktien ziehen den FTSE 100 nach unten, da die Sorgen um di..
MR
25.11.Aktien Europa Schluss: Wenig Bewegung - USA geben keine Richtung vor
DP
25.11.Freitagshandel schließt mit den meisten EU-Aktien höher, da Deutschland einen BIP-Ansti..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten FTSE 100
05:35National Grid gibt den Plan auf, britischen Haushalten und Unternehmen eine Summe für d..
MT
05:30BP erwägt, die Veröffentlichung von Statistiken über die Weltenergie im Zuge der Umstel..
MT
05:14BP-Arbeiter setzen Arbeitsniederlegung in der niederländischen Raffinerie in Rotterdam ..
MT
05:04Der Telekommunikationsriese BT schlägt eine Erhöhung der Lebenshaltungskosten für die b..
MT
04:18Shell kauft dänischen Biogasproduzenten Nature Energy für $2 Milliarden
MT
28.11.Sektor-Update: Energieaktien fallen am Montag trotz nachmittäglichem Umsch..
MT
28.11.Sektor Update: Energie
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu FTSE 100
04:18Indian Morning Briefing: Asian Markets Mixed Amid Continued Worr..
DJ
03:09Rates and recession: European shares face rocky start to 2023: Reute..
RE
03:05Ftse 100 expected to fall to 6,700 points by mid-20…
RE
28.11.FTSE 100 Index Ends 0.17% Lower at 7474.02 -- Data Talk
DJ
28.11.Hawkish European Central Bank, Protests in China Weigh on European Equities
MT
28.11.LONDON MARKET CLOSE: Stocks off as China worries undermine sentiment
AN
28.11.FTSE 100 Closes Down 0.17% as China Protests Raises Concerns
DJ
28.11.China Unrest Over COVID Restrictions Fuels Losses for US Equities
MT
28.11.LONDON MARKET MIDDAY: Global equities shaken by civil unrest in Chi..
AN
28.11.China Troubles Shake European Bourses Midday
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Top / Flop
FLUTTER ENTERTAINMENT PLC11945 verzögerte Kurse.1.27%
RECKITT BENCKISER GROUP PLC5968 verzögerte Kurse.1.15%
PEARSON PLC990.2 verzögerte Kurse.1.14%
UNILEVER PLC4155 verzögerte Kurse.1.01%
CENTRICA PLC94.82 verzögerte Kurse.0.94%
ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC88.62 verzögerte Kurse.-2.45%
OCADO GROUP PLC633.8 verzögerte Kurse.-2.46%
MELROSE INDUSTRIES PLC129.95 verzögerte Kurse.-3.42%
PERSIMMON PLC1279.5 verzögerte Kurse.-3.69%
ADMIRAL GROUP PLC2034 verzögerte Kurse.-4.42%