1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(969378)
Verzögert Great Britain  -  20/05 17:35:30
7389.98 PTS   +1.19%
Nachbörslich
 0.00%
7389.98 PTS
20.05.Europäische Börsen schließen am Freitag im Plus, da die Einzelhandelsumsätze in Großbritannien überraschend steigen
MT
20.05.Aktien Frankfurt Schluss: Versöhnliches Ende einer durchwachsenen Woche
AW
20.05.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Schwächere Wall Street bremst Erholung
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa: Talfahrt - Furcht vor Billiggeldentzug - Rohstoffwerte sacken ab

19.08.2021 | 12:29

PARIS/LONDON (awp international) - Die Sorge vor einer geldpolitischen Straffung durch die US-Notenbank (Fed) noch im laufenden Jahr sowie Kurseinbrüche im Rohstoff- und Luxusgütersektor haben die europäischen Aktienmärkte auf Talfahrt geschickt. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone weitete am Donnerstag seine jüngsten Verluste deutlich aus und sackte bis zum Mittag um 1,79 Prozent auf 4114,61 Punkte ab. Zwischenzeitlich was das Börsenbarometer auf den tiefsten Stand seit Ende Juli gefallen.

Für den französischen Cac 40 ging es um 2,36 Prozent auf 6610,58 Punkte in die Tiefe. Der britische FTSE 100 ("Footsie") knickte um 1,84 Prozent auf 7037,31 Zähler ein.

Wie aus dem am Mittwochabend veröffentlichten Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung hervorgeht, zeigten sich die Mitglieder der Notenbank zwar uneins mit Blick darauf, wann die konjunkturstützenden Anleihekäufe reduziert werden sollten. Mehrheitlich aber wurde die Auffassung vertreten, noch in diesem Jahr zu beginnen.

Börsianer befürchten, dass eine Reduzierung der Käufe die Aktienmärkte unter Druck setzen könnte, weil den Märkten damit weniger Liquidität zur Verfügung steht und zudem andere Anlageklassen wie etwa Anleihen an Attraktivität gewinnen könnten. Ob die Fed nun aber erst gegen Ende des Jahres beginne oder im ersten Quartal 2022 sei letztlich kaum von Bedeutung, sagte Analyst Jeffrey Halley vom Handelshaus Oanda.

Aus Branchensicht verzeichneten europaweit alle Sektoren Verluste. Am stärksten traf es die Rohstoffwerte , die um dreieinhalb Prozent absackten. Hier verschreckten die stark fallenden Preise für Eisenerz die Anleger. Am Markt wurde auf Aussagen der chinesischen Regierung verwiesen. Diese hatte versichert, die Stahlproduktion verringern zu wollen. So brachen am "Footsie"-Ende die Papiere des Minenkonzerns Anglo American um mehr als zehn Prozent ein.

Zudem beschleunigte sich die jüngste Talfahrt der Aktien von Luxusgüterherstellern deutlich. Börsianer sprachen von kräftigen Gewinnmitnahmen im Sektor, die durch neu aufgeflammte Virussorgen und die anhaltende Furcht vor einer schärferen Regulierung in China ausgelöst worden seien. Chinas Staatspräsident Xi Jinping hatte staatlichen Medien zufolge eine stärkere Regulierung und Umverteilung von Einkommen gefordert.

Wohlhabende Chinesen sind für die Luxuskonzerne eine enorm wichtige Käufergruppe. Damit sackten die Papiere von Kering am EuroStoxx-Ende um mehr als sieben Prozent ab. In Zürich büssten die Anteilsscheine von Richemont fast sechs Prozent ein.

In Oslo verloren die Aktien von Nel ASA nach der Vorlage von Geschäftszahlen zum zweiten Quartal mehr als neun Prozent. Der Spezialist für die Herstellung von Wasserstoff aus elektrischer Energie habe beim Umsatz und beim operativen Ergebnis die Markterwartungen verfehlt, schrieb Analyst Patrick Jones von der US-Bank JPMorgan. Gründe dafür seien unter anderem höhere Personalkosten und Anlaufkosten für das neue Werk im Industriepark Heroya. Allerdings hatten die Papiere am Vortag neun Prozent gewonnen und damit von dem Abschluss einer Entwicklungspartnerschaft mit dem deutschen Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen SFC Energy profitiert.

Für einen Lichtblick aber sorgten die Anteilsscheine von Adyen , die an der EuroStoxx-Spitze fast zwei Prozent gewannen. Der durch die Corona-Pandemie verstärkte Trend zum Bezahlen mit Karte und Smartphone treibt den niederländischen Zahlungsabwickler weiter kräftig an./la/mis


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADYEN N.V. 1.12%1466 Realtime Kurse.-36.58%
ANGLO AMERICAN PLC 1.57%3521.5 verzögerte Kurse.16.83%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.13%0.7032 verzögerte Kurse.-3.01%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.19%1.24866 verzögerte Kurse.-7.89%
CAC 40 0.20%6285.24 Realtime Kurse.-12.13%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.17%0.7783 verzögerte Kurse.-1.43%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -13.11%91.76 verzögerte Kurse.-33.00%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.11%1.0548 verzögerte Kurse.-6.97%
EURO STOXX 50 0.45%3657.03 verzögerte Kurse.-14.92%
FTSE 100 1.19%7389.98 verzögerte Kurse.0.07%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.59%0.012844 verzögerte Kurse.-3.79%
JPMORGAN CHASE & CO. -0.82%117.34 verzögerte Kurse.-25.29%
KERING -0.83%450.35 Realtime Kurse.-36.29%
NEL ASA -3.93%13.435 Realtime Kurse.-11.67%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.38%0.64048 verzögerte Kurse.-6.67%
SFC ENERGY AG 3.41%25.75 verzögerte Kurse.-9.33%
STOXX 50 0.71%3564.81 verzögerte Kurse.-6.64%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
20.05.Europäische Börsen schließen am Freitag im Plus, da die Einzelhandelsumsätze in Großbri..
MT
20.05.Aktien Frankfurt Schluss: Versöhnliches Ende einer durchwachsenen Woche
AW
20.05.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Schwächere Wall Street bremst Erholung
DJ
20.05.BÖRSE LONDON : FTSE 100 erholt sich dank China-Optimismus; THG steigt nach Ablehnung eines..
MR
20.05.Europäische Märkte steigen am Mittag nach Zinssenkung der chinesischen Zentralbank
MT
20.05.Aktien Europa: Erholung mit Rückenwind aus China
AW
19.05.Europäische Aktien brechen am Donnerstag ein, da das EZB-Protokoll eine hawkische Haltu..
MT
19.05.Aktien Frankfurt Schluss: Dax erneut schwach - Anleger sorgen sich
AW
19.05.MÄRKTE EUROPA/Schwächer - aber deutlich über Tagestiefs
DJ
19.05.Wall Street wird ihre Verluste ausweiten, wöchentliche Arbeitslosenzahlen steigen
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
20.05.Shell baut gemeinsam mit Porto do Acu eine Wasserstoffanlage in Brasilien
MT
20.05.HSBC bekräftigt Fokus auf den Klimawandel, nachdem der Leiter der Vermögensverwaltungse..
MT
20.05.Barclays Chief Digital Officer tritt zurück
MT
20.05.BT beginnt mit dem Bau eines Kontaktzentrums in Schottland
MT
20.05.Barclays PLC ernennt Nacho Moreno zum Leiter des Investment Banking
CI
20.05.GLAXOSMITHKLINE PLC : Deutsche Bank Securities klebt neutral
MM
20.05.J SAINSBURY PLC : Goldman Sachs bekräftigt seine neutrale Bewertung
MM
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu FTSE 100
20.05.European Bourses Close Friday Green as UK Posts Surprise Retail Sales Recovery
MT
20.05.FTSE 100 rebounds on China optimism; THG surges after rejecting buyout bid
RE
20.05.Wall Street Set for Gains as China Rate Cut Boosts Sentiment
MT
20.05.European Markets Track Higher Midday After China Central-Bank Rate Cut
MT
20.05.FTSE 100 rebounds on China optimism; THG surges after rejecting buyout bid
RE
19.05.European Stocks Slump Thursday As ECB Minutes Show Hawkish Stance
MT
19.05.Wall Street Set to Extend Losses, Weekly Jobless Claims Climb
MT
19.05.European Bourses Track Lower Midday After Wall Street Sell-Off
MT
19.05.London's FTSE 100 tumbles on global slowdown worries
RE
19.05.Royal Mail tumbles as it blames union dispute for shaky profit outlook
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Top / Flop FTSE 100
ROYAL MAIL PLC312.2 verzögerte Kurse.4.07%
ST. JAMES'S PLACE PLC1235 verzögerte Kurse.3.91%
HALMA PLC2157 verzögerte Kurse.3.70%
3I GROUP PLC1221.5 verzögerte Kurse.3.69%
ABRDN PLC185.5 verzögerte Kurse.3.69%
FERGUSON PLC9346 verzögerte Kurse.-1.50%
J SAINSBURY PLC233.4 verzögerte Kurse.-1.52%
SHELL PLC2328.5 Schlusskurs.-1.77%
IMPERIAL BRANDS PLC1786 verzögerte Kurse.-1.81%
SCOTTISH MORTGAGE INVESTMENT TRUST PLC739 verzögerte Kurse.-2.76%
Heatmap :