Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  USA  >  DJ Industrial    DJI   969420

DJ INDUSTRIAL

(969420)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien New York Schluss: Höchststände - Anleger vorsichtig optimistisch

05.11.2019 | 22:24

NEW YORK (awp international) - Ungebrochene Hoffnungen auf einen Durchbruch im Handelsstreit haben am US-Aktienmarkt für Rekordstände gesorgt. Sowohl der Dow Jones Industrial als auch der Nasdaq 100 erreichten am Dienstag im frühen Handel Höchstmarken. Doch rasch verliess die Anleger der Mut wieder. Die Gewinne bröckelten zum Teil ab.

Der Dow, der bis auf 27 560 Punkte gestiegen war, ging mit einem Plus von 0,11 Prozent auf 27 492,63 Punkte aus dem Tag. Der technologielastige Nasdaq 100 verlor 0,01 Prozent auf 8210,18 Punkte, war allerdings zeitweise bis auf 8229 Punkte nach oben geklettert. Der S&P 500 sank um 0,12 Prozent auf 3074,62 Zähler. Der den breiten Markt widerspiegelnde Index hatte zum Wochenstart eine Höchstmarke erreicht.

Der Handelsoptimismus habe den Risikoappetit an diesem Tag noch ein wenig weiter befeuert, kommentierte ein Stratege mit Blick auf die weltweiten Börsen. Wie das "Wall Street Journal" und die "Financial Times" berichteten, könnten die USA und China einen Teil der in den vergangenen Monaten eingeführten Zölle wieder zurücknehmen.

In den Fokus im Dow rückten im späteren Handelsverlauf insbesondere die Aktien von Walgreens Boots Alliance . Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Personen berichtete, erwägt die grösste US-Apothekenkette, sich von der Börse zurückzuziehen. Zeitweise waren die Papiere daraufhin um etwas mehr als 8 Prozent nach oben gesprungen. Mit einem Plus von 2,6 Prozent beendeten sie den Tag und blieben damit stärkster Index-Wert. Die Analysten der Bank Wells Fargo bezweifeln, dass es im Fall eines Börsenabschieds eine "massive Prämie" geben könnte.

Die Papiere von Boeing setzten ihre Erholung fort und stiegen an zweiter Stelle im Dow um 2,1 Prozent. Apple kletterte in kleinen Schritten auf einen Rekordstand von 258,19 US-Dollar und beendeten den Handel dann minimal unter ihrem Vortagsschluss.

An der Nasdaq beeindruckte das Software-Unternehmen Adobe mit seinen Quartalszahlen und insbesondere dem Umsatzausblick auf das kommende Jahr. Die Aktien gewannen 4,3 Prozent.

Die Anteile von Uber sackten an der New Yorker Börse (Nyse) um rund 10 Prozent auf ein Rekordtief von knapp unter 28 Dollar ab und beendeten den Tag nur knapp darüber. Der Ausgabepreis der Aktien des erst im Mai an die Börse gegangenen Fahrdienstvermittlers hatte bei 45 Dollar je Anteilschein gelegen. Im dritten Quartal hatte Uber zwar einen kräftigen Umsatzanstieg verzeichnet, doch weitete das Unternehmen auch seinen Verlust deutlich aus. Das belastete auch die Papiere des kleineren Konkurrenten Lyft , die um 3,4 Prozent nachgaben.

Auch Aktien von Düngemittelkonzernen standen mit ihren Geschäftszahlen im Rampenlicht. Mosaic legten um 1,5 Prozent zu und Nutrien um 1,1 Prozent, während Intrepid Potash 9,4 Prozent einbüssten. Enttäuscht hatten allerdings alle drei mit ihren Zahlen und den Ausblicken auf das kommende Jahr. Mosaic allerdings hat sich nach Einschätzung von Analyst Jonas Oxgaard von Bernstein Research bereits derart unterdurchschnittlich entwickelt, dass er weitere deutliche Kursverluste als eher unwahrscheinlich ansah.

Der im Tagesverlauf unter Druck geratene Euro bewegte sich im späten US-Handel kaum noch und wurde zum Börsenschluss an der Wall Street bei 1,1074 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1109 (Montag: 1,1158) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9002 (0,8962) Euro gekostet. Am Rentenmarkt fielen richtungweisende zehnjährige Staatsanleihen um 24/32 Punkte auf 97 28/32 Punkte und rentierten mit 1,86 Prozent./ck/he

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---


© AWP 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADOBE INC. -1.12%458.08 verzögerte Kurse.-7.37%
APPLE INC. -1.37%127.14 verzögerte Kurse.-1.36%
DJ INDUSTRIAL -0.57%30814.26 verzögerte Kurse.1.48%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.62%1.20749 verzögerte Kurse.-0.52%
NASDAQ 100 -0.73%12803.932503 verzögerte Kurse.0.08%
NASDAQ COMP. -0.87%12998.502287 verzögerte Kurse.1.87%
S&P 500 -0.72%3768.25 verzögerte Kurse.1.05%
THE BOEING COMPANY -2.66%204.32 verzögerte Kurse.-3.20%
WALGREENS BOOTS ALLIANCE, INC. -0.81%48.92 verzögerte Kurse.22.72%
WELLS FARGO & COMPANY -7.80%32.04 verzögerte Kurse.15.14%
Alle Nachrichten auf DJ INDUSTRIAL
15.01.Aktien New York Schluss: Weitere Gewinnmitnahmen vor langem Wochenende
DP
15.01.Aktien New York: Indizes dämmen Verluste wieder ein
AW
15.01.Aktien Frankfurt Schluss: Späte Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende
DP
15.01.Aktien New York: Kurse rutschen ab - Schwache Daten, mässige Bankenzahlen
AW
15.01.BÖRSE WALL STREET : Pharmawerte ziehen Schweizer Börse ins Plus
RE
15.01.INDEX-FLASH: Dax und EuroStoxx weiten Verluste mit US-Börsen aus
DP
15.01.Aktien New York: Kurse rutschen ab - Bankenzahlen und Daten enttäuschen
AW
15.01.Aktien New York Ausblick: Leichte Verluste zum Start der Berichtssaison erwar..
AW
15.01.Börse Frankfurt-News: Optimismus überwiegt (Zertifikate-Trends)
DP
15.01.INTEL IM FOKUS : Mit neuem Chef zu frischem Schwung?
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DJ INDUSTRIAL
15.01.Epic legt Beschwerde gegen Apple auch in Grossbritannien ein
AW
15.01.JPMorgan überrascht mit Gewinnsprung im Schlussquartal
AW
15.01.SAP-Chef - Erster Handelstag von Qualtrics in Kürze
RE
15.01.JPMorgan überrascht mit Gewinnsprung Ende 2020 - Aktie legt zu
AW
15.01.SAP bestätigt - Vorstandsmitglied Fox-Martin verlässt den Konzern
RE
15.01.JPMorgan überrascht mit Gewinnsprung Ende 2020 - Weniger Sorgen um Kredite
DP
15.01.JPMORGAN CHASE : UPDATE/JP Morgan macht über 12 Milliarden US-Dollar Gewinn
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DJ INDUSTRIAL
15.01.Data, lockdowns weigh on stocks and oil; dollar rises
RE
15.01.Wall Street closes lower as banks, energy shares tumble
RE
15.01.Equities End Lower as Biden Unveils $1.9 Trillion Stimulus Plan, Retail Sales..
MT
15.01.S&P 500 Posts 1.5% Weekly Decline, Led by Communication Services, Technology;..
MT
15.01.December Retail Sales Decline on Stricter Health Measures, Industrial Output ..
MT
15.01.BÖRSE WALL STREET : Stocks Close Lower After Joe Biden Plan, Weak Retail Sales
DJ
15.01.STREET COLOR : Market Close: US Treasury and Equity Closing Levels
MT
15.01.Wall Street closes lower as banks, energy shares tumble
RE
15.01.Stocks Slipping in Late Trading, Major Indexes Poised to Post Losses for Week
MT
15.01.US Oil Rig Count Rises by 12, Marking Sixth Straight Weekly Gain
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DJ INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
DJ Industrial : Chartanalyse DJ Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DJ INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DJ INDUSTRIAL
THE HOME DEPOT, INC.275.59 verzögerte Kurse.2.70%
AMGEN INC.245.49 verzögerte Kurse.1.58%
MERCK & CO., INC.83.38 verzögerte Kurse.1.47%
MCDONALD'S CORPORATION209.91 verzögerte Kurse.0.68%
THE TRAVELERS COMPANIES143.24 verzögerte Kurse.0.65%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC.301.01 verzögerte Kurse.-2.23%
THE BOEING COMPANY204.32 verzögerte Kurse.-2.66%
INTEL CORPORATION57.58 verzögerte Kurse.-2.82%
CHEVRON CORPORATION92.09 verzögerte Kurse.-3.56%
DOW INC.57.31 verzögerte Kurse.-3.92%
Heatmap :