Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 27.11. 17:45:16
13335.68 PTS   +0.37%
17:20WDH/IW : Corona-Hilfen um Milliarden zu hoch - Lob von Volkswirten
DP
15:17STUDIE : Frauenquote für Topetage von Firmen macht grossen Unterschied
AW
06:00PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing - International

13.10.2020 | 07:32

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT ERWARTET - Nach den jüngsten Kursgewinnen scheinen sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt erst einmal ein wenig zurückzuhalten. Der Broker IG taxierte den Dax am Dienstagmorgen auf 13 145 Punkte und damit nur wenige Punkte über seinem letzten Schlusskurs. So legte der deutsche Leitindex binnen weniger Tage nun schon um rund 600 Punkte zu. Treiber sind die Zuversicht auf eine fortgesetzte Wirtschaftserholung und das Billiggeld der Notenbanken. Untermauert wurde die Zuversicht am Dienstag durch Daten aus China: Dort legte der Aussenhandel stark zu, wenngleich das Wachstum die Erwartungen nur knapp erreichte. Risiken, etwa durch das Corona-Infektionsgeschehen mit weltweit nach oben schnellenden Fallzahlen, rückten zuletzt in den Hintergrund. Einige Börsianer mahnen daher nach der jüngsten Aktienmarktrally zur Vorsicht, auch weil die US-Präsidentschaftswahl immer näher rückt. Sie könnte abermals für Kurskapriolen sorgen.

USA: - GEWINNE - An der Wall Street ist es nach den jüngsten Gewinnen am Montag weiter bergauf gegangen. Zu Beginn einer ereignisreichen Woche waren vor allem Technologietitel einmal mehr Trumpf bei den Anlegern. Insgesamt dominiert im Markt nach wie vor der Optimismus hinsichtlich einer Einigung der Republikaner und Demokraten auf ein weiteres Corona-Hilfspaket. Wegen des Bankenfeiertags "Columbus Day" war das Handelsgeschehen allerdings insgesamt eher ruhig. Der Dow Jones Industrial baute in den ersten Handelsstunden seine Gewinne sukzessive aus und blieb nicht weit unter der Marke von 29 000 Punkten. Danach ebbte der Schwung etwas ab - zum Schluss notierte er 0,88 Prozent höher bei 28 837,52 Punkten. Der technologielastige Nasdaq 100 gewann sogar 3,09 Prozent auf 12 088,11 Zähler.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - An den Börsen Asiens haben sich die Anleger am Dienstag zurückgehalten. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen trat zuletzt auf der Stelle, während es für den japanischen Leitindex Nikkei 225 leicht nach oben ging.

DAX	                13138,41		0,67%
XDAX	          13160,57		0,7%
EuroSTOXX 50	3298,12		0,76%
Stoxx50	            2974,07		0,69%

DJIA	          28837,52		0,88%
S&P 500	            3534,22		1,64%
NASDAQ 100	     12088,11		3,09%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future    174,84  +0,01%

DEVISEN:

Euro/USD    	 1,1798    -0,12%
USD/Yen      	 105,42	  0,08%
Euro/Yen      	 124,38    -0,03%

ROHÖL:

Brent  41,79 +0,07 USD
WTI    39,47 +0,04 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 6.45 Uhr:

- Kurz vor Ministerpräsidentenkonferenz fordert der Deutsche Städte- und Gemeindebund eine Vereinheitlichung der Beherbergungsregeln, Interview mit dem Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebunds, Gerd Landsberg, Rheinischen Post

- Der Chef des Kassenärzte-Verbandes, Andreas Gassen, dämpft Hoffnungen auf einen Einsatz von Antigen-Schnelltests bei Grossveranstaltungen, Interview, Neue Osnabrücker Zeitung

- Unions-Politiker schlagen als Schutzmassnahme gegen Corona-Infektionen in der kalten Jahreszeit eine Verlängerung der Winterferien vor, Interview mit Hamburger CDU-Chef Christoph Ploss, Bild

- Die FDP will einen nationalen Gedenktag für die zehn Opfer des "Nationalsozialistischen Untergrunds" einführen, Interview mit FDP-Bundestagsabgeordnete Grigorios Aggelidis, Tagesspiegel

- Bauernpräsident Joachim Rukwied sorgt sich um die Nachfolge auf vielen Bauernhöfen in Deutschland, Interview, Neue Osnabrücker Zeitung

- Die Hausärzte in NRW sehen sich derzeit mit einem Ansturm auf ihre Praxen wegen der Corona-Testungen konfrontiert, Interview mit dem Präsidenten des Hausärzteverbands Nordrhein, Oliver Funken, Rheinische Post

- Kinderschutzbund: Beherbergungsverbot trifft die Falschen, Interview mit dem Präsidenten des Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, Rheinische Post

- Die Hauptgeschäftsführerin des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Ingrid Hartges, rechnet mit einer raschen Abschaffung der geltenden Beherbergungsverbote für Reisende aus inländischen Risikogebieten, Saarbrücker Zeitung

- Nur 56 Profisportvereine haben bisher Anträge für finanzielle Unterstützung aus dem Corona-Soforthilfeprogramm des Bundes gestellt, Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten

- Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge(BAMF) hat seit 2017 zwei Mitarbeiter wegen rechtsextremistischen Verhaltens entlassen, Welt

bis 23.45 Uhr

- Talanx hält Aktienquote unter 1 Prozent, Gespräch mit Unternehmenschef Torsten Leue, BöZ

- Umfrage unter Grossbanken: Homeoffice überdauert Pandemie, BöZ

bis 21.00 Uhr:

- Nach der Pleite des Zahlungsdienstleisters Wirecard zeigt sich: Viele übernommene Firmen sind kaum etwas wert, HB

- Goldman-Tochter wird zur Finanzplattform, Gespräch mit Marcus-Chef Harit Talwar, HB

- Bremen will beim Beherbergungsverbot in Bund-Länder-Runde nachverhandeln, T-Online

- Landkreistagchef: Grosse Verunsicherung durch Beherbergungsverbote in Corona-Krise, T-Online

- Wirtschaftsweise Veronika Grimm lobt Nobelpreisentscheidung, Zeit

- Der aktivistische Aktionär Enkraft geht die Immobiliengesellschaft Agrob mit ihrem Medienpark im Münchner Vorort Ismaning an, FAZ

- NRWs Metall-Arbeitgeberpräsident ruft zu Nullrunde in der M+E-Industrie auf, Interview mit Arndt Kirchhoff, Welt

- Zur Eindämmung der Corona-Gefahr: Unions-Abgeordnete für deutliche Verlängerung der Weihnachtsferien, Bild

- Bisher 18,1 Millionen Corona-Tests, Bild

- Merkel lädt alle Ministerpräsidenten ins Kanzleramt, Bild

- Grosse Koalition fällt in Umfrage unter 50 Prozent, Bild

- Der designierte neue Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, Stefan Wolf, sieht für die anstehende Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie keinen Spielraum für Lohnerhöhungen fordert Nullrunde, Interview, HB

- Bundesregierung hält an Bafin fest, HB

- Die EU und Deutschland müssen die richtigen Mittel und Wege zur Klimaneutralität finden, Gastbeitrag von ZEW-Präsident Achim Wambach, HB

- Kein Spielraum für höhere Löhne", Gespräch mit Angelique Renkhoff-Mücke, Verhandlungsführerin der Metallarbeitgeber in Bayern, HB

/mis


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.37%13335.68 verzögerte Kurse.0.65%
DJ INDUSTRIAL 0.13%29910.37 verzögerte Kurse.4.67%
EURO STOXX 50 0.48%3527.79 verzögerte Kurse.-5.80%
HANNOVER RÜCK SE -1.28%139.1 verzögerte Kurse.-19.27%
LONDON BRENT OIL 1.13%48.24 verzögerte Kurse.-27.73%
MDAX 0.78%29374.63 verzögerte Kurse.3.75%
NASDAQ 100 0.87%12258.211779 verzögerte Kurse.40.37%
NASDAQ COMP. 0.92%12205.846315 verzögerte Kurse.34.79%
NIKKEI 225 0.40%26644.71 Realtime Kurse.12.63%
S&P 500 0.24%3638.35 verzögerte Kurse.12.62%
TALANX AG -0.58%30.86 verzögerte Kurse.-30.15%
TECDAX 1.39%3128.52 verzögerte Kurse.3.77%
WIRECARD AG 4.00%0.52 verzögerte Kurse.-99.52%
WTI 1.29%45.54 verzögerte Kurse.-26.73%
Alle Nachrichten auf DAX
17:20WDH/IW : Corona-Hilfen um Milliarden zu hoch - Lob von Volkswirten
DP
15:17STUDIE : Frauenquote für Topetage von Firmen macht grossen Unterschied
AW
06:00PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
28.11.DGAP-NEWS : Aktueller FidAR WoB-Index: 'Vorstandsquote konsequente Antwort auf Z..
DJ
28.11.STUDIE : Frauenquote für Topetage von Firmen macht großen Unterschied
DP
27.11.NACHBÖRSE/XDAX +0,1% auf 13.349 Pkt - Keine auffälligen Aktien
DJ
27.11.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Vifor haussieren mit Übernahmespekulation
DJ
27.11.XETRA-SCHLUSS/Etwas fester - Medios haussieren nach Zukauf
DJ
27.11.Aktien Frankfurt Schluss: Dax überwindet die Marke von 13 300 Punkten
DP
27.11.UPDATE/Bund will LNG-Betankungsschiffe mit 135 Millionen Euro fördern
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
19:22HENKEL : eröffnet neues automatisiertes Logistikzentrum für Südeuropa
PU
19:18MTU AERO ENGINES : Maintenance Zhuhai schließt Ausbau ab und feiert 3.000 Shop V..
PU
13:57STUDIE : Nur noch geringer Rabatt auf Neuwagen in diesem Jahr
DP
11:29DEUTSCHE POST : erwartet Paketrekord in der Vorweihnachtszeit - Zeitung
DJ
28.11.STUDIE : Frauenquote für Topetage von Firmen macht großen Unterschied
DP
27.11.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
27.11.Kepler Cheuvreux belässt Covestro auf 'Buy' - Ziel 54 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
27.11.Stocks hover near record high, oil skids on demand outlook
RE
26.11.EUROPA : European shares move little as focus turns to economic damage from COVI..
RE
25.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
25.11.FLIRTING WITH RECORD HIGHS : European stocks back to normal in 2021 - Reuters po..
RE
25.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
25.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
24.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
24.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
24.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
24.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop DAX
INFINEON TECHNOLOGIES AG29.605 verzögerte Kurse.3.50%
COVESTRO AG47.45 verzögerte Kurse.2.31%
RWE AG34.87 verzögerte Kurse.1.84%
LINDE PLC257.43 verzögerte Kurse.1.61%
MERCK KGAA133.4 verzögerte Kurse.1.52%
HEIDELBERGCEMENT AG60.5 verzögerte Kurse.-0.79%
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG AG235.8 verzögerte Kurse.-1.01%
ADIDAS AG271.2 verzögerte Kurse.-1.27%
BMW AG73.09 verzögerte Kurse.-1.40%
VOLKSWAGEN AG145.92 verzögerte Kurse.-1.80%
Heatmap :