Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DJ INDUSTRIAL

(969420)
verzögerte Kurse. Verzögert USA - 17.09. 23:25:14
34584.88 PTS   -0.48%
18.09.GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt -5-
DJ
18.09.GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt -4-
DJ
18.09.GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt -3-
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien New York: Anleger lassen Druck aus dem Kessel

27.07.2021 | 17:04

NEW YORK (awp international) - Die US-Aktienmärkte haben nach ihrem jüngsten Rekordlauf am Dienstag im frühen Handel mit moderaten Verlusten aufgewartet. Belastend wirkten sich der fortgesetzte Ausverkauf an den chinesischen Börsen sowie die Passivität vieler Anleger vor der Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (Fed) aus, sagten Marktbeobachter. Frische US-Konjunkturdaten hatten nur wenig Einfluss auf die Kurse.

Der Dow Jones Industrial verlor zuletzt 0,44 Prozent auf 34 987,94 Punkte. Am Freitag und am Montag hatte der Leitindex jeweils Rekordhochs erreicht. Der S&P 500 fiel am Dienstag um 0,66 Prozent auf 4393,03 Zähler. Für den Nasdaq 100 ging es um 0,89 Prozent auf 14 910,06 Punkten abwärts.

"Die Märkte erwarten eine leichte Abkehr von der extremen Lockerheit", sagte Marktexperte John Vail von Nikko Asset Management mit Blick auf die Fed, die am Mittwoch zu ihrer Geldpolitik Stellung beziehen wird. Die Notenbanker dürften trotz hoher Inflationsraten wohl noch keine geldpolitische Trendwende vollziehen. Ein klares Signal zur Rückführung der Anleihekäufe (Tapering) sollte es laut von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Ökonomen noch nicht geben. Die Diskussionen im geldpolitischen Ausschuss über einen Ausstieg dürften jedoch weiter gehen.

In den USA stiegen die Aufträge für langlebige Güter im Juni weniger als erwartet. Der Anstieg der US-Hauspreise beschleunigte sich im Mai mit plus 17 Prozent weiter. Dies ist der stärkste Zuwachs seit Sommer 2004. Die Stimmung der US-Verbraucher hellte sich im Juli leicht auf, das Verbrauchervertrauen legte zum Vormonat um 0,2 Punkte zu. Analysten hatten im Schnitt mit einem Rückgang gerechnet.

Unter den Einzelwerten standen vor allem Unternehmen mit Quartalsberichten im Fokus. Tesla-Papiere verloren 2,0 Prozent, nachdem sie tags zuvor um mehr als 2 Prozent zugelegt hatten. Der Elektroautobauer hatte für das abgelaufene Quartal zwar erneut Rekordergebnisse gemeldet und erstmals mehr als eine Milliarde Dollar in einem Vierteljahr verdient. Die Erlöse hatten sich zudem verdoppelt. Allerdings seien die Titel hoch bewertet, hiess es am Markt. Da die Quartalszahlen weniger als perfekt ausgefallen seien, habe dies in einem abwärts tendierenden Markt ausgereicht, Tesla-Papiere zu drücken.

UPS gaben um 8,6 Prozent nach, obwohl der Paketdienst ein starkes zweites Quartal meldete. JPMorgan-Analyst verwies allerdings auf den Margenausblick als Schwäche. Die erwarteten 12,7 Prozent für die operative Marge 2021 seien dem Markt nicht genug, denn da liege die durchschnittliche Analystenschätzung bereits.

Die Titel von 3M sanken um 1,4 Prozent nach Aussagen zu den Jahreszielen. Der US-Mischkonzern, der unter anderem Atemschutz- und Gesichtsmasken sowie Klebstoffe und Haushaltsgüter herstellt, hatte zunächst über eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr berichtet und daher seine Prognosen für Umsatz und Gewinn höhergeschraubt. In der anschliessenden Telefonkonferenz warnte die Konzernführung allerdings vor steigenden Materialkosten, die höher ausfallen dürften als die Preissteigerungen der eigenen Produkte.

Die Anteile von Raytheon Technologies stiegen um 3,1 Prozent. Das Rüstungsunternehmen hatte seine Jahresziele erneut nach oben geschraubt.

Intel büssten 3,0 Prozent ein. Die für die Auftragsfertigung gewonnen namhaften Kunden Amazon und Qualcomm reichten anlässlich der hohen Investorenerwartungen möglicherweise nicht aus, schrieb Goldman-Analyst Toshiya Hari./edh/he


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL -0.48%34584.88 verzögerte Kurse.13.54%
NASDAQ 100 -1.18%15333.470674 Realtime Kurse.20.39%
NASDAQ COMP. -0.91%15043.967518 Realtime Kurse.17.80%
Alle Nachrichten zu DJ INDUSTRIAL
18.09.GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt -5-
DJ
18.09.GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt -4-
DJ
18.09.GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt -3-
DJ
18.09.GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt -2-
DJ
18.09.GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt einstimmig Notfallzulassung ..
DJ
18.09.SPD/Scholz kündigt Sofortprogramm für neue Wohnungen an
DJ
17.09.PORTOFINO RESOURCES INC. : Portofino kündigt Privatplatzierung in Höhe von 500.0..
DJ
17.09.Südliche EU-Staaten vereinbaren engere Zusammenarbeit im Kampf gegen Klimakri..
DJ
17.09.SV WERDER BREMEN GMBH & CO KG AA : Neuer Aufsichtsrat der SV Werder Bremen GmbH ..
DJ
17.09.S&P 500 verzeichnet knappen Wochenverlust, da Verbraucherstimmung und Anträge..
MT
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DJ INDUSTRIAL
17.09.Apple löscht russische Oppositions-App nach Festnahmedrohung
DJ
17.09.Walgreens bietet Mitarbeitern 200 Dollar in Form von Gutschriften für vollstä..
MT
17.09.Boeing baut neue Fabrik in Illinois für das Stingray-Projekt der US-Marine
MT
17.09.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (17.9.2021) +++
DJ
17.09.ANALYSE/Satelliten-Aktionäre hoffen weiter auf das iPhone
DJ
17.09.Intel Corporation beschließt vierteljährliche Dividende, zahlbar am 1. Dezemb..
CI
17.09.Schizophrenie-Behandlung von Johnson & Johnson vor EU-Zulassung
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DJ INDUSTRIAL
18.09.PRESS RELEASE : FDA Advisory Committee Votes -4-
DJ
18.09.PRESS RELEASE : FDA Advisory Committee Votes -3-
DJ
18.09.PRESS RELEASE : FDA Advisory Committee Votes -2-
DJ
18.09.PRESS RELEASE : FDA Advisory Committee Votes Unanimously in Favor of COMIRNATY(R..
DJ
18.09.Preview -- Barron's
DJ
17.09.The WSJ Dollar Index Rises 0.61% to 87.79 -- Data Talk
DJ
17.09.Euro Lost 0.71% to $1.1727 -- Data Talk
DJ
17.09.Sterling Lost 0.69% to $1.3738 -- Data Talk
DJ
17.09.Dollar Gains 0.08% to 109.99 Yen -- Data Talk
DJ
17.09.Dogecoin Gained 2.28% to $0.240 at 5 p.m. ET -- Data Talk
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DJ INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
DJ Industrial : Chartanalyse DJ Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DJ INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop DJ INDUSTRIAL
AMGEN INC.219.38 verzögerte Kurse.0.93%
UNITEDHEALTH GROUP420.16 verzögerte Kurse.0.80%
AMERICAN EXPRESS COMPANY163.92 verzögerte Kurse.0.79%
PROCTER & GAMBLE COMPANY144.34 verzögerte Kurse.0.16%
SALESFORCE.COM, INC.260.53 verzögerte Kurse.0.07%
THE COCA-COLA COMPANY54.44 verzögerte Kurse.-1.64%
MICROSOFT CORPORATION299.87 verzögerte Kurse.-1.75%
APPLE INC.146.06 verzögerte Kurse.-1.83%
CATERPILLAR INC.199.75 verzögerte Kurse.-1.89%
DOW INC.57.75 verzögerte Kurse.-2.89%
Heatmap :