Bangalore (Reuters) - Knapp zwei Jahrzehnte nach der Gründung von Reddit kündigt das Internet-Forum den seit längerem erwarteten Börsengang offiziell an.

In der Anmeldung für den Gang an den Aktienmarkt (IPO) im März wies das Unternehmen am Donnerstag einen Verlust von 90,8 Millionen Dollar für das abgelaufene Geschäftsjahr aus. Der Umsatz sei um ein Fünftel auf 804 Millionen Dollar geklettert. Reddit macht seinen Umsatz hauptsächlich durch Werbung und bietet auch einen Premium-Zugang für 5,99 Dollar pro Monat an, hat aber noch keinen Gewinn erwirtschaftet. Bereits im Januar hatte Reuters unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtet, dass der Gang aufs Parkett bis Ende März erfolgen soll.

Das 2005 von Steve Huffman und Alexis Ohanian gegründete und in San Francisco ansässige Unternehmen wurde in einer Finanzierungsrunde im Jahr 2021 mit zehn Milliarden Dollar bewertet. Welchen Wert die Firma bei ihrem Aktienverkauf in den kommenden Wochen anpeilt, bleibt offen. Insidern zufolge strebt Reddit an, zehn Prozent seiner Anteile im Rahmen der Aktienemission zu verkaufen, wie Reuters zuvor berichtete.

Reddit habe zudem einen Vertrag mit Google geschlossen, wodurch der Suchmaschinengigant die Inhalte des Unternehmens zum Ausbau seiner Modelle für Künstliche Intelligenz nutzen könne. Die Firma steuert auf einen der am heißesten herbeigesehnten Börsengänge der vergangenen Jahre zu.

(Bericht von Niket Nishant und Manya Saini, geschrieben von Philipp Krach. Bei Rückfragen wenden Sie sich an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)