Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(969378)
Verzögert Great Britain  -  17:35 06.10.2022
6997.27 PTS   -0.78%
Nachbörslich
 0.00%
6997.27 PTS
06.10.Aktien Europa Schluss: Verluste vor US-Arbeitsmarkbericht
DP
06.10.Londoner FTSE 100 fällt den zweiten Tag, da Shell belastet
MR
06.10.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Anschlusskäufe fehlen
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa: EuroStoxx leicht im Minus - Zurückhaltung vor Inflationsdaten

09.08.2022 | 12:04

PARIS/LONDON (awp international) - Europas Börsen haben nach den Gewinnen zu Wochenbeginn am Dienstag wieder etwas nachgegeben. Vor der Bekanntgabe mit Spannung erwarteter Verbraucherpreisdaten aus den USA am Mittwoch hielten sich die Anleger mit Engagements zurück.

Der EuroStoxx 50 fiel bis zum späten Vormittag um 0,40 Prozent auf 3742,34 Punkte. Für den französischen Cac 40 ging es um 0,17 Prozent auf 6513,17 Punkte nach unten. Der britische FTSE 100 ("Footsie") bewegte sich bei 7484,69 Punkten kaum vom Fleck.

"Möglicherweise haben wir einen Punkt erreicht, an dem Anleger entscheiden müssen, ob sie sich wirklich auf das Narrativ 'keine Rezession' einlassen oder nicht", schrieb Marktanalyst Craig Erlam vom Handelshaus Oanda. Denn diese Erzählung scheine die Erholung an den Aktienmärkten angeheizt zu haben, obwohl die Inflation noch nicht einmal zu sinken begonnen habe, die Zentralbanken immer noch eine aggressive Geldpolitik zur Bekämpfung der hohen Teuerung betrieben und für viele Beobachter ein wirtschaftlicher Abschwung am Horizont stehe.

Mit Blick auf die Einzelwerte sorgte die Berichtssaison der Unternehmen für Bewegung. So verloren die Anteilsscheine von Abrdn am Footsie-Ende mehr als zwei Prozent. Die gebührenbasierten Einnahmen der Investmentgesellschaft im abgelaufenen Quartal hatten enttäuscht.

In Amsterdam knickten die Anteilsscheine von PostNL um rund sieben Prozent ein. Der Logistikkonzern hatte beim Gewinn je Aktie die Erwartungen verfehlt.

Ansonsten richtete sich der Blick der Anleger auf frische Analystenkommantare. So fielen die Papiere des französischen Pharmakonzerns Sanofi unter den Schlusslichtern im EuroStoxx um mehr als ein Prozent. Nach einer höheren Gewinnprognose für das laufende Jahr dürfte die "Aktien-Story" wohl erst einmal eine Pause einlegen, schrieb Analystin Laura Sutcliffe von der Schweizer Grossbank UBS. Zudem hätten die Produkte Amcenestrant gegen Brustkrebs und Tolebrutinib gegen Multiple Sklerose in der Entwicklung einen holprigen Start hingelegt.

In Zürich sackten die Aktien von Zur Rose um fast elf Prozent ab. Analyst Otto Sieber von der britischen Investmentbank Barclays schrieb von einer angespannten Bilanz der Online-Apotheke. Der Experte bleibt mittel- bis langfristig zwar optimistisch, was den Geschäftsschub durch das E-Rezept angeht, sieht kurzfristig aber Risiken und senkte seine Umsatzschätzungen für 2023 sowie für 2024. So könnte es zu weiteren Verzögerungen bei der breiten E-Rezept-Einführung in Deutschland kommen, gibt der Experte zu bedenken.

Aktien des Börsenneulings Industrie De Nora setzten ihre Kursrally mit einem weiteren Rekordhoch von 15,14 Euro fort und lagen im Mailand zuletzt gut zwei Prozent im Plus. Inzwischen empfehlen mit Goldman Sachs, Credit Suisse und der heimischen Mediobanca drei Investmentbanken den italienischen Spezialisten für "Green Economy", dessen Papiere Ende Juni zu 13,50 Euro ausgegeben worden waren. Das Unternehmen bietet neben Elektroden zur Herstellung von Wasserstoff auch andere Technologien rund um Wasser an. Rückenwind erhielt die Branche zuletzt durch den vom US-Senat beschlossenen Gesetzesentwurf für massive Investitionen unter anderem in den Klimaschutz./la/jha/


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABRDN PLC -0.87%135.95 verzögerte Kurse.-43.57%
BARCLAYS PLC -1.91%144.8 verzögerte Kurse.-22.57%
CAC 40 -0.82%5936.42 Realtime Kurse.-16.32%
CREDIT SUISSE GROUP AG 2.60%4.217 verzögerte Kurse.-53.67%
EURO STOXX 50 -0.41%3433.45 verzögerte Kurse.-19.79%
FTSE 100 -0.78%6997.27 verzögerte Kurse.-4.49%
INDUSTRIE DE NORA S.P.A. -0.38%15.88 verzögerte Kurse.0.00%
MEDIOBANCA S.P.A. -3.82%8.014 verzögerte Kurse.-17.59%
POSTNL N.V. 0.52%1.7425 Realtime Kurse.-54.47%
SANOFI -1.29%79.33 Realtime Kurse.-10.44%
STOXX EUROPE 50 (EUR) -0.60%3401.31 verzögerte Kurse.-10.27%
ZUR ROSE GROUP AG -1.06%28.04 verzögerte Kurse.-87.97%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
06.10.Aktien Europa Schluss: Verluste vor US-Arbeitsmarkbericht
DP
06.10.Londoner FTSE 100 fällt den zweiten Tag, da Shell belastet
MR
06.10.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Anschlusskäufe fehlen
DJ
06.10.Europäische Börsen geben nach, während die Zinssätze ansteigen
MT
06.10.Aktien Europa: Verhaltenes Geschäft vor US-Arbeitsmarkbericht
AW
06.10.Londoner Aktien gedämpft; Shell fällt nach Gewinnwarnung
MR
06.10.Der europäische STOXX 600 steigt vor wichtigen Daten und dem EZB-Protokoll
MR
06.10.Londoner Aktien legen zu, Shell kappt Gewinne
MR
06.10.Europäische Aktien steigen vor wichtigen Daten und dem EZB-Protokoll
MR
05.10.Aktien Europa Schluss: Oktober-Erholung vorerst gestoppt
DP
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
05:46Fitch behält die Ratings von British Airways trotz beeinträchtigter Rentabilität bei
MT
02:05Standard Chartered kauft mehr als 2 Millionen Aktien zurück
MT
01:14Umsatzwachstum im britischen Einzelhandel sinkt auf neuen Tiefstand nach COVID - BDO
MR
06.10.Shell prognostiziert Gashandelsergebnis für das dritte Quartal, Raffineriemargen werden..
MT
06.10.Shell-Aktien fallen nach Gewinnwarnung für das 3.
MT
06.10.Londoner FTSE 100 fällt den zweiten Tag, da Shell belastet
MR
06.10.Jefferies belässt National Grid auf 'Hold' - Ziel 1070 Pence
DP
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu FTSE 100
06.10.FTSE 100 Index Ends 0.78% Lower at 6997.27 -- Data Talk
DJ
06.10.London's FTSE 100 falls for second day as Shell weighs
RE
06.10.FTSE 100 Closed Lower as Worries Over OPEC Cuts Persist
DJ
06.10.Wall Street Set to Open Lower as Jobless Claims Rise
MT
06.10.European Bourses Track Lower As Interest Rates Edge Higher
MT
06.10.BOE May Lift Rates Decisively as UK Business Inflation Expectations Rise
DJ
06.10.Sterling Faces Renewed Falls on UK Fiscal Plans
DJ
06.10.London stocks subdued; Shell falls
RE
06.10.FTSE 100 Edges Up; Imperial Brands, Diageo Gain
DJ
06.10.European shares fall as investors fret about inflation, aggressive interest rates
RE
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Top / Flop FTSE 100
SEGRO PLC743.2 verzögerte Kurse.2.62%
IMPERIAL BRANDS PLC1944 verzögerte Kurse.2.48%
HALEON PLC284.15 verzögerte Kurse.2.05%
INFORMA PLC542.4 verzögerte Kurse.1.95%
ASHTEAD GROUP PLC4400 verzögerte Kurse.1.78%
ST. JAMES'S PLACE PLC995.6 verzögerte Kurse.-3.25%
DS SMITH PLC249.4 verzögerte Kurse.-3.52%
ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC71.29 verzögerte Kurse.-3.56%
CENTRICA PLC68.44 verzögerte Kurse.-4.44%
KINGFISHER PLC214.4 verzögerte Kurse.-4.92%
Heatmap :