Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(969378)
verzögerte Kurse. Verzögert Great Britain - 17.01. 17:35:30
7611.23 PTS   +0.91%
Nachbörslich
-0.06%
7606.37 PTS
18:31MÄRKTE EUROPA/Ruhiger Wochenstart - Unilever brechen ein
DJ
18:18Aktien Europa Schluss: Aufholbewegung mit Rückenwind aus Asien
DP
13:28Update zu BMO's Markets Wrap; Asienhandel, einschließlich China
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa: Omikron-Ängste haben Markt wieder fest im Griff

30.11.2021 | 12:09

PARIS/LONDON (awp international) - Nach der jüngsten Stabilisierung hat die Angst vor der neuen Coronavirus-Variante Omikron Europas Börsen am Dienstag wieder fest im Griff. Der EuroStoxx 50 büsste am Mittag 1,63 Prozent auf 4042,56 Punkte ein und markierte damit den tiefsten Stand seit rund anderthalb Monaten. Für den französischen Cac 40 ging es um 1,39 Prozent auf 6682,16 Punkte bergab und der britische FTSE 100 verlor 1,22 Prozent auf 7023,50 Zähler.

Moderna-Chef Stephane Bancel sagte in der "Financial Times", bestehende Impfstoffe dürften mit der Omikron-Variante ihre Probleme haben. Es werde wohl länger dauern, bis angepasste Vakzine in ausreichendem Umfang hergestellt werden könnten.

Aus Branchensicht gab es am Dienstag nur Verlierer. Am schlimmsten traf es die zuletzt ohnehin schon gebeutelten Aktien aus der Reise- und Freizeit- sowie aus der Ölindustrie: Deren Subindizes im marktbreiten Stoxx Europe 600 sackten um jeweils 2,7 Prozent ab. Der Index der ähnlich konjunkturabhängigen Autobranche verlor rund zwei Prozent. Bei den Einzelhändlern sorgten neben der Angst vor Lockdown-Massnahmen Nachrichten des Schwergewichts Inditex für ein Minus von ebenfalls zwei Prozent.

Die Anteilsscheine des Modekonzerns büssten nach Bekanntwerden wichtiger Personalien am EuroStoxx-Ende gut viereinhalb Prozent ein und erreichten zeitweise den tiefsten Stand seit über vier Monaten. Die sofortige Abberufung von Vorstandschef Carlos Crespo nach nur knapp zweieinhalb Amtsjahren nannte Analyst Cedric Rossi von Bryan Garnier eine Überraschung. Zudem drohe durch den für April 2022 angekündigten Wechsel an der Spitze des Verwaltungsrats ein erhebliches Führungsvakuum.

Dagegen setzte sich Schneider Electric mit einem Kursplus von knapp anderthalb Prozent an die Spitze des Eurozonen-Leitindex. Der französische Elektrokonzern überzeugte mit seinen mittelfristigen Zielen Anleger wie Analysten - letztere sehen nun für die Konsensschätzungen Luft nach oben./gl/stk


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 0.82%7201.64 Realtime Kurse.-0.14%
EURO STOXX 50 0.70%4302.14 verzögerte Kurse.-0.61%
FTSE 100 0.91%7611.23 verzögerte Kurse.2.15%
STOXX 50 -0.75%3830.99 verzögerte Kurse.-0.52%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
18:31MÄRKTE EUROPA/Ruhiger Wochenstart - Unilever brechen ein
DJ
18:18Aktien Europa Schluss: Aufholbewegung mit Rückenwind aus Asien
DP
13:28Update zu BMO's Markets Wrap; Asienhandel, einschließlich China
MT
11:57Aktien Europa: Auf Erholungskurs - Positive Impulse aus China
AW
14.01.Europäische Aktien schließen nach der hawkischen Haltung der US-Notenbank niedriger
MT
14.01.Aktien Europa Schluss: Zinssorgen belasten - EDF brechen ein
AW
14.01.Aktien Europa Schluss: Zinssorgen belasten - EuroStoxx-Wochenbilanz im Minus
DP
14.01.MÄRKTE EUROPA/Wochenschluss im Minus - EDF brechen ein
DJ
14.01.Aktien Frankfurt Schluss: US-Banken enttäuschen und belasten Dax
DP
14.01.Europäische Börsen geben im Zuge der globalen Aktienbaisse nach
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
18:31MÄRKTE EUROPA/Ruhiger Wochenstart - Unilever brechen ein
DJ
17:18Jefferies hebt Ziel für BAT auf 3900 Pence - 'Buy'
DP
16:44ANALYSE/Unilever-Vorstoß bei Glaxo ist das falsche Mittel
DJ
16:01MÄRKTE EUROPA/Börsen halten Gewinne fest
DJ
15:54RBC belässt Unilever auf 'Underperform' - Ziel 3400 Pence
DP
15:41Barclays belässt GlaxoSmithKline auf 'Equal Weight'
DP
14:55JPMorgan belässt GlaxoSmithKline auf 'Neutral' - Ziel 1710 Pence
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu FTSE 100
18:41FTSE 100 Index Ends 0.91% Higher at 7611.23 -- Data Talk
DJ
13:28Update to BMO's Markets Wrap; Asia Trade, Including China
MT
10:56THE LATEST FROM LONDON : A bit of respite for markets
10:20FTSE 100 hits two-year high as GSK boosts
RE
09:08London Shares to Open Higher as Traders Focus On Key Data
DJ
14.01.European Stocks End Lower Following US Fed's Hawkish Stance
MT
14.01.FTSE 100 Index Ends the Week 0.77% Higher at 7542.95 -- Data Talk
DJ
14.01.FTSE 100 Closes 0.3% Lower as Royal Mail, B&M Plummet
DJ
14.01.Wall Street Tumbles Pre-Bell Amid Bank Earnings, Data
MT
14.01.European Bourses Track Lower in Global Equities Slump
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop FTSE 100
ADMIRAL GROUP PLC3255.5 Realtime Estimate-Kurse.4.64%
TAYLOR WIMPEY PLC160.85 Realtime Estimate-Kurse.4.48%
ANTOFAGASTA PLC1439.5 Realtime Estimate-Kurse.4.39%
GLAXOSMITHKLINE PLC1705.2 verzögerte Kurse.3.91%
INFORMA PLC577.2 Realtime Estimate-Kurse.3.81%
JUST EAT TAKEAWAY.COM N.V.47.36 Realtime Kurse.-0.95%
ASHTEAD GROUP PLC5636 Realtime Estimate-Kurse.-1.02%
EVRAZ PLC572.6 Realtime Estimate-Kurse.-1.24%
FLUTTER ENTERTAINMENT PLC133.35 Realtime Kurse.-1.77%
UNILEVER PLC3679.75 Realtime Estimate-Kurse.-6.52%
Heatmap :