Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DJ INDUSTRIAL

(969420)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien New York Schluss: Rekordjagd geht weiter dank starker Wirtschaft

15.04.2021 | 22:17

NEW YORK (awp international) - Eine ganze Reihe überraschend guter Konjunkturdaten sowie starke Quartalszahlen des Dow-Schwergewichts UnitedHealth haben die Rally an den US-Börsen am Donnerstag noch befeuert. Sowohl der Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 und der technologielastige Nasdaq schwangen sich zu weiteren Höchstmarken auf.

Der Dow kletterte um 0,90 Prozent auf 34 035,99 Punkte und überwand damit die nächste runde Marke von 34 000 Punkten. Der S&P 500 rückte um 1,11 Prozent auf 4170,42 Zähler vor. Der Nasdaq 100 legte mit 1,61 Prozent auf 14 026,20 Punkte noch stärker zu und schloss erstmals über der Marke von 14 000 Punkten.

Vor der Startglocke veröffentlichte Daten vom Arbeitsmarkt, aus dem Einzelhandel sowie Frühindikatoren regionaler Notenbanken übertrafen sämtlich die Markterwartungen. Auch auf dem US-Häusermarkt hat sich im April die Lage verbessert. Lediglich die Industrieproduktion blieb im März hinter den Prognosen von Volkswirten zurück.

"Die Ökonomie der Vereinigten Staaten präsentiert sich damit nun fast schon gefährlich stark", schrieb Analyst Tobias Basse von der Landesbank NordLB mit Blick auf die hohen Umsätze im Einzelhandel im März. Die staatlichen Hilfen, die Öffnung der Wirtschaft in vielen Bundesstaaten und die Besserung der Lage am Arbeitsmarkt hätten den Konsum kräftig angekurbelt.

Aktien von UnitedHealth führten mit einem Kursplus von fast vier Prozent die Gewinner im Dow an. Der Krankenversicherer startete trotz der Corona-Pandemie mit einem kräftigen Gewinnsprung ins Jahr. Trotz einer schwierigen Beschäftigungslage in den USA habe der Versicherer viele Neukunden gewonnen, schrieb Analyst Frank Morgan von der Bank RBC.

Die Citigroup hat im ersten Quartal dank eines boomenden Wertpapierhandels und Investmentbankings sowie gesunkener Kreditrisiken den Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als das Dreifache auf 7,9 Milliarden Dollar erhöht. Die Papiere des Finanzriesen gaben nach anfänglichen Gewinnen jedoch leicht nach.

Nicht gut kamen die Quartalsberichte von Bank of America und U.S. Bancorp an. Die Aktien büssten 2,9 beziehungsweise 2,2 Prozent ein. Bei der Bank of America habe das Investmentbanking nur durchwachsen abgeschnitten und damit schlechter als bei anderen Grossbanken, sagte ein Börsianer. Bei U.S. Bancorp bemängelte Analyst Richard Ramsden von Goldman Sachs die Einnahmen. Die Kurse beider Aktien waren zudem seit Anfang November stark gestiegen.

Der Computerkonzern Dell trennt sich von seiner Mehrheitsbeteiligung an dem Softwarehersteller VMware. Die Unternehmen sollen unabhängig voneinander aufgestellt werden. Bei Anlegern kam die Ankündigung gut an: Dell-Aktien zogen um fast sieben Prozent an.

Aktien von Delta Air Lines büssten 2,8 Prozent ein und belasteten auch andere Branchentitel wie American Airlines und United Airlines . Die Prognose von Delta Air Lines für den Umsatz im laufenden Quartal bleibe hinter den Erwartungen der Investoren zurück, sagte Analystin Catherine O'Brien von Goldman Sachs.

Der Euro zeigte sich nach den Kursgewinnen der vergangenen Tage stabil. Zuletzt kostete er in New York 1,1972 Dollar. Er erreichte vorübergehend den höchsten Stand seit Mitte März. Die Europäisch Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1970 (Mittwoch: 1,1964) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8354 (0,8368) Euro gekostet.

US-Staatsanleihen legten zu: Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,43 Prozent auf 132,52 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen fiel entsprechend auf 1,56 Prozent./bek/he

--- Von Benjamin Krieger, dpa-AFX ---


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL 1.77%33876.97 verzögerte Kurse.8.77%
NASDAQ 100 0.65%14137.229572 verzögerte Kurse.9.01%
NASDAQ COMP. 0.82%14141.480379 verzögerte Kurse.8.86%
S&P 500 1.41%4224.77 verzögerte Kurse.10.93%
Alle Nachrichten zu DJ INDUSTRIAL
21:43IRW-PRESS  : Granada Gold Mine Inc.: Granada Gold -2-
DJ
21:43IRW-PRESS  : Granada Gold Mine Inc.: Granada Gold durchteuft 12,61 g/t Gold auf ..
DJ
21:33CORONA-BLOG/Türkei hebt zum 1. Juli nächtliche Ausgangssperren auf
DJ
20:32FPSB DEUTSCHLAND  : Prof. Tilmes führt den FPSB Deutschland weiter an
DJ
20:25PTA-DD  : Deutsche Grundstücksauktionen AG: Mitteilung über Eigengeschäfte von F..
DJ
20:17JP Morgan Asset Management kauft Forstverwalter Campbell Global
DJ
20:15DGAP-ADHOC  : Adler Modemärkte AG: ADLER erwartet unwiderufliches Angebot zum Ab..
DJ
20:11Aktien New York: Deutliche Erholung von schwacher Vorwoche
AW
20:11DGAP-PVR  : Friedrich Vorwerk Group SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG ..
DJ
19:37ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DJ INDUSTRIAL
20:17JP Morgan Asset Management kauft Forstverwalter Campbell Global
DJ
18:01Supreme Court weist Goldman Sachs-Fall zurück an unteres Gericht
DJ
16:55AMERICAN EXPRESS  : plant Live-Audio-Webcast der Telefonkonferenz zu den Ergebni..
BU
12:52Bundeskartellamt nimmt auch Apple unter die Lupe
AW
12:25McDonald's will in Großbritannien und Irland 20.000 neue Jobs schaffen
DJ
12:22Bundeskartellamt leitet Verfahren gegen Apple ein
DJ
12:19Neues Wettbewerbsrecht - Kartellamt schaut auch Apple auf die Finger
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DJ INDUSTRIAL
22:09BÖRSE WALL STREET : Wall Street ends sharply higher, led by surging Dow
RE
22:08US ECONOMICS : Home Sales Expected to Slow Further in May
MT
21:57US Stocks on Track to Start Week Higher Following Last Week's Decline
MT
21:54ICE CLOSING REVIEW  : An About-Face for New Crop Canola
DJ
21:46Soybeans Turn Higher on Chinese Export Purchases
DJ
21:39SECTOR UPDATE : Energy Stocks, Propelled by Crude Oil Gains, Riding Monday Surge
MT
21:12DOW JONES FXCM DOLLAR INDEX  : Wells Fargo Sees Higher Oil Prices as Demand Edge..
MT
21:06Front Month ICE Brent Crude Rose 1.89% to Settle at $74.90 -- Data Talk
DJ
21:02Front Month Nymex RBOB Gasoline Rose 1.32% to Settle at $2.1969 -- Data Talk
DJ
21:02Front Month Nymex ULSD Rose 1.61% to Settle at $2.1268 -- Data Talk
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DJ INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
DJ Industrial : Chartanalyse DJ Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DJ INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DJ INDUSTRIAL
Heatmap :