Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DJ INDUSTRIAL

(969420)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien New York Ausblick: Neue Coronavirus-Variante belastet - Verkürzter Handel

26.11.2021 | 15:08

NEW YORK (awp international) - Nach einer Feiertagspause drohen den US-Börsen wegen der Furcht vor einer neuen Coronavariante im verkürzten Freitagshandel deutliche Kursverluste. Über eine halbe Stunde vor dem Börsenstart taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial 2,31 Prozent im Minus auf 34 977 Punkte - damit steuert er auf ein Wochenminus von knapp 1,8 Prozent zu. Dem Nasdaq 100 prognostizierte IG am Freitag ein Minus von rund einem Prozent auf 16 191 Punkte. Am Mittwoch hatte sich der technologielastige Auswahlindex nur geringfügig besser als der Leitindex gehalten.

Fachleute befürchten, dass die Variante B.1.1.529 wegen ungewöhnlich vieler Mutationen nicht nur hoch ansteckend ist, sondern auch den Schutzschild der Impfstoffe leichter durchdringen könnte. Die Nachrichtenagentur PA zitierte einen Experten der britischen Behörde für Sicherheit im Gesundheitswesen mit der Einschätzung, bei B.1.1.529 handele es sich um "die schlimmste Variante", die bisher gesehen wurde. Bislang gibt es ausserhalb des südlichen Afrika nur wenig bestätigte Fälle, unter anderem einen Fall in Belgien. Nach den von Grossbritannien und Israel verhängten Einreisebeschränkungen für Personen aus dem südlichen Afrika kündigten andere Länder ähnliche Massnahmen an.

Die Aktien der US-Ölriesen Chevron und Exxon Mobil sackten im Sog rückläufiger Ölpreise vorbörslich um rund vier Prozent ab. Während der ersten Corona-Welle im Frühjahr 2020 waren die Ölpreise drastisch abgestürzt. Ausschlaggebend waren die sehr umfangreichen Gegenmassnahmen wie die Schliessung vieler Bereiche des Wirtschaftslebens. Neue Varianten des Coronavirus wecken Erinnerungen an diese Zeit und schüren Ängste vor wirtschaftlichem Schaden, der auch auf der Energie- und Erdölnachfrage lasten würde.

Die in New York gelisteten Anteilsscheine des chinesischen Fahrdienst-Vermittlers Didi brachen um 4,7 Prozent auf 7,73 US-Dollar ein. Die Spekulationen um einen möglichen Rückzug des Uber - und Lyft -Konkurrenten von der New Yorker Börse verdichten sich. So sollen chinesische Regulierungsbehörden das Unternehmen aufgefordert haben, einen Plan für ein sogenanntes Delisting vorzulegen, schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Die für Datensicherheit zuständige Aufsichtsbehörde habe diese Forderungen mit Sicherheitsbedenken begründet. Zum erst Ende Juli erfolgten US-Börsengang waren die Didi Titel noch bis auf rund 18 Dollar geklettert - seitdem ging es mit kurzen Unterbrechungen nur noch bergab.

Die Aktien des Gentherapiespezialisten Ocugen büssten knapp 13 Prozent ein, nachdem die US-Arzneimittelbehörde FDA einen so genannten "clinical hold" für die Tests des mit dem indischen Partner Bharat Biotech entwickelten Covid-Impfstoffkandidaten Covaxin verfügt hatte. Diesen Schritt vollzieht die FDA unter anderem, wenn sie eine Gefährdung von Probanden sieht. Ocugen muss nun auf weitere Informationen der FDA warten.

Dagegen sprangen die in New York gelisteten Biontech -Anteile um über neun Prozent hoch, während Pfizer -Titel sich um rund sechs Prozent verteuerten. Bereits am Donnerstag hatte die europäische Arzneimittelbehörde EMA grünes Licht für die Zulassung des Corona-Impfstoffs von Biontech und Pfizer für Kinder ab fünf Jahren gegeben. Es wird der erste Corona-Impfstoff, der in der EU für Kinder unter zwölf Jahren zugelassen wird. Offiziell muss die EU-Kommission nun noch zustimmen - das aber gilt als Formsache. Am Freitag teilte Biontech zudem mit, man schaue sich die im südlichen Afrika festgestellte neue Variante des Coronavirus in Tests an und rechne spätestens in zwei Wochen mit Erkenntnissen. Aktien des Biontech-Konkurrenten Moderna zogen vorbörslich um 13 Prozent an./gl/mis


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL -0.56%35911.81 verzögerte Kurse.-1.17%
NASDAQ 100 0.75%15611.59399 Realtime Kurse.-4.34%
NASDAQ COMP. 0.59%14893.75271 Realtime Kurse.-4.80%
Alle Nachrichten zu DJ INDUSTRIAL
11:59BÖRSE WALL STREET : Europas Börsen im Plus - Milliarden-Poker um Glaxo-Sparte
RE
07:30Morning Briefing International
AW
14.01.US-Aktien beenden Woche uneinheitlich mit zweitem Wochenrückgang nach enttäuschenden Ba..
MT
14.01.S&P 500 mit wöchentlichem Rückgang um 0,3%, angeführt von Immobilien und zyklischen Kon..
MT
14.01.Hausverkäufe sinken im Dezember, da Angebote schrumpfen, sagt Redfin
MT
14.01.Scotiabank sieht trotz des Rückgangs der US-Einzelhandelsumsätze im Dezember nach wie v..
MT
14.01.Laut Baker Hughes steigt die Zahl der US-Ölbohranlagen diese Woche um 11
MT
14.01.Unerwarteter Rückgang der Industrieproduktion im Dezember durch rückläufige Auto- und E..
MT
14.01.Täglicher Überblick über die wichtigsten US-Wirtschaftsdaten für den 14. Januar
MT
14.01.Verbraucherstimmung sinkt Anfang Januar wegen steigender Inflationsrate und Auswirkunge..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten DJ INDUSTRIAL
09:24ANALYSE/Bankinvestoren müssen auf Maßnahmen der Fed warten
DJ
07:154 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
05:20WDH/Über drei Millionen PCs in Deutschland mit unsicherem Windows-System
DP
16.01.MICROSOFT : Zerstörerische Schadsoftware auf Regierungs-PCs in Ukraine
DP
16.01.Microsoft befürchtet nach Cyberangriff auf Ukraine größere Schäden
DJ
14.01.MÄRKTE USA/Uneinheitlich - Zinssorgen und Berichtssaison im Fokus
DJ
14.01.JPMORGAN CHASE & CO. : Von Wells Fargo Securities auf neutral herabgestuft
MM
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DJ INDUSTRIAL
15.01.Dow closes lower after disappointing bank results
RE
14.01.Dow falls on disappointing bank earnings
RE
14.01.Technology & Telecommunication Acquisition Prices IPO
MT
14.01.US Stocks End Week Mixed on Second Weekly Decline Amid Disappointing Bank Earnings, Sur..
MT
14.01.S&P 500 Posts 0.3% Weekly Decline, Led by Real Estate, Consumer Discretionary, Amid Cau..
MT
14.01.Home Sales Decline in December as Listings Shrink, Redfin Says
MT
14.01.Consumer Fundamentals Remain Strong Despite US Retail Sales Decline in December, Scotia..
MT
14.01.US Stocks Heading Toward Another Weekly Loss Amid Disappointing Bank Earnings, Surprise..
MT
14.01.Philadelphia Fed's Harker Says Economy Improving, But Not Without Risks
MT
14.01.Top Cryptocurrencies Rise; Bitcoin Holds Above $43,000; Dogecoin, Litecoin Among Top Ga..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart DJ INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
DJ Industrial : Chartanalyse DJ Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DJ INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DJ INDUSTRIAL
Heatmap :