Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 21.06. 17:55:00
15603.24 PTS   +1.00%
Nachbörslich
0.20%
15634.7 PTS
18:20Aktien Frankfurt Schluss: Dax auf Erholungskurs
DP
18:10MÄRKTE EUROPA/Nach schwachem Beginn fest - Dollar treibt Autowerte
DJ
17:50XETRA-SCHLUSS/Nach schwachem Beginn aufwärts - Umfeld stützt
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

19.07.2020 | 20:36

ROUNDUP: Druck auf Regierung wegen Wirecard - Untersuchungsausschuss angedroht

BERLIN - Im Skandal um mutmaßlichen Milliarden-Betrug beim inzwischen insolventen Dax-Konzern Wirecard gerät die Bundesregierung zunehmend unter Druck. Die Opposition forderte am Samstag Aufklärung insbesondere von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und dem Kanzleramt. Grüne und FDP drohten mit einem Untersuchungsausschuss im Bundestag, falls diese Aufklärung ausbleibe, die Linke hält diesen bereits für "unausweichlich". Schon an diesem Montag könnte die Entscheidung für eine Sondersitzung des Finanzausschusses im Bundestag fallen.

Bafin-Chef Hufeld weist Vorwürfe im Wirecard-Skandal zurück

BERLIN/ASCHHEIM - Der Chef der Finanzaufsichtsbehörde Bafin, Felix Hufeld, weist Vorwürfe gegen seine Behörde im Zusammenhang mit dem Wirecard-Skandal zurück - und sieht die Politik in der Pflicht. "Wir erfüllen genau die Aufgaben, die uns der Gesetzgeber vorgibt - alles andere ist in einer Demokratie nicht zulässig", sagte Hufeld der "Welt am Sonntag". "Wir können nicht einfach machen, was wir wollen. Menschen, die behaupten, dass so ein Betrug mit einer anderen Aufsicht nicht möglich gewesen wäre, streuen den Bürgern Sand in die Augen."

Meyer Werft schließt sechs Wochen lang den Betrieb

PAPENBURG - Als Reaktion auf die coronabedingte Auftragsflaute schließt die für ihre Kreuzfahrtschiffe bekannte Meyer Werft von diesem Montag an für sechs Wochen ihre Tore. Das Unternehmen gehe bis zum 30. August in eine Art verlängerte Betriebsferien, sagte ein Unternehmenssprecher. Auch auf ihr Urlaubsgeld müssen die mehr als 3000 Beschäftigten noch warten - für die Werft ist das ein Batzen von 14 Millionen Euro, der erst später ausgezahlt werden soll.

ROUNDUP: Steigendes Interesse an E-Autos - SUVs werden immer kleiner

MÜNCHEN - Unter Deutschlands Autofahrern steigt einer neuen Umfrage zufolge der Zuspruch zu Elektroautos. Derzeit wollen sich demnach elf1 Prozent der Autokaufinteressenten ein rein elektrisches Auto zulegen. Das hat das Umfrageinstitut YouGov im Auftrag des Vergleichsportals Check24 ermittelt. Das waren vier Prozentpunkte mehr als bei der vorigen Elektroauto-Umfrage vor einem knappen Jahr, wie Check24 am Sonntag in München mitteilte.

Kreise: Ebay will nach Verkauf Anteil an Anzeigengeschäft behalten

SAN JOSE - Die Onlinehandelsplattform Ebay will beim Verkauf ihrer Anzeigensparte offenbar einen gewissen Anteil behalten. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Sonntag unter Berufung auf informierte Personen. Das würde die Chancen der Beteiligungsgesellschaft Prosus im Rennen um die Übernahme erheblich schmälern, hieß es. Die Tochter des südafrikanischen Medienkonzerns Naspers soll bislang das höchste Kaufgebot für den Geschäftsbereich abgegeben haben.

ROUNDUP 2: Tönnies will Lohnerstattung durchsetzen - Gemüsehof in NRW isoliert

BIELEFELD - Trotz heftiger Kritik will Fleischproduzent Clemens Tönnies Lohnkostenerstattung wegen der behördlichen Schließung seines Hauptwerks durchsetzen. Notfalls will der Chef des größten deutschen Schlachtkonzerns das juristisch durchfechten. "Darüber wird im Zweifelsfall auch Recht gesprochen werden", sagte er dem "Westfalen-Blatt" (Samstag).

Umfrage: Kunden gehen in Corona-Krise seltener zur Bankfiliale

BERLIN - In der Corona-Krise suchen viele Bankkunden seltener Filialen auf als zuvor. Jeweils knapp ein Drittel der Senioren und der Erwerbsfähigen im Alter von 18 bis 59 Jahren geht seit der Pandemie seltener zur Bank, wie eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Ipsos im Auftrag des Bundesverbands deutscher Banken ergab. Zuvor hatte die "Funke Mediengruppe" (Samstag) über die Umfrage berichtet.

ROUNDUP: Offshore-Windenergie soll ausgebaut werden - Umweltschützer uneins

HAMBURG - Nach dem Beschluss der Bundesregierung zu einem stärkeren Ausbau der Offshore-Energie müssen nun die Standorte für zusätzliche Windparks in Nord- und Ostsee gefunden werden. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat einen Vorentwurf für einen neuen Flächenentwicklungsplan vorgelegt, zu dem Verbände und Behörden noch bis Montag Stellung nehmen können. In dem Plan sollen die möglichen Standorte und der zeitlichen Ablauf des Ausbaus bis 2030 festgelegt werden.

Siemens-Energy-Chef schließt Jobabbau nicht aus

MÜNCHEN - Der neue Chef des Energiegeschäfts von Siemens, Christian Bruch, will in dem Unternehmen etliches umkrempeln. "Ich bin ein Freund ehrlicher Worte: Ich kann einen Abbau von Arbeitsplätzen derzeit nicht ausschließen. Das gilt überall auf der Welt", sagte er der "Süddeutschen Zeitung" (Wochenende). Zudem brauche Siemens Energy Beschäftigte, die bereit für einen Wandel seien. "Was wir aber auf keinen Fall brauchen, sind Mitarbeiter, die wollen, dass alles so bleibt, wie es ist." Zuletzt arbeiteten etwa 91 000 Menschen für die Energiesparte.

^

Weitere Meldungen

-Twitter: Hacker hatten etwa 130 Konten im Visier

-Verband warnt vor Problemen bei Wasserversorgung von Tesla-Fabrik

-Ausfall bei IT-Sicherheitsfirma legt populäre Dienste lahm

-Bericht: Richterin warnte schon im Mai vor Formfehler in StVO

-CDU-Wirtschaftsrat für längere Übergangszeit bei Bonpflicht

-Studie: SUV und übrige Autos nähern sich an - Wenige 'Panzer'

-Umfrage: Steigendes Interesse an E-Autos - Kaufprämie unwichtig

-Studie: Deutschland verstieß gegen Rüstungs-Ausfuhrkriterien

-Tönnies will Lohnkostenerstattung notfalls gerichtlich durchsetzen

-Liqui-Moly-Chef arbeitet im 'Schloss-Office'

-Nach Corona-Pause: Aida Cruises bereitet Kreuzfahrten vor°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/nas


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 1.00%15603.24 verzögerte Kurse.12.61%
EBAY INC. 1.80%64.365 verzögerte Kurse.25.89%
IPSOS 0.30%34 Realtime Kurse.22.83%
NASPERS LIMITED -0.56%3050.17 Schlusskurs.1.02%
PROSUS N.V. 0.48%84.59 Realtime Kurse.-4.72%
SIEMENS AG 2.09%136.5 verzögerte Kurse.13.77%
TESLA, INC. 0.94%628.855 verzögerte Kurse.-11.67%
WIRECARD AG 0.60%0.4014 verzögerte Kurse.27.84%
Alle Nachrichten zu DAX
18:20Aktien Frankfurt Schluss: Dax auf Erholungskurs
DP
18:10MÄRKTE EUROPA/Nach schwachem Beginn fest - Dollar treibt Autowerte
DJ
17:50XETRA-SCHLUSS/Nach schwachem Beginn aufwärts - Umfeld stützt
DJ
16:10MÄRKTE EUROPA/DAX baut Gewinne aus - günstiges Umfeld
DJ
15:37WIRECARD  : Sondergremium kann sich nicht auf gemeinsame Empfehlungen einigen
RE
14:58Aktien Frankfurt: Dax kriegt die Kurve nach frühem Tief seit einem Monat
AW
14:27Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
14:01DGAP-NEWS  : DIRK - Deutscher Investor Relations Verband: Angelsächsische Fondsm..
DJ
13:00MÄRKTE EUROPA/DAX dreht ins Plus
DJ
12:09Börse Frankfurt-News: Karten neu gemischt? (Wochenausblick)
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
19:39(KURZE VERSION) DRIVING EXPERIENCE : Der neue Mercedes-Benz Intouro und Sprinter..
PU
19:35DRIVING EXPERIENCE : Der neue Mercedes-Benz Intouro und Sprinter Minibusse
PU
16:25BAYER  : stellt Zulassungsanträge in den USA und der EU für die Kombination der ..
PU
16:13DEUTSCHE WOHNEN SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der eu..
PU
16:01DGAP-PVR  : Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung -2-
DJ
16:01DGAP-PVR  : Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem ..
DJ
16:01DEUTSCHE WOHNEN SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der eu..
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
18:32European Shares Recover from Friday Declines As Investors Focus on M&A
MT
15:16Wall Street Set for Rebound After Fed Fallout
MT
13:47STOXX EUROPE 600  : European Bourses Reverse Lower Opening, Choppily Higher Midd..
MT
13:28Stocks Indicate Stronger Open as Futures Climb Pre-Bell; Asia Mostly Retreats..
MT
12:51DOW JONES FXCM DOLLAR INDEX  : Europe Fixed Income Summary
MT
18.06.DAX Ends the Week 1.56% Lower at 15448.04 -- Data Talk
DJ
18.06.European Shares End Lower As Focus Moves to Bank of England
MT
18.06.Eurostoxx 50 : European shares deepen losses after hawkish Fed comments
RE
18.06.Wall Street Sees Downbeat Session as Fed Fallout Continues
MT
18.06.DOW JONES FXCM DOLLAR INDEX  : Latest EGB Moves After Comments From Fed's Bullar..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
VOLKSWAGEN AG226.7 Realtime Estimate-Kurse.3.80%
DAIMLER AG79.325 Realtime Estimate-Kurse.2.91%
COVESTRO AG53.24 Realtime Estimate-Kurse.2.82%
BMW AG93.295 Realtime Estimate-Kurse.2.58%
CONTINENTAL AG128.15 Realtime Estimate-Kurse.2.50%
BAYER AG52.4 Realtime Estimate-Kurse.-0.66%
DELIVERY HERO SE107.2 Realtime Estimate-Kurse.-0.69%
BEIERSDORF AG102.525 Realtime Estimate-Kurse.-0.70%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA69.41 Realtime Estimate-Kurse.-1.04%
FRESENIUS SE & CO. KGAA44.065 Realtime Estimate-Kurse.-2.50%
Heatmap :