Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(969378)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa Schluss: Anleger trotz soliden Wochenbeginns vorsichtig

13.09.2021 | 18:20

PARIS/LONDON (awp international) - Europas wichtigste Börsenplätze sind mit leichten Gewinnen in die neue Börsenwoche gegangen. Der EuroStoxx 50 als Leitindex für die Eurozone gewann 0,46 Prozent auf 4189,53 Punkte. Allerdings gaben die Kurse der 50 Schwergewichte am Nachmittag einen Teil der Kursgewinne wieder ab. Seit Wochen pendelt der Index um die Marke von 4200 Zählern, vor einer Woche hatte er den höchsten Stand seit mehr als 13 Jahren erreicht.

Der französische Cac 40 stieg nur moderat um 0,20 Prozent auf 6676,93 Punkte. Hier bremsten die Kursverluste der Schwergewichte Kering und LVMH den Index. Für den britischen FTSE 100 ging es um 0,58 Prozent auf 7069,77 Zähler hoch.

Von allzu grosser Risikofreude sei aber nicht wirklich die Rede, schrieb Analyst Pierre Veyret von ActivTrades in einem Marktkommentar. Die Delta-Variante des Coronavirus breite sich weiter aus, daher beobachteten die Investoren das Wiederhochfahren der Wirtschaft in einigen Ländern mit Vorsicht. Zudem steige kurzfristig die Gefahr für eine Korrektur an den Aktienmärkten angesichts der erwarteten Reduzierung der geldpolitischen Unterstützung seitens der Notenbanken.

Die Aktien des britischen Lebensmittel- und Einzelhandelskonzerns AB Foods verloren nach Vorlage eines Zwischenberichts in London 2,4 Prozent. Die Gewinne im vierten Geschäftsquartal seien stark ausgefallen, aber die Umsätze der Textilkette Primark hätten enttäuscht, schrieben die Analysten des Handelshauses Liberum.

Die Papiere von Rolls Royce verteuerten sich dank eines Beteiligungsverkaufs um 2,5 Prozent. Der Triebwerkhersteller trennt sich von seinem Anteil am Luftfahrtdienstleister Airtanker, womit sich die Bilanz von Rolls Royce verbessern dürfte.

Ölwerte präsentierten sich stark. Im EuroStoxx 50 waren Eni und Totalenergies mit Aufschlägen von 2,5 beziehungsweise 3,1 Prozent unter den Topwerten. Der Sektor mit Ölwerten hatte dank steigender Ölpreise am Montag in Europa die Nase vorn mit plus 2,8 Prozent. Schwächster Sektor waren die Einzelhändler mit einem Minus von knapp einem Prozent.

An der Börse Euronext brachen die Aktien des Impfstoffforschers Valneva um mehr als 40 Prozent ein. Der Grund ist der von der britischen Regierung stornierte Liefervertrag für den derzeit in Entwicklung befindlichen Corona-Impfstoff der Franzosen. Analysten reagierten hierauf mit Abstufungen der Valneva-Aktien./bek/men


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 0.54%6705.61 Realtime Kurse.20.15%
EURO STOXX 50 0.13%4172.17 verzögerte Kurse.17.29%
FTSE 100 0.08%7223.1 verzögerte Kurse.11.72%
KERING -0.58%646.6 Realtime Kurse.8.78%
LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE 1.56%656.1 Realtime Kurse.28.42%
STOXX 50 0.14%3623.74 verzögerte Kurse.16.21%
VALNEVA SE 18.97%18 Realtime Kurse.132.26%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
20.10.Europäische Aktien schließen höher, da die Anleger gemischte Unternehmensergebnisse ver..
MT
20.10.MÄRKTE EUROPA/Konsolidierung - Weidmann-Rücktritt ohne Impuls
DJ
20.10.Aktien Europa Schluss: Energiepreise bremsen Aufwärtsdrang
AW
20.10.Aktien Europa Schluss: Wenig Aufwärtsdrang
DP
20.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax kaum verändert - Inflationsthema bremst
AW
20.10.Europäische Börsen steigen am Mittag aufgrund von Gewinn- und Zinserwartungen
MT
20.10.Aktienfutures legen im vorbörslichen US-Handel geringfügig zu; Europa und Asien handeln..
MT
20.10.Aktien Europa: Ohne Schwung - Kering und ASML enttäuschen
AW
19.10.Europäische Aktien schließen uneinheitlich inmitten von Unternehmensgewinnen und steige..
MT
19.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Rückschlag
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
21.10.SMITHS GROUP PLC : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
21.10.BAE SYSTEMS PLC : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
20.10.ADRs von Rio Tinto sinken nach Herabstufung durch Jefferies
MT
20.10.RIO TINTO GROUP : Jefferies & Co. ist jetzt neutral
MM
20.10.Credit Suisse belässt Astrazeneca auf 'Outperform'
DP
20.10.Viom und GlaxoSmithKline weiten ihre Zusammenarbeit auf neue Krebs- und Autoimmunkrankh..
MT
20.10.RBC belässt Rio Tinto auf 'Sector Perform' - Ziel 4200 Pence
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FTSE 100
20.10.European Stocks Close Higher as Investors Digest Mixed Corporate Results
MT
20.10.FTSE 100 Index Ends 0.08% Higher at 7223.10 -- Data Talk
DJ
20.10.FTSE 100 Closes Up on Decent Company Results Despite Rising Costs
DJ
20.10.Wall Street Treads Water Pre-Bell, Stabilizing After Tuesday's Advance
MT
20.10.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Inch Higher Midday on Earnings, Interest Rate Outlooks
MT
20.10.Equity Futures Make Marginal Moves in US Pre-Market Trading; Europe, Asia Trade Choppil..
MT
20.10.Lloyds to Close Additional 48 Branches in England, Wales
DJ
20.10.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Drift as Earnings Roll Call Offers Mixed Results-
DJ
20.10.THE LATEST FROM LONDON : Mixed signals
20.10.Consumer staple stocks lift London's FTSE 100; miners weigh
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Heatmap :