Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DJ INDUSTRIAL

(969420)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Wdh Aktien New York: Dow startet robust - Techwerte ziehen wieder an (AF)

27.07.2020 | 16:51

NEW YORK (awp international) - Nach zwei verlustbringenden Tagen haben sich die US-Börsen am Montag wieder ins Plus vorgewagt. Zunächst noch zögerlich gestartet, schaffte es der Dow Jones Industrial binnen der ersten Handelsstunde ins Plus. Zuletzt gewann der Wall-Street-Leitindex 0,50 Prozent auf 26 601,20 Punkte. Die Vorwoche hatte er nach zuvor drei Gewinnwochen und einem erneuten Test der 27 000-Punkte-Marke wieder schwächer beendet.

Besonders gefragt waren am Montag die Technologiewerte, wie deren Auswahlindex Nasdaq 100 mit einem Anstieg um 1,31 Prozent auf 10 620,30 Zähler zeigte. Am Freitag war er durch Gewinnmitnahmen auf den tiefsten Stand seit Anfang Juli abgerutscht, nun griffen die Anleger auf niedrigerem Niveau wieder vermehrt zu. Der S&P 500 kletterte um 0,62 Prozent auf 3235,53 Punkte.

Allerdings wagten sich die Investoren nur vorsichtig wieder aufs Parkett, ihre Unsicherheit lässt sich am zuletzt rekordhohen Goldpreis ablesen - das Metall wird von ihnen in schwierigen Zeiten häufig als sicherer Hafen geschätzt. Im Hinterkopf behielten sie nach wie vor die angespannten Beziehungen zwischen den beiden weltgrössten Volkswirtschaften USA und China sowie die weltweit steigende Zahl der Corona-Neuinfektionen.

Gespannt wird auch bereits auf die nächste geldpolitische Entscheidung der US-Notenbank Fed am Mittwoch gewartet. An den Börsen wird aktuell darüber diskutiert, ob die Währungshüter in die nächste Phase übergehen und nach ihrer Krisenintervention wegen Covid-19 nun die einsetzende konjunkturelle Erholung unterstützen. Solange darüber Unklarheit herrscht und auch die Parteien in den USA weiter über das nächste Konjunkturpaket streiten, dürften die Anleger eher vorsichtig bleiben, hiess es.

Unter den Einzelwerten waren die Papiere von Moderna einen Blick wert. In der Hoffnung, dass das Biotech-Unternehmen mit zusätzlichen Staatsmitteln die Nase vorn haben könnte bei einem Coronavirus-Impfstoff, rückten sie um 7,4 Prozent vor. Die US-Regierung wird die Zusatzkosten für eine deutlich ausgeweitete Phase-3-Studie übernehmen.

Die Richtung vor bei den Technologiewerten gab Apple , die um knapp 1,7 Prozent stiegen und so im Dow unter den Favoriten waren. Die Experten von JPMorgan sehen mit einem angehobenen Kursziel von 425 Dollar noch Luft nach oben für die Papiere des iPhone-Herstellers - auch wenn sie nach gutem Lauf von einer besonderen Auswahlliste gestrichen wurden.

Allgemein ging es auch für Chipwerte nun wieder nach oben - mit Ausnahme von Intel , die mit einem Minus von einem Prozent an ihren mehr als 16-prozentigen Kurseinbruch vom Freitag anknüpften. Anleger sehen hier auch mit etwas Abstand noch keinen Grund, wieder zuzugreifen. Der Chipriese droht wegen technischer Probleme mit einer neuen Chip-Generation ins Hintertreffen zu geraten.

Der Spitzenreiter im Nasdaq 100 waren die 4,3 Prozent höheren Biogen-Aktien . Die Investmentbank Morgan Stanley hat die Papiere des Biotech-Unternehmens am Montag auf "Overweight" hochgestuft.

Ein negativer Ausreisser unter den Standardwerten im Dow waren die Papiere von Walgreens Boots Alliance . Hier sahen es Investoren kritisch, dass sich die Drogerie- und Apothekenkette auf die Suche nach einem neuen Unternehmenschef begibt. Der seit Anfang 2015 amtierende Stefano Pessina werde vom Chefposten zurücktreten, teilte der Konzern mit.

Ein schwaches Abschneiden im zweiten Quartal trieb derweil die Aktionäre von Hasbro in die Flucht, die Papiere büssten an der Nasdaq sechs Prozent ein. Während viele andere Unternehmen zuletzt eher erfreuliche Meldungen zum Corona-Quartal hervor brachten, enttäuschte der Spielwarenkonzern mit einem Umsatzeinbruch um fast 30 Prozent./tih/he


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. -1.28%162.41 verzögerte Kurse.-7.35%
BIOGEN INC. -2.39%220.52 verzögerte Kurse.-8.09%
DJ INDUSTRIAL -1.30%34265.37 verzögerte Kurse.-4.47%
HASBRO, INC. -2.27%95.92 verzögerte Kurse.-3.57%
INTEL CORPORATION 0.00%52.04 verzögerte Kurse.1.05%
JPMORGAN CHASE & CO. -1.75%145.08 verzögerte Kurse.-8.38%
MODERNA, INC. -4.45%160.07 verzögerte Kurse.-36.98%
MORGAN STANLEY -0.97%98.86 verzögerte Kurse.1.70%
NASDAQ 100 -2.75%14438.399525 Realtime Kurse.-9.03%
NASDAQ COMP. -2.72%13768.921815 Realtime Kurse.-9.53%
S&P 500 -1.89%4397.94 verzögerte Kurse.-5.95%
WALGREENS BOOTS ALLIANCE, INC. -1.28%52.5 verzögerte Kurse.0.65%
Alle Nachrichten zu DJ INDUSTRIAL
21.01.US-Aktien fallen am Freitag auf neue 2022er-Tiefs; Nasdaq fällt in diesem Monat um 12%,..
MT
21.01.S&P 500 mit wöchentlichem Rückgang um 5,7%, Konsumgüter, Kommunikationsdienste und Tech..
MT
21.01.Täglicher Überblick über die wichtigsten US-Wirtschaftsdaten für den 21. Januar
MT
21.01.Laut Baker Hughes steigt die Zahl der US-Ölbohrinseln in dieser Woche um eine Bohrinsel
MT
21.01.Aktien New York: Ausverkauf geht weiter - Netflix schockt Anleger
AW
21.01.Aktien fallen am Mittag mit Treasury-Renditen und Rohöl; Netflix fällt zurück
MT
21.01.MITTAGSBERICHT : US-Aktien fallen mit Treasury-Renditen, Rohöl im Mittagshandel; Netflix s..
MT
21.01.Aktien Frankfurt Schluss: Ausverkaufsstimmung zum Wochenende
DP
21.01.US-Frühindikator steigt im Dezember erwartungsgemäß, angeführt von Baugenehmigungen und..
MT
21.01.Aktien New York: Keine Gegenbewegung - Netflix-Ausblick schockt Anleger
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten DJ INDUSTRIAL
21.01.TIGRESS : Verizon profitiert von Wireless- und Broadband-Momentum
MT
21.01.Boeings Ergebnisse für das vierte Quartal werden nicht als "wesentlicher Katalysator" e..
MT
21.01.Intel investiert mehr als 20 Mrd. Dollar in den Bau von Chipfabriken in Ohio
MT
21.01.RBC erwartet, dass das 4. Quartal von Boeing kein "wesentlicher Katalysator" sein wird,..
MT
21.01.12 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
21.01.THE TRAVELERS COMPANIES : Barclays gibt eine neutrale Bewertung ab
MM
21.01.Jefferies belässt Microsoft vor dem Quartalsausweis auf 'Buy'
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DJ INDUSTRIAL
21.01.US Stocks Slump to New 2022 Lows Friday; Nasdaq Down 12% This Month as Netflix Dives
MT
21.01.Bond yields tumble as Netflix fuels stock market sell-off
RE
21.01.S&P 500 Posts 5.7% Weekly Drop as Consumer Discretionary, Communication Services, Techn..
MT
21.01.US Stocks Slump to New 2022 Lows; Nasdaq Down 12% This Month as Netflix Dives
MT
21.01.Fed Likely to Signal March Rate Hike Next Week, Set Out Aggressive Balance Sheet Runoff..
MT
21.01.Top Cryptocurrencies Tumble; Bitcoin Slips Towards $37,000; Ethereum Below $3,000
MT
21.01.Daily Roundup of Key US Economic Data for Jan. 21
MT
21.01.US Oil Rig Count Rises Falls by One This Week, Baker Hughes Says
MT
21.01.Wall Street slide deepens after Netflix disappointment
RE
21.01.Equities Decline Midday With Treasury Yields, Crude Oil; Netflix Plummets
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart DJ INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
DJ Industrial : Chartanalyse DJ Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DJ INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Top / Flop DJ INDUSTRIAL
MCDONALD'S CORPORATION254.59 verzögerte Kurse.0.58%
PROCTER & GAMBLE COMPANY162.62 verzögerte Kurse.0.38%
NIKE, INC.142.95 verzögerte Kurse.0.15%
SALESFORCE.COM, INC.218.63 verzögerte Kurse.-1.93%
CISCO SYSTEMS, INC.56.68 verzögerte Kurse.-2.41%
VISA, INC.205.93 verzögerte Kurse.-3.93%
THE BOEING COMPANY205.44 verzögerte Kurse.-4.09%
WALT DISNEY COMPANY (THE)137.38 verzögerte Kurse.-6.94%
Heatmap :