Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

DOW JONES INDUSTRIAL

(969420)
Realtime USA  -  23:04:42 02.02.2023
34053.94 PTS   -0.11%
Vorbörslich
-0.22%
33979.86 PTS
09:59FTSE 100 tritt auf der Stelle, da Händler die Zinserhöhungen verdauen
AN
09:06Britische Aufsichtsbehörde unterstützt BTs Openreach 'Equinox 2'-Plan
AN
07:59MORNING BRIEFING - USA/Asien
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien New York: Wenig Bewegung zu Beginn zahlenlastiger Woche

22.10.2018 | 17:08

NEW YORK (awp international) - Der Wall Street hat am Montag eine klare Richtung gefehlt. Nach einem freundlichen Start und einem zwischenzeitlichen Rutsch in die Verlustzone traten die wichtigsten Indizes überwiegend auf der Stelle.

Der Leitindex Dow Jones Industrial stand zuletzt mit 0,15 Prozent im Minus bei 25 406,31 Punkten, während der marktbreite S&P 500 um 0,02 Prozent auf 2768,36 Punkte stieg. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 schaffte ein Plus von 1,12 Prozent auf 7186,92 Zähler.

Zu Beginn einer Woche mit vielen Geschäftszahlen dominierte damit insgesamt die Vorsicht. In der noch jungen Berichtssaison hätten die Unternehmen zwar bisher die Erwartungen übertroffen und anhaltend starke Margen erzielt, schrieb eine Anlageexpertin. Allerdings seien auch Sorgen über höhere Kosten zur Sprache gekommen.

Zudem gibt es mit dem weiter schwelenden Handelsstreit zwischen den USA und China, den internationalen Spannungen nach der Tötung eines regierungskritischen saudi-arabischen Journalisten und dem innereuropäischen Streit um Italiens Haushalt einige politische Risikofaktoren.

Unternehmensnachrichten waren zu Wochenbeginn noch Mangelware. Dass die US-Kartellbehörde die Fusion des Industriegaseherstellers Praxair mit dem deutschen Konkurrenten Linde unter hohen Auflagen genehmigte, liess die Praxair-Aktien um fast zwei Prozent steigen.

Beim Ölfeld-Dienstleister Halliburton überschattete derweil ein enttäuschender Ausblick auf das Schlussquartal die positiven Erwartungen für die Aussichten der Branche im kommenden Jahr: Die schon zuletzt schwachen Aktien büssten weitere knapp zweieinhalb Prozent ein.

Die Papiere von Bristol-Myers Squibb verloren nach einer negativen Studie fast fünfeinhalb Prozent. Analyst Andrew Brown von der Citigroup schrieb, dass der Pharmakonzern bei Medikamenten gegen Nierenkrebs hinter Konkurrenzprodukte von Merck & Co zurückzufallen drohe. Der Experte strich daher sein Kaufvotum für die Aktien von Bristol-Myers Squibb.

Für Ebay ging es um rund ein Prozent bergab, nachdem die US-Bank Bank of America Merrill Lynch die Titel des Online-Handelsportals ebenfalls abgestuft hatte und nicht mehr zum Kauf empfiehlt./gl/he


© AWP 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BANK OF AMERICA CORPORATION 0.58%36.13 verzögerte Kurse.9.09%
DOW JONES INDUSTRIAL -0.11%34053.94 Realtime Kurse.2.85%
LINDE PLC 0.29%332.05 verzögerte Kurse.1.80%
MERCK & CO., INC. -3.29%103.46 verzögerte Kurse.-6.75%
NASDAQ 100 3.56%12803.14 Realtime Kurse.17.03%
NASDAQ COMPOSITE 3.25%12200.82 Realtime Kurse.16.57%
S&P 500 1.47%4179.76 Realtime Kurse.6.18%
Alle Nachrichten zu DOW JONES INDUSTRIAL
09:59FTSE 100 tritt auf der Stelle, da Händler die Zinserhöhungen verdauen
AN
09:06Britische Aufsichtsbehörde unterstützt BTs Openreach 'Equinox 2'-Plan
AN
07:59MORNING BRIEFING - USA/Asien
DJ
07:34Dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax kaum verändert nach Rally
DP
07:32Morning Briefing - International
AW
07:18DAX-FLASH: Anleger nach Rally vorsichtiger vor US-Arbeitsmarktdaten
DP
02.02.Aussicht auf ein baldiges Ende der Zinserhöhungen der Fed beflügelt Aktien
MT
02.02.Aktien New York Schluss: Meta-Kurssprung hält Tech-Rally am Laufen
DP
02.02.Aussicht auf ein baldiges Ende des Zinserhöhungszyklus der Fed beflügelt Aktien
MT
02.02.MÄRKTE USA/Wall Street legt nach Fed weiter zu - Meta treibt Nasdaq an
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten DOW JONES INDUSTRIAL
10:19Boeing erhält 24,5 Millionen Dollar Modifikation für US Navy Vertrag
MT
07:46JPMorgan senkt Ziel für Apple auf 175 Dollar - 'Overweight'
DP
06:44Der Morgen nach der Nacht davor
MR
06:33Apple, Amazon und Alphabet enttäuschen Börse mit Quartalszahlen
AW
06:08Apple nach iPhone-Engpässen mit Rückgang im Weihnachtsquartal
DP
05:15Merck & Co. meldet geringere COVID-19-Umsätze im GJ23
MT
03:06Tech-Erträge unterbrechen Marktrallye
MR
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DOW JONES INDUSTRIAL
09:59FTSE 100 treads water as traders digest rate hikes
AN
09:50US Futures, European Stocks Mainly Down After Disappointing Big Tech Earnings
DJ
09:06UK watchdog backs BT's Openreach 'Equinox 2' plan
AN
08:10Japan's GPIF extends losing streak with fourth quarterly loss
RE
07:58FTSE called down as tech earnings disappoint
AN
04:16Indian Morning Briefing: Asian Markets Broadly Lower
DJ
02.02.Prospects Fed Will Soon End Rate Increases Lifts Equities
MT
02.02.Nasdaq, S&P 500 post strong gains on Fed relief, Meta surge
RE
02.02.Stocks rally, U.S. yields flat on hope for central banks pause
RE
02.02.DJIA Falls 0.11% to 34053.94 -- Data Talk
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart DOW JONES INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
Dow Jones Industrial : Chartanalyse Dow Jones Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DOW JONES INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Top / Flop
MICROSOFT CORPORATION264.6 verzögerte Kurse.4.69%
INTEL CORPORATION30.19 verzögerte Kurse.3.85%
3M COMPANY120.29 verzögerte Kurse.3.82%
THE HOME DEPOT, INC.339.79 verzögerte Kurse.3.57%
SALESFORCE.COM, INC.174.64 verzögerte Kurse.1.64%
THE TRAVELERS COMPANIES181.75 verzögerte Kurse.-1.88%
APPLE INC.147.5 Realtime Estimate-Kurse.-2.20%
BOEING209.34 verzögerte Kurse.-2.52%
MERCK & CO., INC.103.46 verzögerte Kurse.-3.29%
UNITEDHEALTH GROUP INC.470.83 verzögerte Kurse.-5.27%
Heatmap : Einzelwerte des ETF SPDR