Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DJ INDUSTRIAL

(969420)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien New York: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende

30.07.2021 | 20:05

NEW YORK (awp international) - Nach den jüngsten Rekordhochs haben die US-Aktienmärkte am Freitag etwas an Boden abgegeben. Der Dow Jones Industrial notierte zuletzt 0,33 Prozent tiefer bei 34 967,28 Zählern. Damit deutet sich für den US-Leitindex ein Wochenverlust von rund 0,3 Prozent an. Der marktbreite S&P 500 sank am Freitag um 0,39 Prozent auf 4401,79 Punkte. Für den Nasdaq 100 ging es um 0,48 Prozent auf 14 975,59 Punkte abwärts.

Frische US-Konjunkturdaten hatten nur wenig Einfluss auf die Notierungen. So entwickelten sich die Konsumausgaben nach einem schwächeren Vormonat im Juni wieder robust. Zudem legten die Arbeitskosten im zweiten Quartal weniger deutlich zu als erwartet. Auch das Geschäftsklima in der Region Chicago hellte sich im Juli überraschend auf. Das US-Konsumklima trübte sich im Juli hingegen ein, wenn auch nicht ganz so stark wie bisher gedacht.

Unter den Einzelwerten standen die Aktien von Amazon ganz klar im Mittelpunkt des Anlegerinteresses und sackten um 6,9 Prozent ab. Zwar profitierte der Konzern im zweiten Quartal weiter vom Trend zum Einkauf im Internet und boomenden Cloud-Diensten, doch lässt der Schwung allmählich nach. Langsameres Wachstum und höhere Investitionen kämen im zweiten Halbjahr auf den Internethändler zu, schrieb etwa JPMorgan-Analyst Douglas Anmuth und kappte sein Kursziel.

Um fast 19 Prozent brachen die Titel von Pinterest ein. Die Foto-App hatte die Markterwartungen bei der Nutzerzahl im vergangenen Quartal verfehlt.

Procter & Gamble gewannen 2,4 Prozent. Der Konsumgüterkonzern legte zum Ende seines Geschäftsjahres 2020/21 noch einmal einen Schlussspurt hin, doch höhere Rohstoffkosten knabberten an der Rohertragsmarge, die im Schlussquartal zurückging.

Quartalsberichte kamen auch von den beiden Ölkonzernen Chevron und ExxonMobil , deren Papiere um 1,1 beziehungsweise 2,5 Prozent fielen. Exxon überraschte positiv mit seinem höher als erwartet ausgefallenen Ergebnis je Aktie und Chevron schrieb im zweiten Quartal wieder schwarze Zahlen.

Die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US gewann im abgelaufenen Jahresviertel viele neue Kunden hinzu und steigerte den Gewinn kräftig. Zudem hob das Management um Mike Sievert die Jahresprognosen leicht an. Die Aktie profitierte davon allerdings nicht und stagnierte zuletzt. Allerdings hatte sie erst Mitte Juli ein Rekordhoch erreicht./edh/he


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL -0.15%33919.84 verzögerte Kurse.13.00%
NASDAQ 100 0.10%15027.769916 Realtime Kurse.18.97%
NASDAQ COMP. 0.22%14746.397621 Realtime Kurse.16.73%
Alle Nachrichten zu DJ INDUSTRIAL
21.09.RELAY MEDICAL CORP. : Relay & Fio geben die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung ..
DJ
21.09.API-Daten zeigen Rückgang der US-Rohöllagerbestände
DJ
21.09.US-Aktien schwanken am Dienstag vor Beginn der zweitägigen Fed-Sitzung und dem bevorste..
MT
21.09.STUDIE : Einmal-Impfstoff von Johnson & Johnson wirksamer durch Zweitimpfung
DJ
21.09.NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 15.311 Punkte
DJ
21.09.US-Aktien schwanken am Dienstag vor Beginn der zweitägigen Fed-Sitzung, Märkte erwarten..
MT
21.09.Energieaktien erholen sich am Dienstag, Ölpreise steigen
MT
21.09.Izotropic unterzeichnet Vereinbarung mit der Johns Hopkins University School of Medicin..
DJ
21.09.US Dollar erholt sich teilweise am Dienstag vor der FOMC-Sitzung
MT
21.09.BABBEL GROUP AG : Babbel Group hat gemeinsam mit ihren Aktionären beschlossen, den geplant..
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DJ INDUSTRIAL
21.09.INSIDER-VERKAUF : Unitedhealth Group
MT
21.09.STUDIE : Einmal-Impfstoff von Johnson & Johnson wirksamer durch Zweitimpfung
DJ
21.09.Finanztitel steigen im Nachmittagshandel
MT
21.09.Johnson & Johnson-Einheit arbeitet mit Persephone Biosciences bei der Stuhlanalyse zusa..
MT
21.09.JPMorgan kauft College-Finanzplanungsplattform Frank für ungenannte Summe
MT
21.09.JPMORGAN CHASE : Chase kommt nach Großbritannien und bietet Privatkunden ein unkompliziert..
BU
21.09.Walgreens Boots Alliance erhöht Beteiligung an Shields Health Solutions durch Investiti..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DJ INDUSTRIAL
03:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
03:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
02:14Wall Street ends near flat on cautious note ahead of Fed
RE
02:14RBA Ramps Up Warnings About Soaring House Prices, Instability Risk
DJ
01:14Asian Development Bank Dims Asia Economic Forecast as Covid Endures
DJ
21.09.Utilities Shares Fall -- Utilities Roundup
DJ
21.09.The WSJ Dollar Index Falls 0.05% to 87.79 -- Data Talk
DJ
21.09.Euro Lost 0.01% to $1.1728 -- Data Talk
DJ
21.09.Sterling Gains 0.01% to $1.3659 -- Data Talk
DJ
21.09.Dollar Lost 0.17% to 109.22 Yen -- Data Talk
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DJ INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
DJ Industrial : Chartanalyse DJ Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DJ INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop DJ INDUSTRIAL
AMERICAN EXPRESS COMPANY163.27 verzögerte Kurse.1.68%
THE HOME DEPOT, INC.334.22 verzögerte Kurse.0.91%
MCDONALD'S CORPORATION240.5 verzögerte Kurse.0.59%
NIKE, INC.155.02 verzögerte Kurse.0.50%
JOHNSON & JOHNSON164.53 verzögerte Kurse.0.44%
INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION132.97 verzögerte Kurse.-1.00%
CISCO SYSTEMS, INC.55.26 verzögerte Kurse.-1.13%
DOW INC.55.53 verzögerte Kurse.-1.16%
3M COMPANY178.42 verzögerte Kurse.-1.17%
WALT DISNEY COMPANY (THE)171.17 verzögerte Kurse.-4.17%
Heatmap :