Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(969378)
Verzögert Great Britain  -  17:35 08.12.2022
7472.17 PTS   -0.23%
Nachbörslich
 0.00%
7472.17 PTS
08.12.Aktien Europa Schluss: Wenig verändert - Abwarten vor Zinsentscheidungen
DP
08.12.MÄRKTE EUROPA/Kaum Bewegung - Vodafone unter Druck
DJ
08.12.Daten zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenunterstützung geben US-Aktienfutures inmitten von Rezessionsängsten keinen Auftrieb
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Europa: Leichter - Einzelhandelsunternehmen enttäuschen

29.09.2022 | 11:52

PARIS/LONDON (awp international) - Europas Aktienmärkte haben am Donnerstag ihre Erholung vom Vortag nicht fortgesetzt, sondern erneut nachgegeben. Sinkende US-Futures und enttäuschende Zahlen bremsten die Kauflaune. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor gegen Mittag 1,12 Prozent auf 3298,08 Punkte nach unten. Der französische Cac 40 rutschte um 1,23 Prozent auf 5694,01 Zähler ab, während der britische FTSE 100 um 1,24 Prozent auf 6918,84 Punkte nachgab.

Der nach den Erholungsversuchen schnell wieder aufgenommene Abwärtstrend dokumentierte einmal mehr, wie fragil die Lage derzeit ist. "Die Stimmung bleibt weiterhin sehr angespannt und sorgt für Kaufzurückhaltung und in zyklischen Bereichen für Reduzierung der Aktienbestände von den Investoren", stellte Marktexperte Andreas Lipkow fest.

Neue Konjunkturdaten waren kein Stimmungsaufheller. Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hatte sich im September stärker eingetrübt als erwartet. Der Economic Sentiment Indicator (ESI) fiel im Vergleich zum Vormonat um 3,6 Punkte auf 93,7 Punkte. Analysten hatten im Schnitt einen Rückgang auf 95,0 Punkte erwartet. Der Indikator sank damit auf den niedrigsten Stand seit November 2020.

Enttäuschende Zahlen im Einzelhandelssektor zeugten unterdessen von der angeschlagenen Konjunkturlage im Euroraum. Schwache Ergebnisse im dritten Quartal liessen die Aktien des Modekonzerns H&M um 2,2 Prozent sinken. Zudem sind die Aussichten für die kommenden Monate trüb, auch weil Beschaffungskosten wegen des anziehenden Dollars weiter steigen. Noch schlimmer erwischte es die Aktien der britischen Einzelhandelskette Next. Nach einer gesenkten Prognose für das Gesamtjahr ging es um über acht Prozent nach unten.

Die Aktien der Versicherer hielten sich dagegen besser. Hier waren es vor allem die Rückversicherer, die sich robust zeigten. Anleger reagierten erleichtert darauf, dass sich der Hurrikan "Ian" auf seinem Weg durch den US-Bundesstaat Florida abgeschwächt hat. Meteorologen stuften ihn zunächst auf die niedrigste Stärke eins von fünf herab.

Auch Pharmawerte gehörten zu den stärkeren Sektoren. Novo Nordisk legten nach einer Hochstufung durch Oddo BHF um 0,8 Prozent zu. Ölwerte profitierten unterdessen von den stabilen Ölpreisen und zeigten sich unverändert./mf/nas


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 -0.20%6647.31 Realtime Kurse.-6.88%
EURO STOXX 50 0.01%3921.27 verzögerte Kurse.-8.78%
FTSE 100 -0.23%7472.17 verzögerte Kurse.1.42%
STOXX EUROPE 50 (EUR) -0.54%3756.97 verzögerte Kurse.-1.62%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
08.12.Aktien Europa Schluss: Wenig verändert - Abwarten vor Zinsentscheidungen
DP
08.12.MÄRKTE EUROPA/Kaum Bewegung - Vodafone unter Druck
DJ
08.12.Daten zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenunterstützung geben US-Aktienfutures inmitten..
MT
08.12.Zentralbanken, wirtschaftliche Unsicherheiten belasten die europäischen Börsen am Mitta..
MT
08.12.Aktien Europa: Leichte Verluste - Abwarten vor Zinsentscheidungen
AW
08.12.Großbritanniens FTSE 100 fällt, BAT gibt nach Kostenwarnung nach
MR
08.12.Britisches Unternehmen Frasers trotzt dem Abschwung im Einzelhandel mit Gewinnsteigerun..
MR
08.12.FTSE Russell und Ping An legen gemeinsam ESG-Indizes für China auf
MR
07.12.Globale Rezessionsängste kompensieren Aufwärtsrevision des Q3-Wachstums in der Eurozone..
MT
07.12.Aktien Europa Schluss: Verluste im Zuge schwacher China-Signale
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten FTSE 100
08.12.Jefferies senkt Ziel für Diageo auf 4300 Pence - 'Buy'
DP
08.12.JPMorgan belässt BAT auf 'Overweight' - Ziel 4000 Pence
DP
08.12.Cms : BP p.l.c.: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
08.12.WDH: Glencore gibt milliardenschweres Kohleprojekt in Australien auf
DP
08.12.Shell fordert die Aktionäre auf, das Mini-Tender-Angebot von TRC Capital Investment abz..
MT
08.12.National Bank of Canada: Endeavour Mining's Tour of Flagship Ass..
MT
08.12.AstraZeneca sagt, dass Capivasertib das Risiko des Fortschreitens von Brustkrebs reduzi..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu FTSE 100
08.12.FTSE 100 Index Ends 0.23% Lower at 7472.17 -- Data Talk
DJ
08.12.FTSE 100 Closes Thursday Down 0.23% as Soaring -2-
DJ
08.12.FTSE 100 Closes Thursday Down 0.23% as Soaring Airlines Stave off Losses
DJ
08.12.LONDON MARKET CLOSE: FTSE 100 lower as eyes turn to central banks
AN
08.12.Jobless Claims Data Fail to Provide Impetus for US Equity Futures Amid Recession Fears
MT
08.12.BOE Expected to Opt for Smaller Interest-Rate -2-
DJ
08.12.LONDON MARKET MIDDAY: FTSE 100 miners rise as China lifts Covid rul..
AN
08.12.Central Banks, Economic Uncertainty Undermine European Bourses Midday
MT
08.12.Frasers Drops After Skipping Dividend, Margins Fall
DJ
08.12.Another day, another dire economic data
MS
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral