Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 03.12.2019 - 15.15 Uhr

03.12.2019 | 15:21

ROUNDUP 2: HVB-Mutter Unicredit streicht weitere 8000 Stellen - Aktie steigt

MAILAND - Die italienische HVB-Mutter Unicredit forciert angesichts der weiter schweren Lage für Banken ihren Sparkurs. Bis 2023 sollen rund 8000 Stellen gestrichen werden, teilte die Unicredit am Dienstag in Mailand mit. Dabei stehen auch hierzulande wieder einmal viele Stellen auf der Kippe. Zudem sollen weitere Filialen geschlossen werden. Zuletzt kam die Bank noch auf knapp 85 000 Stellen und rund 4500 Zweigstellen. Dank der weiteren Sparmaßnahmen soll der Gewinn in den kommenden Jahren auch bei geringem Wachstum kräftig steigen. Die Anteilseigner sollen davon durch höhere Dividenden und den Rückkauf von Aktien profitieren. Das kam an der Börse gut an.

ROUNDUP: Lufthansa trennt sich nach Ufo-Streiks von Arbeitsdirektorin Volkens

FRANKFURT - In einem umfassenden Vorstandsumbau trennt sich der Lufthansa-Konzern von Arbeitsdirektorin Bettina Volkens. Sie verlasse im "beiderseitigen Einvernehmen" zum Jahresende das Unternehmen, teilte der Dax-Kontern am Dienstag aus einer Aufsichtsratssitzung mit. Volkens' Aufgaben "Personal und Recht" übernimmt der Jurist Michael Niggemann, bislang Finanzchef bei der Tochter Swiss und seit 2007 im Lufthansa-Konzern.

ROUNDUP/Nato: Trump maßregelt Macron und erneuert Kritik an Deutschland

LONDON - US-Präsident Donald Trump hat den französischen Präsidenten Emmanuel Macron für seine massive Kritik an der Nato abgekanzelt und die Militärallianz überraschend verteidigt. Die Aussage von Macron, die Nato sei "hirntot", sei "beleidigend", "gefährlich" und "respektlos", sagte Trump am Dienstag vor dem offiziellen Beginn eines zweitägigen Nato-Gipfels in London. "Die Nato dient einem großartigen Ziel", sagte Trump, der das Bündnis in der Vergangenheit als nicht zeitgemäß - "obsolet" - bezeichnet hatte. Seine Kritik an Deutschland wegen Verteidigungsausgaben erneuerte Trump.

Koalition ringt weiter um Kohleausstiegsgesetz und Windabstand

BERLIN - Die schwarz-rote Koalition ringt weiter um eine Verständigung über das Kohleausstiegsgesetz und Regelungen über einen Mindestabstand von Windrädern zu Wohnsiedlungen. Ein Sprecher von Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) sagte am Dienstag in Berlin, bei diesen Themen gebe es noch keine Einigung. Eine Sprecherin von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte, ein abgestimmter Entwurf solle "zeitnah" ins Kabinett.

Stahlarbeiter von Thyssenkrupp demonstrieren in Duisburg

DUISBURG - Beim angeschlagenen Industriekonzern Thyssenkrupp bangen die Beschäftigten der Stahlsparte um ihre Arbeitsplätze. Mehrere Tausend Mitarbeiter sind am Dienstag in Duisburg vor die Hauptverwaltung von Thyssenkrupp Steel Europe gezogen, um für den Erhalt ihrer Jobs und für Investitionen in die Produktionsanlagen zu demonstrieren. Am Nachmittag will der Aufsichtsrat mit Beratungen über ein vom Stahlvorstand ausgearbeitetes Zukunftskonzept beginnen.

Rom gewährt Alitalia weiteren Millionenkredit

ROM - Die italienische Regierung gewährt der angeschlagenen Fluggesellschaft Alitalia einen weiteren Überbrückungskredit in Höhe von 400 Millionen Euro. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Ministerrat am Montagabend. Damit solle der Flugbetrieb der Gesellschaft vor einem möglichen Verkauf bis zum 31. Mai 2020 garantiert werden, hieß es in einer Mitteilung der Regierung von Ministerpräsident Giuseppe Conte.

^

Weitere Meldungen

-Triebwerksbauer MTU und Safran entwickeln gemeinsam Triebwerk für Kampfflugzeug

-Amazon-Kritiker protestieren am 'Cyber Monday' vor Bezos-Penthouse

-Daimler und Geely starten Limousinen-Service in China

-Repsol bucht milliardenschwere Wertminderung wegen erwarteten CO2-Lasten

-Condor auf Sanierungskurs - Amtsgericht eröffnet Hauptverfahren

-Vorzeitiger Wechsel: Evonik-Chef Kullmann soll Chemie-Lobby leiten

-CTS Eventim übernimmt Mehrheit an österreichischem Veranstalter

-Airbus startet Testflüge mit neuem Lufttaxi

-Daimler-Betriebsratschef: Diskussion über Köpfe ist absurd

-Verdi beginnt Logistiker-Warnstreiks am Frankfurter Flughafen

-Monopolkommission empfiehlt Wegfall der Montags-Briefzustellung

-Kosovo schließt sich albanischem Stromnetz an - Serbien protestiert

-ROUNDUP: Ruf aus der Lebensmittelbranche nach Änderungen an Nutri-Score

-Vom Auto zur IT-Sicherheit - neue Jobs auf Bochumer Opel-Gelände

-Nikolaus verliert als Geschenketag an Bedeutung

-Chatbot soll Facebook-Mitarbeitern bei skeptischen Verwandten helfen

-Spielwarenbranche zeigt sich optimistisch - Ausblick für 2020°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -0.75%92.55 Realtime Kurse.3.87%
CTS EVENTIM AG & CO. KGAA -0.28%53.1 verzögerte Kurse.-2.11%
DAIMLER AG -2.68%56.26 verzögerte Kurse.0.03%
DAX -1.44%13787.73 verzögerte Kurse.1.97%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 0.05%10.52 verzögerte Kurse.-2.77%
EVONIK INDUSTRIES AG -1.28%26.95 verzögerte Kurse.2.32%
FACEBOOK INC 2.33%251.36 verzögerte Kurse.-10.07%
REPSOL S.A. -2.37%8.652 verzögerte Kurse.7.42%
SAFRAN -1.88%114.75 Realtime Kurse.0.86%
THYSSENKRUPP AG -2.25%9.228 verzögerte Kurse.16.20%
Alle Nachrichten auf DAX
15.01.DEUTSCHE BETEILIGUNGS : NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 13.760 Pkt - Dt. Beteiligungs A..
DJ
15.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Europas Anleger fürchten sich vor schärferem Lockdown
RE
15.01.Börse Frankfurt-News: Zinstiefs in Europa, steigende Zinsen in den USA (Anlei..
DP
15.01.XETRA-SCHLUSS/DAX verabschiedet sich deutlich leichter aus der Woche
DJ
15.01.Aktien Frankfurt Schluss: Späte Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende
DP
15.01.INDEX-FLASH: Dax und EuroStoxx weiten Verluste mit US-Börsen aus
DP
15.01.MARKT/DAX fällt unter 13.700 Punkte
DJ
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor Wochenende vorsichtiger
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
15.01.ALLIANZ : Benetton-Holding Atlantia beschließt Abspaltung von Autostrade
RE
15.01.DZ Bank belässt SAP auf 'Kaufen' - Fairer Wert 128,30 Euro
DP
15.01.Ein Prozess weniger - aber Ex-VW-Chef Winterkorn bleibt unter Druck
DP
15.01.COMPANY TALK/SAP : Ende Januar kommt Cloud-Angebot als "Game Changer"
DJ
15.01.COMPANY TALK/SAP-CEO : Wenn Akquisitionen nur kleinere als Ergänzung
DJ
15.01.SAP stellt sich auf weiter schwere Zeiten ein - Aktie dreht ins Minus
DP
15.01.Kepler Cheuvreux belässt SAP auf 'Hold' - Ziel 115 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
15.01.Wall Street Sees Downbeat Open as Traders Digest Biden's Stimulus Plan
MT
15.01.Wall Street Leans Back Pre-Bell; Futures Red, Europe Down, Asia Lower
MT
15.01.U.S. Stock Futures Fell
DJ
14.01.DGAP-ADHOC : SAP SE: SAP Announces Preliminary -2-
DJ
14.01.Wall Street Sees Narrowly Mixed Open, Biden's Stimulus Plan Eyed
MT
14.01.Wall Street Mixed Pre-Bell; Nasdaq Futures Slipping, Europe Up, Asia Uneven
MT
14.01.BÖRSE WALL STREET : Stocks in Europe Edge Higher
DJ
13.01.Wall Street Sees Cautiously Lower Open, Trump Impeachment Vote in Focus
MT
13.01.Wall Street Leans Slips Pre-Bell; Futures Red, Europe Muted, Asia Unevenly Hi..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT92.5 verzögerte Kurse.0.39%
HENKEL AG & CO. KGAA89.56 verzögerte Kurse.0.29%
CONTINENTAL AG118.2 verzögerte Kurse.-2.48%
DAIMLER AG56.26 verzögerte Kurse.-2.68%
RWE AG37.3 verzögerte Kurse.-2.71%
ADIDAS AG281.8 verzögerte Kurse.-2.76%
DEUTSCHE BANK AG9.627 verzögerte Kurse.-3.69%
Heatmap :