1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
Realtime-Estimate TTMZero  -  24/05 17:14:49
13939.92 PTS   -1.66%
16:14Heidelbergcement will CO2-Ausstoß schneller senken
DP
15:59MÄRKTE EUROPA/DAX auf leichterem Niveau seitwärts
DJ
15:28HeidelbergCement setzt sich höhere Klimaschutzziele
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing - International

28.01.2022 | 07:37

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - SCHLINGERKURS - Der Dax bleibt seinem Schlingerkurs auch am letzten Tag der Woche treu. Nach dem kräftigen Dreh ins Plus am Vortag geht es am Freitag zunächst wieder abwärts: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor dem Xetra-Start 0,4 Prozent tiefer auf 15 470 Punkte. Die Sorge vor einer nahen Zinswende in den USA mit raschem Tempo hatte den Dax tags zuvor zunächst bis knapp unter 15 200 Punkte zurückgeworfen, bis die Käufer wieder das Regiment übernahmen. Am Montag war er angesichts der zugespitzten Ukraine-Krise sogar zeitweise bis auf 14 952 Punkte abgesackt. Grosse Schwankungen dürften das Börsengeschehen laut dem Marktanalysten Edward Moya vom Broker Oanda noch einige Zeit prägen. Denn die Schnäppchenjäger hätten neben "buy the dip" - ein neues Motto, nämlich "sell the rally". Sie suchten also bei gefallenen Kursen immer wieder ihre Chance, aber eher nicht für längerfristige Anlagen.

USA: - TECHS UNTER DRUCK - Das Hin und Her der US-Börsen wegen der geldpolitischen Perspektiven ist am Donnerstag weiter gegangen. Wie schon die ganze Woche schwankten die Indizes deutlich zwischen Gewinnen und Verlusten. Nach einem Spitzenanstieg von 1,8 Prozent lag der Dow Jones Industrial zeitweise auch wieder im Minus. Aus dem Handel ging er 0,02 Prozent tiefer bei 34 160,78 Punkten. Der technologielastige Nasdaq 100 verlor sogar 1,20 Prozent auf 14 003,11 Punkte. Dabei waren Zahlenvorlagen von Tesla und Intel nicht gut angekommen.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die Börsen Asiens haben am Freitag keine gemeinsame Richtung gefunden. Damit setzte sich der jüngste Schlingerkurs infolge der Ungewissheit über das Tempo der geldpolitischen Straffung in den USA fort. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss mit 26 717 Punkten gut zwei Prozent im Plus. Der chinesische CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland fiel zuletzt leicht und in der Sonderverwaltungsregion Hongkong büsste der Hang-Seng-Index 0,9 Prozent ein.

DAX	                15524,27    0,42%
XDAX	                15417,86    0,37%
EuroSTOXX 50	 4184,97    0,49%
Stoxx50	         3772,55    1,04%

DJIA	               34160,78    -0,02%
S&P 500	         4326,51    -0,54%
NASDAQ 100      14003,11    -1,20%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future    170,18  -0,01%

DEVISEN:

Euro/USD      1,1153    0,09%
USD/Yen       115,35    0,00%
Euro/Yen       128,66    0,09%

ROHÖL:

Brent  90,03 +0,69 USD
WTI    87,37 +87,37 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 6.30 Uhr:

- Aussenministerin Annalena Baerbock (Grüne) bekräftigt: Belassen Botschaftspersonal in Kiew, Zeitungen der Funke Mediengruppe, Quest-France

- Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD): Verdienstausfall für Kontaktpersonen nur noch mit Booster, Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ)

- FDP-Fraktionschef Christian Dürr zu Corona-Krise: Öffnungsperspektive bereits jetzt diskutieren, Redaktionsnetzwerk Deutschland

- Joachim Herrmann (CSU), neuer Vorsitzender der Innenministerkonferenz (IMK), fordert einen differenzierten Blick auf die Teilnehmer von Protesten gegen die Corona-Politik, Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ)

bis 23.45 Uhr:

- "Es ist keine Voodoo-Kunst nötig", Gespräch mit SAP-Finanzvorstand Luka Mucic über den Zukauf Taulia, die Aussichten für die Cloud-Marge und übertriebene Investorenreaktionen, BöZ

- Höhere Renditen und flachere Kurven zu erwarten, Gastbeitrag von Daniel Winkler, Multi Asset Strategist bei H&A Global Investment Management, BöZ

bis 21.00 Uhr:

- "Die Strategie stimmt", Gespräch mit SAP-Chef Christian Klein, FAZ

- Wegen Chipmangel: 750 000 offene Bestellungen bei Volkswagen, Gespräch mit Klaus Zellmer, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen Pkw, HB

- Der Chef des grössten deutschen Wohnungskonzerns Vonovia, Rolf Buch, fordert eine rasche Wiederaufnahme des KfW-Förderprogramms für energieeffiziente Gebäude, Gespräch, Zeit

- BMW-Chef Oliver Zipse warnt vor zu frühem Aus für den Verbrennermotor, Gespräch, Focus

- "?Wir schliessen einen Börsengang nie aus", Gespräch mit Stepstone-Chef Sebastian Dettmers, HB

- Der verbraucherpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Träger, lehnt eine steuerliche Verteuerung von Fleisch und anderen Lebensmitteln aus Umweltschutzgründen ab, Gespräch, HB

- Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat Pflegekräfte kritisiert, die sich der von Mitte März an geltenden einrichtungsbezogenen Impfpflicht widersetzen wollen, Gespräch, FAZ

- Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat davor gewarnt, den Übergang der Corona-Krise in die sogenannte endemische Phase als Endpunkt zu begreifen, Gespräch, FAZ

- FDP-Politiker Wolfgang Kubicki rechnet im Falle einer Impfpflicht mit Klagen, Gespräch, Focus

- Corona-General Carsten Breuer zu radikalen Impfgegnern: "Ich werde vor einer solchen Minderheit nicht zurückweichen", Gespräch, Focus

- Vor seiner Wahl macht Omid Nouripour die ungebrochen grossen Ambitionen der Grünen aufs Kanzleramt deutlich, Gespräch, Focus

- ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger will Informationsprofil der Senderfamilie stärken, Gespräch, Focus

Der Bundesrechnungshof wirft Ex-Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in einem Bericht für den Bundestags-Haushaltsausschuss vor, bei wichtigen Gesetzen nicht auf eine nachhaltige Finanzierung und Generationengerechtigkeit geachtet zu haben, Rheinische Post

- Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat nach dem vorläufigen KfW-Förderstopp für energieeffiziente Gebäude auf die begrenzten fiskalischen Spielräume verwiesen, Rheinische Post

- Intensivmediziner rechnen mit mehr Patienten durch Omikron-Welle, Rheinische Post

- Caritas-Präsidentin Eva Welskop-Deffaa will Beratungspflicht für Ungeimpfte, Gespräch, Rheinische Post

- Angesichts des militärischen Aufmarschs Russlands an der Grenze zur Ukraine hat der Grünen-Aussenpolitiker Jürgen Trittin vor einer ungewollten Kettenreaktion gewarnt, Gespräch, Rheinische Post

- Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin geht davon aus, dass Deutschland ab spätestens 2035 kein Gas mehr aus Russland beziehen wird, Gespräch, Rheinische Post

- Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat der künftigen Parteispitze davon abgeraten, den Kurs der bisherigen Parteivorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck fortzuführen, Rheinische Post

- Omikron-Welle: Krankenhausgesellschaft erwartet keine Überfüllung der Normalstationen, Rheinische Post

- "Wir haben es mit ökonomischer Nötigung zu tun", Gespräch mit EU-Kommissionsvize Valdis Dombrovskis über Chinas Erpressungstaktik und die notorische Langsamkeit der WTO, HB

- Wie Europa zum führenden Biotech- Standort wird, Gastbeitrag von Marianne de Backer, Executive Vice President bei Bayer, HB

/mis


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYER AG -1.47%63.52 verzögerte Kurse.37.17%
BMW AG -0.72%77.7 verzögerte Kurse.-11.58%
DAX -1.66%13939.73 verzögerte Kurse.-10.76%
DJ INDUSTRIAL -1.39%31441.7 Realtime Kurse.-12.27%
HANG SENG -1.75%20112.1 verzögerte Kurse.-12.51%
INTEL CORPORATION -2.02%41.15 verzögerte Kurse.-18.45%
LONDON BRENT OIL 1.07%114.04 verzögerte Kurse.44.68%
MDAX -1.83%28916.52 verzögerte Kurse.-16.15%
NASDAQ 100 -3.46%11622.15 Realtime Kurse.-26.26%
NASDAQ COMP. -3.54%11130.3 Realtime Kurse.-26.27%
NIKKEI 225 -0.94%26748.14 Realtime Kurse.-6.22%
STEPSTONE GROUP INC. -4.89%25.88 verzögerte Kurse.-34.54%
TECDAX -0.98%3062.58 verzögerte Kurse.-21.11%
TESLA, INC. -5.69%637.29 verzögerte Kurse.-36.14%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -3.31%56.638 verzögerte Kurse.-18.81%
VOLKSWAGEN AG -1.58%145.56 verzögerte Kurse.-16.71%
VONOVIA SE -2.93%33.5 verzögerte Kurse.-28.87%
WTI 0.72%110.598 verzögerte Kurse.46.38%
Alle Nachrichten zu DAX
16:14Heidelbergcement will CO2-Ausstoß schneller senken
DP
15:59MÄRKTE EUROPA/DAX auf leichterem Niveau seitwärts
DJ
15:28HeidelbergCement setzt sich höhere Klimaschutzziele
RE
14:41Aktien Frankfurt: Abwärtstrend bleibt intakt
AW
13:39Europäische Börse sinkt wegen schwacher Technologie und China-Ausblick
MT
12:09About You verschreckt mit Umsatzziel - Kurs seit IPO gedrittelt
DP
10:40COMPANY TALK/RWE schließt weiteren polnischen Windpark ans Netz an
DJ
10:26Munich Re platziert 1,25 Mrd USD grüne Anleihen bei US-Investoren
DJ
10:04Aktien Frankfurt Eröffnung: Auf Erholung folgen Verkäufe
AW
09:56MÄRKTE EUROPA/Schwach - Einkaufsmanager-Indizes im Blick
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
16:28HENKEL AG & CO. KGAA : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
16:27Henkel AG & Co. KGaA
DP
16:23HENKEL AG & CO. KGAA : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
16:22Henkel AG & Co. KGaA
DP
16:14Heidelbergcement will CO2-Ausstoß schneller senken
DP
15:59HEIDELBERGCEMENT : Nachhaltigkeitsbericht 2021
PU
15:56Adler Group brechen nach Pressebericht ein
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DAX
13:39European Bourse Track Lower On Tech Softness, China Outlook
MT
23.05.European Bourses Cheer Monday on German Data, Blockbuster Deal
MT
23.05.Wall Street Set for Gains as White House Weighs Cutting Tariffs on Chinese Goods
MT
23.05.European Bourses Track Higher Midday as Risk-On Mood Holds
MT
20.05.European Bourses Close Friday Green as UK Posts Surprise Retail Sales Recovery
MT
20.05.Wall Street Set for Gains as China Rate Cut Boosts Sentiment
MT
20.05.European Markets Track Higher Midday After China Central-Bank Rate Cut
MT
19.05.European Stocks Slump Thursday As ECB Minutes Show Hawkish Stance
MT
19.05.Wall Street Set to Extend Losses, Weekly Jobless Claims Climb
MT
19.05.European Bourses Track Lower Midday After Wall Street Sell-Off
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Top / Flop DAX
DEUTSCHE BÖRSE AG165.925 Realtime Estimate-Kurse.1.98%
DEUTSCHE BANK AG10.099 Realtime Estimate-Kurse.0.81%
DEUTSCHE TELEKOM AG18.595 Realtime Estimate-Kurse.0.57%
QIAGEN N.V.46.02 Realtime Estimate-Kurse.0.28%
MERCK KGAA175.9 Realtime Estimate-Kurse.0.03%
INFINEON TECHNOLOGIES AG27.033 Realtime Estimate-Kurse.-3.63%
RWE AG41.325 Realtime Estimate-Kurse.-4.61%
DELIVERY HERO SE28.32 Realtime Estimate-Kurse.-4.61%
HELLOFRESH SE31.415 Realtime Estimate-Kurse.-8.94%
ZALANDO SE32.095 Realtime Estimate-Kurse.-10.15%
Heatmap :