NEW YORK (awp international) - Die anhaltenden Hoffnungen auf eine geldpolitische Entspannung haben die zuletzt erlahmte Kursrally an den US-Börsen am Mittwoch wieder etwas in Schwung gebracht. Zudem wurde eine Flut von Unternehmensnachrichten am Markt überwiegend positiv aufgenommen.

Der technologielastige Nasdaq 100 erreichte schon im frühen Handel den höchsten Stand seit Anfang 2022. Zuletzt behauptete er einen Gewinn von 0,43 Prozent auf 16 078,48 Punkte. Für den S&P 500 stand ein Plus von 0,36 Prozent auf 4571,42 Punkte zu Buche - höher hatte der marktbreite Index zuletzt Ende Juli notiert. Dagegen hinkte der Leitindex Dow Jones Industrial mit einem Kursanstieg um 0,09 Prozent auf 35 449,59 Punkte etwas hinterher - die gleiche Reihenfolge zeigen die bisherigen Jahresbilanzen der drei Börsenbarometer./gl/he