Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Switzerland  >  Euro Stoxx 50       EU0009658145   965814

EURO STOXX 50

Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate TTMzero - 25.01. 15:01:56
3562.53 PTS   -1.11%
14:40Aktien Frankfurt: Dax mit deutlichen Kursverlusten
AW
12:15Aktien Europa: Ifo drückt die Märkte moderat ins Minus
AW
11:46Aktien Frankfurt: Dax kann Gewinne nicht verteidigen - MDax wieder besser
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa Schluss: Gewinne - Aufwärtstrend hält

27.11.2020 | 17:59

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die wichtigsten europäischen Börsen haben am Freitag zugelegt. Der EuroStoxx 50 setzte den behutsamen Aufwärtstrend fort, in dem er sich seit dem Kurssprung im Zuge der Vorstellung des Corona-Impfstoffkandidaten von Biontech und Pfizer vor zweieinhalb Wochen befindet. Dass sich die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone im November wegen der Verschärfung der Corona-Krise merklich eintrübte, belastete nicht - wohl auch, weil Volkswirte mit noch Schlimmerem gerechnet hatten.

Zum Handelsende verbuchte der Eurozonen-Leitindex ein Plus von 0,48 Prozent auf 3527,79 Punkte und markierte einmal mehr ein Hoch seit Februar. Sein Wochenplus schraubte er auf rund 1,7 Prozent hoch. Der französische Cac 40 schloss am Freitag 0,56 Prozent fester bei 5598,18 Punkten. Beim britischen FTSE 100 reichte es immerhin für ein Plus von 0,17 Prozent auf 6373,84 Zähler - damit hinkte er den anderen Indizes aber erneut hinterher.

Im Branchenvergleich glänzten erneut Technologiewerte: Ihr Subindex im marktbreiten Stoxx Europe 600 gewann dank Rückenwinds aus den USA, wo der Technologiewerte-Index Nasdaq Composite erneut einen Rekord erreichte, 1,4 Prozent. Dagegen führte der Index der Immobilienunternehmen mit einem Minus von mehr als einem halben Prozent die Verliererliste an.

Die Aktien von Astrazeneca schüttelten ihre Schwäche im Tagesverlauf ab und schlossen rund 0,3 Prozent im Plus, womit sie ihre jüngste Verlustserie erst einmal stoppten. Die umstrittenen Corona-Impfstoff-Ergebnisse des Pharmakonzerns werden im Auftrag der britischen Regierung geprüft. Dies sei ein "erster, bedeutender Schritt bei der Zulassung des Vakzins, wenn er die Sicherheits-, Wirksamkeits- und Qualitätsstandards erfüllt", teilte das Gesundheitsministerium mit. Die Prüfung soll von der britischen Aufsichtsbehörde für Arzneimittel durchgeführt werden.

Zuvor waren Zweifel am Design der klinischen Studien und der hohen Wirksamkeit des Impfstoffs aufgekommen. Der schwedisch-britische Konzern plant daher zusätzliche Untersuchungen.

In Madrid brachen nach der geplatzten Übernahme durch die BBVA die Aktien der Banco de Sabadell zeitweise um knapp 18 Prozent ein - letztlich betrug das Minus noch über 13 Prozent, womit die Gewinne der vergangenen zwei Handelswochen fast ausradiert sind. Die beiden Banken hatte Mitte November mit ihren Verhandlungen begonnen, konnten sich aber nicht auf einen Preis einigen. Die Anleger der BBVA wiederum hießen die Nachricht willkommen: Das Papier kletterte mit einem Plus von 5 Prozent auf den höchsten Stand seit Anfang März.

Daneben bewegten Analystenstimmen: Pernod Ricard stiegen um 2,3 Prozent, womit sie zu den Favoriten der Anleger im EuroStoxx zählten. Die Experten der US-Bank Morgan Stanley hatten sich zuvor positiv zum Sektor geäußert und diesen auf "attraktiv" hochgestuft./gl/la


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A. -2.32%3.921 verzögerte Kurse.-0.82%
BANCO DE SABADELL, S.A. -2.71%0.3574 verzögerte Kurse.3.22%
CAC 40 -1.34%5484.89 Realtime Kurse.0.15%
DJ INDUSTRIAL -0.57%30996.98 verzögerte Kurse.1.28%
EURO STOXX 50 -1.47%3555.71 verzögerte Kurse.1.40%
MORGAN STANLEY -0.76%74.13 verzögerte Kurse.8.17%
MSCI UNITED KINGDOM (STRD, UHD) -0.69%1069.389 Realtime Kurse.3.72%
NASDAQ 100 -0.29%13366.396971 verzögerte Kurse.3.71%
NASDAQ COMP. 0.09%13543.061633 verzögerte Kurse.5.08%
PERNOD RICARD -1.05%151.6 Realtime Kurse.-2.36%
PFIZER INC. 0.19%36.55 verzögerte Kurse.-0.71%
S&P 500 -0.30%3841.47 verzögerte Kurse.2.27%
STOXX EUROPE 600 -1.00%404.96 verzögerte Kurse.2.38%
Alle Nachrichten auf EURO STOXX 50
14:40Aktien Frankfurt: Dax mit deutlichen Kursverlusten
AW
12:15Aktien Europa: Ifo drückt die Märkte moderat ins Minus
AW
11:46Aktien Frankfurt: Dax kann Gewinne nicht verteidigen - MDax wieder besser
AW
09:50Aktien Frankfurt Eröffnung: Auftaktgewinne des Dax schmelzen
AW
09:18Aktien Frankfurt Eröffnung: Robuster Dax klettert wieder Richtung 14000 Punkt..
DP
08:16Aktien Frankfurt Ausblick: Positiver Wochenauftakt - Dax bleibt robust
AW
07:35Morning Briefing - International
AW
07:35DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Kursgewinne erwartet
DP
22.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich mit Verlusten in das Wochenende
DP
22.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax reduziert Minus - Siemens und VW stützen
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten EURO STOXX 50
14:59IPO-KALENDER/BÖRSENKANDIDATEN - STAN : 25.01.2021
DJ
14:20Bernstein belässt SAP auf 'Outperform' - Ziel 124 Euro
DP
13:52Credit Suisse belässt ING auf 'Outperform' - Ziel 9 Euro
DP
13:41DZ Bank belässt BMW auf 'Kaufen' - Fairer Wert 88 Euro
DP
13:30AKTION #LICHTFENSTER : Mitgefühl zeigen in einer dunklen Zeit
PU
13:16Warburg Research erhöht Ziel für Volkswagen-Vorzüge - 'Buy'
DP
13:06Baader Bank belässt Adidas auf 'Add' - Ziel 305 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO STOXX 50
10:53EUROPA : European stocks edge higher as tech gains counter virus woes
RE
22.01.EUROPA : European stocks sapped by weak economic data, travel curbs
RE
22.01.DGAP-ADHOC : VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG announces preliminary figures for the ..
DJ
21.01.EUROPA : European stocks run out of steam after ECB; energy shares weigh
RE
20.01.EUROPA : Wall Street bounce, upbeat earnings lift European stocks
RE
19.01.EUROPA : European stocks slip as lockdown worries resurface
RE
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
14.01.EUROPA : European stocks extend gains for third day, political woes hit Italy
RE
14.01.Bonds dip, Nikkei charges higher as stimulus hopes stoke gains
RE
13.01.AIR LIQUIDE : Voting Rights
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO STOXX 50
Dauer : Zeitraum :
Euro Stoxx 50 : Chartanalyse Euro Stoxx 50 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO STOXX 50
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop EURO STOXX 50
NOKIA OYJ3.662 Realtime Estimate-Kurse.8.01%
PROSUS N.V.104.4 Realtime Kurse.5.28%
KONINKLIJKE PHILIPS N.V.46.14 Realtime Kurse.1.11%
VONOVIA SE55.45 Realtime Estimate-Kurse.0.71%
AHOLD DELHAIZE N.V.23.78 Realtime Kurse.0.59%
SAFRAN107 Realtime Kurse.-3.21%
BNP PARIBAS41.575 Realtime Kurse.-3.50%
ING GROEP N.V.7.437 Realtime Kurse.-3.54%
AIRBUS SE85.39 Realtime Kurse.-3.87%
AMADEUS IT GROUP, S.A.52.57 Realtime Estimate-Kurse.-4.14%
Heatmap :