1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(969378)
Realtime-Estimate TTMZero  -  20/05 13:27:17
7437.06 PTS   +1.84%
11:58Aktien Europa: Erholung mit Rückenwind aus China
AW
10:57BÖRSE LONDON : FTSE 100 erholt sich dank China-Optimismus; THG steigt nach Ablehnung eines Übernahmeangebots
MR
19.05.Europäische Aktien brechen am Donnerstag ein, da das EZB-Protokoll eine hawkische Haltung zeigt
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa: Abgaben - Technologiewerte unter Druck

18.01.2022 | 11:33

PARIS/LONDON (awp international) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Dienstag wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Schwache US-Futures zogen die Märkte nach unten. Der EuroStoxx 50 fiel am Vormittag um 1,27 Prozent auf 4247,64 Punkte.

In Paris ging es ähnlich stark nach unten. Der Cac 40 verlor 1,2 Prozent auf 7115,25 Punkte. Der FTSE 100 in London gab um 0,91 Prozent auf 7542,06 Punkte nach.

Die Märkte reagierten mit den Abgaben auf verstärkte Zinsängste. "Ein Ölpreis auf Sieben-Jahres-Hoch befeuert die Inflationssorgen und macht eine weitere Beschleunigung des geldpolitischen Kurswechsels der US-Notenbank wahrscheinlich", so Kapitalmarktstratege Jürgen Molnar von RoboMarkets.

Deutliche Verluste verzeichneten stark gelaufene Einzelwerte. "Vor allem auf Wachstum in der Zukunft ausgerichtete Unternehmen stehen bei den Anlegern zur Disposition, da sich mit steigenden Zinsen ihre Finanzierungsbedingungen verschlechtern und ihre ohnehin schon hohen Bewertungen an der Börse noch weiter steigen", begründete Molnar die Abgaben. Entlastung könnte höchstens eine starke Berichtssaison bringen.

An der Spitze der Verlierer standen die hoch bewerteten Technologiewerte. Auch der Sektor der Industriewerte verzeichnete überdurchschnittliche Verluste. Hier waren es Schneider Electric und Siemens , deren Abgaben belasteten. Beide Aktien hatten nach den Corona-Tiefs 2020 stark zugelegt.

Auf der Gewinnerseite standen dagegen die Ölwerte. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent war auf den höchsten Stand seit 2014 gestiegen. Zudem hatte HSBC die Kursziel zahlreicher grosser Ölwerte angehoben. Gut schlugen sich auch die Telekomtitel, die von ihrer konjunkturunabhängigen, defensiven Ausrichtung profitierten. Hier waren BT Group nach einer Empfehlung durch Goldman Sachs gefragt.

Dem Abwärtssog entzogen sich zudem Lindt & Sprüngli . Gute Zahlen stützten den Wert. Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2021 um 14,2 Prozent auf 4,6 Milliarden Franken (rund 4,4 Mrd Euro). Damit wurde nicht nur die Lücke aus dem ersten Pandemiejahr wettgemacht. Das Ergebnis lag auch über dem bereits guten Resultat 2019./mf/eas


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BT GROUP PLC 1.70%182.604 verzögerte Kurse.5.93%
CAC 40 1.43%6363.05 Realtime Kurse.-12.31%
EURO STOXX 50 1.60%3700.14 verzögerte Kurse.-15.30%
FTSE 100 1.83%7436.58 verzögerte Kurse.-1.11%
HSBC HOLDINGS PLC 2.46%498.05 verzögerte Kurse.8.30%
LONDON BRENT OIL 0.87%112.47 verzögerte Kurse.42.93%
SCHNEIDER ELECTRIC SE 2.26%127.68 Realtime Kurse.-27.61%
SIEMENS AG 3.49%116.48 verzögerte Kurse.-26.34%
STOXX 50 -1.68%3589.8 verzögerte Kurse.-7.30%
WTI 0.75%110.009 verzögerte Kurse.43.34%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
11:58Aktien Europa: Erholung mit Rückenwind aus China
AW
10:57BÖRSE LONDON : FTSE 100 erholt sich dank China-Optimismus; THG steigt nach Ablehnung eines..
MR
19.05.Europäische Aktien brechen am Donnerstag ein, da das EZB-Protokoll eine hawkische Haltu..
MT
19.05.Aktien Frankfurt Schluss: Dax erneut schwach - Anleger sorgen sich
AW
19.05.MÄRKTE EUROPA/Schwächer - aber deutlich über Tagestiefs
DJ
19.05.Wall Street wird ihre Verluste ausweiten, wöchentliche Arbeitslosenzahlen steigen
MT
19.05.Europäische Börsen nach Ausverkauf an der Wall Street am Mittag tiefer
MT
19.05.Aktien Europa: US-Vorgaben beenden Erholung - deutliches Minus
AW
19.05.FTSE 100 fällt um 2% aufgrund von Sorgen um eine weltweite Konjunkturabkühlung
MR
19.05.Royal Mail stürzt ab und macht Gewerkschaftsstreit für wackelige Gewinnaussichten veran..
MR
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
13:18Bernstein hebt Ziel für Diageo auf 4150 Pence - 'Market-Perform'
DP
12:20Vodafone-Anteilseigner e& wird gemeinsame Investitionen prüfen
MR
11:00UBS belässt Reckitt auf 'Buy' - Ziel 8000 Pence
DP
10:41E& aus den VAE plant vorerst keine Aufstockung der Vodafone-Beteiligung
MT
09:29Jefferies hebt Ziel für CRH auf 54,80 Euro - 'Buy'
DP
09:05Rio Tinto stellt 400 Millionen Dollar Fremdkapital für die Mehrheitsbeteiligung an Turq..
MT
08:53Croda International hält bei Umsatz- und Gewinnwachstum an Prognose für GJ22 fest
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu FTSE 100
10:57FTSE 100 rebounds on China optimism; THG surges after rejecting buyout bid
RE
10:56FTSE 100 rebounds on China optimism; THG surges after rejecting buyout bid
RE
19.05.European Stocks Slump Thursday As ECB Minutes Show Hawkish Stance
MT
19.05.Wall Street Set to Extend Losses, Weekly Jobless Claims Climb
MT
19.05.European Bourses Track Lower Midday After Wall Street Sell-Off
MT
19.05.London's FTSE 100 tumbles on global slowdown worries
RE
19.05.Royal Mail tumbles as it blames union dispute for shaky profit outlook
RE
19.05.National Grid Expects Flat Fiscal Year 2023 Earnings After Fiscal Year 2022's Strong Gr..
DJ
19.05.National Grid Expects Flat Fiscal Year 2023 Earnings After Fiscal Year 2022's Strong Gr..
DJ
18.05.Global Inflation Fears Push European Stocks to Close Red on Wednesday
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Top / Flop FTSE 100
ROYAL MAIL PLC315.7 verzögerte Kurse.5.23%
ITV PLC72.56 verzögerte Kurse.4.64%
PRUDENTIAL PLC1022.5 verzögerte Kurse.4.64%
ENDEAVOUR MINING PLC29.2 verzögerte Kurse.4.43%
HALMA PLC2172 verzögerte Kurse.4.42%
IMPERIAL BRANDS PLC1817.5 verzögerte Kurse.-0.08%
B&M EUROPEAN VALUE RETAIL S.A.424 verzögerte Kurse.-1.14%
STANDARD CHARTERED PLC583.4 verzögerte Kurse.-1.22%
J SAINSBURY PLC233.9 verzögerte Kurse.-1.31%
SHELL PLC2328.5 Schlusskurs.-1.77%
Heatmap :