Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing International

22.11.2021 | 07:30

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - MODERATE GEWINNE - Nach dem Rückschlag vom Rekord dürfte der Dax zu Wochenbeginn wieder etwas zulegen. Der Broker IG taxierte den Leitindex am Montag zwei Stunden vor Handelsstart 0,2 Prozent höher auf 16 192 Punkte. Am Donnerstag hatte der Dax nach einer inzwischen fast siebenwöchigen Rally bei 16 290 Punkten einen weiteren Höchststand erreicht. Vom Oktober-Tief bei 14 818 Punkten gewann er damit fast 10 Prozent. Die Marktstrategen von JPMorgan sehen die grassierende vierte Corona-Welle nicht als Problem für ihren grundsätzlichen Optimismus für den Aktienmarkt. Die Einschränkungen dürften zwar wieder zunehmen, aber nicht das Niveau vom Winter 2020 erreichen - sowohl was Länge als auch Strenge angehe, schrieb das Team um Mislav Matejka in einer aktuellen Studie. Sie sehen jede Schwäche als Kaufchance.

USA: - TECHS IM PLUS, DOW VERLIERT - An der US-Technologiebörse Nasdaq ist die Rekordjagd am Freitag in eine neue Runde gegangen. Sowohl die wichtigsten Tech-Indizes als auch die schwer gewichteten Einzelwerte Alphabet , Apple und Microsoft erreichten im Handelsverlauf Höchststände. Der Leitindex Dow Jones Industrial aber litt unter der Sorge vor einer weiteren Verschärfung der Pandemie, nachdem Österreich angesichts der massiven vierten Corona-Welle die Notbremse gezogen hatte und ab Montag erneut in einen Lockdown gehen wird. Auch in den USA steigen die Infektionszahlen wieder.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Montag keine gemeinsame Richtung gefunden. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss mit einem kleinen Plus. Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland umfasst, gewann zuletzt rund ein halbes Prozent hinzu, während der Hang-Seng-Index in der Sonderverwaltungszone Hongkong um etwa ein halbes Prozent nachgab.

DAX	           16159,97    -0,38%
XDAX	       16146,56    -0,62%
EuroSTOXX 50    4356,47    -0,62%
Stoxx50	        3772,78    -0,26%

DJIA	       35601,98    -0,75%
S&P 500	        4697,96    -0,14%
NASDAQ 100      16573,34    0,55%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future    172,14  -0,12%

DEVISEN:

Euro/USD  	1,1273    -0,14%
USD/Yen     114,16    0,14%
Euro/Yen    128,69    0,01%

ROHÖL:

Brent  78,60 -0,29 USD
WTI    75,80 -0,14 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 6.30 Uhr:

- Jens Spahn (CDU), geschäftsführender Gesundheitsminister, zu Biontech-Bestellobergrenzen: "Frage der verfügbaren Menge", ZDF-Sendung Berlin direkt

- SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (SPD): Deutschland bekommt zusätzlichen Impfstoff von BioNTech. "Müssen dem Unternehmen wirklich dankbar sein", Bild

- Tobias Hans (CDU), saarländischer Ministerpräsident: "Impfpflicht nicht die Debatte, die wir jetzt brauchen", ARD-Sendung Anne Will

- RKI-Chef Wieler: Niemand möchte gerne eine Impfpflicht, ZDF-Sendung Heute-Journal

- SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (SPD): Müssen anfangen, über Impfpflicht nachzudenken, Bild

- Activision-Blizzard-Chef Bobby Kotick ist bereit die Firma zu verlassen, wenn er die internen kulturellen Probleme bei dem Hersteller von Computerspiele nicht lösen kann, WSJ

- SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (SPD) hält es für ungerecht, dass ungeimpfte Beamte in Quarantäne im Gegensatz zu Arbeitern weiter ihre Bezüge bekommen, Bild

- CDU-Streit um Briefwahl bei der Mitgliederbefragung. Kandidaten Friedrich Merz und Helge Braun wollen Verfahren vereinfachen, Norbert Röttgen blockiert, Bild

bis 20.30 Uhr

- US-Grossbank JPMorgan will mehr Geschäft mit deutschen Mittelständlern machen und so Deutsche Bank und Commerzbank angreifen, Interview mit Bankchef Jamie Dimon, HB

- Fondsgesellschaft Union Investment kritisiert die Wahl des neuen Aufsichtsratschefs der Deutschen Bank, Gespräch mit Janne Werning, HB

- Neuer Wacker-Chemie-Chef Christian Hartel verspricht beschleunigtes Wachstum für die nächsten Jahre, Interview, HB

- Verpoorten-Management: "Eierlikör war nie out", Interview mit Viktoria und William Verpoorten, HB

- Edding-Chef Per Ledermann zu weniger bekannten Geschäftsfeldern des Marker-Herstellers: "Der Trend zum Tattoo wird zunehmen", Interview, FAZ

- SPD-Chefin Saskia Esken mahnt zu vielen Tests und Masketragen in Schulen, Rheinische Post

- DIHK-Umfrage: Steigende Strom- und Gaspreise verhindern Investitionen, Welt

- Wegen Biontech-Begrenzung: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) entschuldigt sich bei den Ländern - und verspricht schnellen Nachschub, Business Insider

- FDP im Bundestag kritisiert geplante begrenzte Auslieferung von Biontech-Impfstoff, Gespräch mit gesundheitspolitischer Sprecherin der FDP-Fraktion, Christine Aschenberg-Dugnus, Welt

- Union im Bundestag lehnt allgemeine Impfpflicht ab: "Dürfte verfassungswidrig sein", Welt

- Krankenhausgesellschaft fordert Länder zu mehr Einsatz bei Impfzentren auf, Gespräch mit Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gass, Rheinische Post

- Kinderärzte drängen auf Impfpflicht für Lehrer. SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hält Impfpflicht an Schulen für nicht unbedingt notwendig, Rheinische Post


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -3.80%15011.13 verzögerte Kurse.-5.50%
MDAX -4.17%32239.83 verzögerte Kurse.-8.21%
TECDAX -4.57%3344.11 verzögerte Kurse.-14.69%
Alle Nachrichten zu DAX
24.01.NACHBÖRSE/XDAX +1,7% auf 15.272 Pkt - Kräftige Gegenbewegung
DJ
24.01.Europäische Aktien enden vor der US-Notenbanksitzung im Minus
MT
24.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax sackt kurz unter 15 000 Punkte
DP
24.01.Aktien Schweiz Schluss: Schwärzester Handelstag seit März 2020
AW
24.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen schwer angeschlagen - Angst vor Fed und Ukraine-Krieg
DJ
24.01.XETRA-SCHLUSS/Abverkauf zu Wochenbeginn - DAX fällt auf 15.000
DJ
24.01.BÖRSE FRANKFURT : Dax sackt kurz unter 15 000 Punkte - EuroStoxx 50 auf Tagestief
DP
24.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen gehen in freien Fall über
DJ
24.01.Wall Street vor Verlusten in der Ukraine-Krise
MT
24.01.Aktien Frankfurt: Zinsängste und Ukraine-Konflikt vergraulen Anleger
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
00:17RECHARGED UND ELEKTRISIEREND : Der classic Mini startet in die Zukunft.
PU
24.01.RBC belässt Daimler auf 'Outperform' - Ziel 86 Euro
DP
24.01.BEKANNTGABE VON AKTIENRÜCKKÄUFEN GEM : 2. Zwischenbericht
EQ
24.01.BEKANNTGABE VON AKTIENRÜCKKÄUFEN GEM : 2. Zwischenbericht
DP
24.01.DWS erhält positives Urteil in Greenwashing-Klage
MT
24.01.DEUTSCHE TELEKOM : Hast Du das Zeug zum Influencer oder zur Influencerin?
PU
24.01.BGH : Im Abgasskandal ist Behalten des Autos und Ersatz für Wertminderung möglich
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DAX
24.01.European Stocks End in Red Ahead of US Federal Reserve Meeting
MT
24.01.Wall Street Set for Losses Amid Ukraine Crisis
MT
24.01.Stocks Point to Extended Losses as Futures Slide Pre-Bell; Europe Slides, Asia Mixed
MT
24.01.European Bourses Sag Midday In Tech Rout
MT
21.01.European Stock Markets Slump Friday as Consumer Confidence Declines, Wall Street Sell-O..
MT
21.01.DAX Ends the Week 1.76% Lower at 15603.88 -- Data Talk
DJ
21.01.Wall Street Tips Lower Pre-Bell as Netflix's Weak Subscriber Growth Guidance Dents Sent..
MT
21.01.Equity Futures Slide Pre-Bell as US Set for Weaker Session; Europe Down, Asia Falls
MT
21.01.European Bourses Track Lower Midday, Oil and Tech Issues Slip
MT
21.01.Stocks tumble as disappointing earnings fan investor fears
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Top / Flop DAX
QIAGEN N.V.48.81 verzögerte Kurse.0.25%
VOLKSWAGEN AG176.52 verzögerte Kurse.-5.92%
INFINEON TECHNOLOGIES AG34.285 verzögerte Kurse.-6.15%
DEUTSCHE BANK AG10.76 verzögerte Kurse.-6.26%
HELLOFRESH SE53 verzögerte Kurse.-7.60%
DELIVERY HERO SE68.58 verzögerte Kurse.-8.07%
Heatmap :