Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(969378)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa: Leichte Verluste - Besorgter Blick nach China

27.07.2021 | 11:49

PARIS/LONDON (awp international) - Nach dem verhaltenen Wochenauftakt haben die europäischen Börsen am Dienstagvormittag nachgegeben. Sie orientierten sich damit stärker an den deutlichen Verlusten an den chinesischen Finanzplätzen als an den guten Vorgaben der Wall Street. Der EuroStoxx 50 verlor zuletzt 0,63 Prozent auf 4077,29 Zähler.

Auch an den grösseren Länderbörsen ging es leicht nach unten. In Paris gab der Cac 40 um 0,38 Prozent auf 6553,37 Punkte nach. Der FTSE 100 in London sank um 0,79 Prozent auf 6970,26 Punkte.

"Es kommen immer wieder Wermutstropfen in den Markt", stellte Marktexperte Andreas Lipkow von Comdirect fest. Vor allem die Entwicklung in China habe belastet. Zudem sorgte die anstehende zweitägige US-Notenbanksitzung für Zurückhaltung. "Wir erwarten, dass die US-Notenbank Federal Reserve im Nachgang zur Anhörung des Fed-Vorsitzenden Jerome Powell vor dem US-Kongress die Zinsen unverändert lässt", merkte Jens Franck, Leiter Portfoliomanagement bei dem Hamburger Anleihe-Spezialisten NordIX dazu an. "Erste Hinweise auf eine Normalisierung der Geldpolitik, also die Reduzierung der monatlichen Anleihen-Ankäufe (...) wird es vermutlich noch nicht geben."

Bei den Einzelwerten sorgten Quartalszahlen für Bewegung. Der geplante Verkauf des chinesischen Babynahrungsgeschäfts liess den britischen Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser im ersten Halbjahr tief in die Verlustzone rutschen. Analysten zeigten sich enttäuscht, die Aktien sackten zuletzt um über sieben Prozent ab. Ebenfalls unter Druck standen die Titel der Beteiligungsgesellschaft Prosus . Hier ging es um über acht Prozent nach unten. Grund waren die anhaltenden Kursverluste bei der Beteiligung Tencent.

Besser sah es dagegen beim Luxusgüterkonzern LVMH aus. Dank einer starken Nachfrage aus Asien und den USA lag der Umsatz im ersten Halbjahr 14 Prozent höher als in der ersten Jahreshälfte 2019. Das sorgte nicht nur bei Analysten, sondern auch bei den Anlegern für Zuversicht und verhalft der Aktie zu Gewinnen.

Nicht ganz so gut war die Reaktion auf die Ergebnisse von Michelin . Die Aktie gab leicht nach, obwohl der Reifenhersteller mit guten Zahlen für das erste Halbjahr aufgewartet hatte. Sie hielt sich damit innerhalb des stärker nachgebenden Autosektors am noch vergleichsweise gut./mf/mis


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 1.50%6552.73 Realtime Kurse.16.29%
EURO STOXX 50 1.33%4097.51 verzögerte Kurse.13.82%
FTSE 100 1.12%6980.98 verzögerte Kurse.6.86%
STOXX 50 -1.37%3513.42 verzögerte Kurse.11.75%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
21.09.Aktien Europa Schluss: Deutliche Erholung nach schwachem Wochenstart
DP
21.09.Europäische Aktien erholen sich und schließen im grünen Bereich inmitten der Probleme v..
MT
21.09.Europäische Börsen am Mittag höher, angeführt von Versicherungs-, Öl- und Technologieti..
MT
21.09.Aktien Europa: Erholung - UMG startet mit Pauken und Trompeten
AW
20.09.Europäische Aktien schließen angesichts der Schuldenprobleme chinesischer Immobilienunt..
MT
20.09.Aktien Europa Schluss: Evergrande-Krise belastet teils deutlich
DP
20.09.Aktien Frankfurt Schluss: Evergrande-Sorgen verhageln Dax 40 das Debüt
DP
20.09.MÄRKTE EUROPA/Evergrande-Krise löst Kursrutsch aus
DJ
20.09.BMO über Evergrande-Schwierigkeiten, die die Finanzmärkte am Montag treffen
MT
20.09.BMO über die Probleme von Energrande, die die Finanzmärkte am Montag treffen
MT
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
21.09.RBC belässt Entain auf 'Outperform' - Ziel 2200 Pence
DP
21.09.Jefferies belässt Entain auf 'Buy' - Ziel 2335 Pence
DP
21.09.DraftKings macht 20-Milliarden-Dollar-Angebot für Entain; Aktien steigen um 16%
MT
21.09.Entain bestätigt das Angebot von DraftKings; Aktien steigen um 17%
MT
21.09.ASTRAZENECA : Tourismus hofft auf Schub mit Öffnung des Reisemarktes USA
RE
21.09.Jefferies belässt Shell auf 'Buy' - Ziel 1950 Pence
DP
21.09.Bernstein belässt Vodafone auf 'Outperform' - Ziel 155 Pence
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FTSE 100
21.09.European Stocks Bounce Back, Close in Green Amid China Evergrande Woes
MT
21.09.FTSE 100 Index Ends 1.12% Higher at 6980.98 -- Data Talk
DJ
21.09.FTSE 100 Roars Back on Tuesday, Driven by M&A -2-
DJ
21.09.FTSE 100 Roars Back on Tuesday, Driven by M&A Prospects
DJ
21.09.Today on Wall Street: Markets at a pivot point
21.09.Wall Street Set for Higher Open, Fed Meeting in Focus
MT
21.09.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Higher Midday Led by Insurance, Oil and Tech Issues
MT
21.09.Miners' FTSE 100 Top Spot Isn't Expected to Last -2-
DJ
21.09.Miners' FTSE 100 Top Spot Isn't Expected to Last
DJ
21.09.The latest from London: A bit of respite for markets
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop FTSE 100
ENTAIN PLC2268 verzögerte Kurse.18.40%
PERSHING SQUARE HOLDINGS, LTD.36.8 Realtime Kurse.3.81%
FLUTTER ENTERTAINMENT PLC177.2 Realtime Kurse.3.38%
ROYAL DUTCH SHELL PLC17.468 Realtime Kurse.3.35%
SEGRO PLC1290.5 verzögerte Kurse.3.20%
GLENCORE PLC312 verzögerte Kurse.-0.89%
ANTOFAGASTA PLC1333.5 verzögerte Kurse.-1.55%
LLOYDS BANKING GROUP PLC42.475 verzögerte Kurse.-1.55%
COMPASS GROUP PLC1452 verzögerte Kurse.-2.29%
KINGFISHER PLC349.9 verzögerte Kurse.-4.92%
Heatmap :