Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
Verzögert Xetra  -  17:55 29.11.2022
14355.45 PTS   -0.19%
Nachbörslich
 0.00%
14355.45 PTS
07:16PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
06:05WOCHENVORSCHAU: Termine bis 13. Dezember 2022
DP
05:56EUREX/DAX-Future im frühen Handel höher
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

Morning Briefing - International

04.10.2022 | 07:47

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - WEITERE ERHOLUNG - Der Dax bleibt am Dienstag zunächst auf Erholungskurs: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor Xetra-Start 1,3 Prozent höher auf 12 371 Punkte. In der Vorwoche war der Dax mit 11 862 Punkten auf den tiefsten Stand seit November 2020 gefallen. Auf überverkauftem Niveau hatten viele Börsianer auf eine nahe Stabilisierung hingewiesen. Die schlechte Stimmung in der US-Industrie deute darauf hin, dass die Wirtschaft ins Stocken geraten könnte, was die Dringlichkeit aggressiverer Zinserhöhungen der Fed verringern würde, kommentierte auch ein Börsianer.

USA: - STARKE ERHOLUNG - Nach dem sehr schwachen September sind die US-Aktienmärkte dank Schnäppchenjägern mit einem kräftigen Plus in die neue Börsenwoche und den Oktober gestartet. Die Erholung folgte auf die drittschlechteste Performance des US-Aktienmarktes in den ersten neun Monaten eines Jahres seit 1931. Der Dow Jones Industrial sprang am Montag zeitweise um mehr als 3 Prozent nach oben und schloss mit einem Gewinn von 2,66 Prozent bei 29 490,89 Punkten.

ASIEN: - GUTE STIMMUNG - Die asiatischen Märkte werden von den guten Vorgaben der Wall Street angetrieben. Die positiven US-Futures sorgen auf breiter Front für Gewinne. Der Nikkei-225 stand zuletzt knapp drei Prozent im Plus. Schwache US-Konjunkturdaten sorgten an den US-Börsen für Auftrieb. Die Stimmung in der US-Industrie hat sich im September deutlich eingetrübt - dies könnte laut Händlern die Dringlichkeit aggressiverer Zinserhöhungen der Fed verringern. In China sind die Börsen wegen eines Feiertags geschlossen. In Australien steht die jüngste Zinsentscheidung der Zentralbank im Fokus.

DAX                  12 209   +0,79%
XDAX                 12 238   +2,16%
EuroSTOXX 50           3342   +0,72%
Stoxx50                3347   +0,47%

DJIA                 29 490   +2,66%
S&P 500                3678   +2,59%
NASDAQ 100           11 229   +2,36%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future    141,23  +0,33%

DEVISEN:

Euro/USD  0,9838   +0,13%
USD/Yen   144,76   +0,15%
Euro/Yen  142,41   +0,26%

ROHÖL:

Brent  89,23   +0,37 USD
WTI    83,81   +0,18 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

- Aussenministerin Annalena Baerbock (Grüne): Russlands Präsident Wladimir Putin
  steht für Terror und Unfreiheit, Neue Osnabrücker Zeitung 
- Britischer Finanzminister Kwasi Kwarteng will Schuldenabbauplan nun doch 
  früher vorlegen, FT 
- Russischer Goldproduzent Polymetal will Firmensitz von der Kanalinsel Jersey 
  in eine moskaufreundlichere Umgebung verlegen, Interview mit Chef Vitaly 
  Nesis, FT 
- Britischer Chipdesigner Arm verliert in Grossbritannien viele Arbeitnehmer 
  wegen unsicherer Zukunftsaussichten, FT 
- Londoner Flughafen Heathrow hebt Passagierbegrenzungen für Fluglinien in 
  diesem Monat auf, WSJ 
- US-Ökonom Tyler Cowen zu Regierungsprogramm von britischer Premierministerin 
  Liz Truss: "Deregulierung geht in richtige Richtung", Interview, Welt

- VW-Chef Oliver Blume will den Konzern stärker am Kapitalmarkt ausrichten, 
  Gespräch, HB 
- Bundesregierung fürchtet mehr Privatinsolvenzen, HB 
- Funktioniert die Gaspreisbremse, Streitgespräch zwischen Ökonomen Clemens 
  Fuest und Isabella Weber, HB 
- "In den USA ist die Dynamik grösser", Gespräch mit Medizin-Nobelpreisträger 
  Thomas Südhof, HB 
- Ist zu wenig Gas für alle da, entscheidet die Bundesnetzagentur, wer wie viel
  erhält. Zuvor müssen aber alle Marktmechanismen ausgereizt sein., Gastbeitrag 
  von Bundesnetzagentur-Präsident Klaus Müller, HB 
- Grosse Firmen aus Deutschland machen erschreckend niedrige Gewinne, 
  Gastbeitrag von Simon Kucher & Partners-Gründer Hermann Simon, FAZ

- EU-Politiker fordern über Parteigrenzen hinweg: Pause für Parlamentssitz 
  Strassburg wegen Energiekrise, Bild 
- Experten: Gas aus deutschen Gasspeicher wird vor allem für den heimischen 
  Markt verwendet, Bild 
- Die beiden EU-Kommissare Thierry Breton und Paolo Gentiloni haben auf das 
  deutsche 200-Milliarden-Ausgabenpaket mit der Forderung nach einem neuen 
  schuldenfinanzierten EU-Fonds zur Abfederung der Energiekrise reagiert, 
  Gespräch, FAZ

mk/


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.19%0.66969 verzögerte Kurse.-8.40%
BRENT OIL -0.35%84.6 verzögerte Kurse.7.57%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.26%1.19779 verzögerte Kurse.-11.61%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.10%0.73659 verzögerte Kurse.-6.29%
DAX -0.19%14355.45 verzögerte Kurse.-9.63%
DOW JONES INDUSTRIAL 0.01%33852.53 Realtime Kurse.-5.48%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.23%1.03485 verzögerte Kurse.-9.04%
HONG KONG HANG SENG -0.05%18193.28 verzögerte Kurse.-24.89%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.01%0.01225 verzögerte Kurse.-8.79%
MDAX -0.95%25356.56 verzögerte Kurse.-27.81%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.43%0.62237 verzögerte Kurse.-9.85%
NIKKEI 225 -0.48%28027.84 Realtime Kurse.-1.77%
TECDAX -1.55%3025.83 verzögerte Kurse.-22.81%
WTI -0.15%78.608 verzögerte Kurse.1.56%
Alle Nachrichten zu DAX
07:16PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
06:05WOCHENVORSCHAU: Termine bis 13. Dezember 2022
DP
05:56EUREX/DAX-Future im frühen Handel höher
DJ
29.11.NACHBÖRSE/XDAX +0,4% auf 14.408 Punkte
DJ
29.11.Deutsche Inflationsabschwächung, Schweizer BIP-Wachstum beeindruckt nicht, europäische ..
MT
29.11.Aktien Frankfurt Schluss: Dax bleibt schwerfällig nach Inflationsdaten
AW
29.11.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert mit China- und Inflationshoffnungen
DJ
29.11.XETRA-SCHLUSS/Knapp behauptet - China-Hoffnung treibt Autohersteller
DJ
29.11.Aktien Frankfurt Schluss: Dax schwerfällig - Inflationsdaten lassen Anleger kalt
DP
29.11.MÄRKTE EUROPA/China- und Inflationshoffnungen stabilisieren
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten DAX
06:00Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
DP
05:56Fitch behält das Rating der Hannover Rück bei, stabiler Ausblick aufgrund starker Markt..
MT
05:43Deutsche Bank erwartet Ertragserholung in Lateinamerika
MT
05:41Studie: Deutschland wird beim Umbau des Strommarkts überholt
DP
05:40Foodwatch: Viele Pestizid-Zulassungen ohne Risikoprüfung verlängert
DP
04:20Merck KGaA geht Partnerschaft für klinische Studien zur Kombinationstherapie von Blasen..
MT
29.11.Goldman hebt Ziel für Siemens auf 170 Euro - 'Buy'
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
29.11.DAX Ends 0.19% Lower at 14355.45 -- Data Talk
DJ
29.11.German Inflation Slowdown, Swiss GDP Growth Fail to Impress as European Bourses Close M..
MT
29.11.CORRECT: LONDON MARKET CLOSE: FTSE 100 up on improved China outlook
AN
29.11.LONDON MARKET CLOSE: FTSE 100 rises on improved China outlook
AN
29.11.Easing Concerns Over China COVID-19 Protests Prompt Quiet Premarket Session for US Equi..
MT
29.11.LONDON MARKET MIDDAY: China's accelerated vaccine roll-out gives ho..
AN
29.11.China's Policy Support for Property Market Lifts European Bourses
MT
29.11.LONDON MARKET OPEN: Stocks up as protests in China deterred by police
AN
29.11.Rates and recession: European shares face rocky start to 2023: Reute..
RE
28.11.DAX Ends 1.09% Lower at 14383.36 -- Data Talk
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Top / Flop
COVESTRO AG38.23 verzögerte Kurse.3.24%
MUNICH RE301.5 verzögerte Kurse.2.10%
VOLKSWAGEN AG137.84 verzögerte Kurse.1.92%
AIRBUS SE109.18 Realtime Kurse.1.70%
MERCEDES-BENZ GROUP AG62.54 verzögerte Kurse.1.67%
SAP SE103.08 verzögerte Kurse.-1.73%
BRENNTAG SE60.58 verzögerte Kurse.-2.01%
MERCK KGAA172.1 verzögerte Kurse.-2.13%
SYMRISE AG107.65 verzögerte Kurse.-2.23%
SARTORIUS AG353.4 verzögerte Kurse.-3.81%