1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
Verzögert Xetra  -  17:55 24.06.2022
13118.13 PTS   +1.59%
Nachbörslich
 0.00%
13118.13 PTS
24.06.Europäische Aktien schließen sich der globalen Rallye an und schließen die Woche im grünen Bereich
MT
24.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen gehen deutlich fester ins Wochenende
DJ
24.06.XETRA-SCHLUSS/DAX schließt zum Wochenende über 13.000 - Ifo stützt
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Korr/Aktien Frankfurt Ausblick: Dax wohl über 14100 Punkte

23.05.2022 | 09:24

FRANKFURT (awp international) - Mit einem voraussichtlich starken Wochenstart versucht der Dax am Montag seinen Abwärtstrend zu knacken. Der X-Dax als vorbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte knapp eine Stunde vor dem Xetra-Start ein Plus von 1,3 Prozent auf 14 163 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird 1,8 Prozent höher erwartet.

Den seit Anfang Januar vorherrschenden Abwärtstrend sowie die 50-Tage-Linie hatte der Dax in der Vorwoche bereits kurzzeitig überschritten. Am Wochenhoch von 14 226 Punkten hatten sich die Käufer jedoch wieder zurückgezogen.

Die Marktexperten der Commerzbank sprechen nun von etwas Stabilisierung, nachdem an der Wall Street am Freitag der Dow Jones Industrial und der S&P 500 nach anfänglichem Rutsch ihre Verluste bis zum Schluss noch aufholen konnten. Zwischenzeitlich war dabei der S&P 500 in einen Bärenmarkt geschlittert, mit einem Minus von gut 20 Prozent seit seinem Rekordhoch Anfang des Jahres. Die Indizes der Technologiebörse Nasdaq schlossen zwar leicht im Minus, konnten ihren Rutsch auf ein weiteres Tief seit November 2020 aber zumindest abfangen. Rezessionsängste, Inflation und steigende Zinsen prägen weiter das Bild.

Mit dem Ifo-Geschäftsklima steht am Vormittag der wohl wichtigste Frühindikator Deutschlands auf der Agenda. Der Krieg in der Ukraine und die harte Corona-Politik in China dürften weiter auf der Erholung lasten.

Am Markt rückt zu Wochenbeginn der Energietechnikkonzern Siemens Energy in den Fokus, der seine spanische Windkrafttochter Siemens Gamesa komplett übernehmen will. Mit einem Angebot von 18,05 Euro pro Aktie sollen die ausstehenden 32,9 Prozent erworben werden. Ist das Angebot erfolgreich, will Energy Gamesa von der Börse nehmen und in den Konzern integrieren.

Marktteilnehmer sehen den bereits erwarteten Schritt von Siemens Energy positiv. Der Kapitaleinsatz stehe nicht im Vordergrund, sondern dass man die Probleme der Tochter endlich unter Kontrolle bekomme, sagte ein Börsianer. Nach einigen Gewinnwarnungen waren Siemens-Gamesa-Papiere jüngst auf das tiefste Niveau seit Mai 2020 abgetaucht. Im Sog der Schwäche der Tochter waren auch die Aktien von Siemens Energy in den letzten Monaten stark gefallen. Vorbörslich auf Tradegate stiegen Siemens Energy nun um zwei Prozent zum Xetra-Schluss. Siemens Gamesa sprangen um rund sechs Prozent hoch.

Zudem gibt es ein Übernahmeangebot für den auf Einkaufszentren spezialisierten Immobilienkonzern Deutsche Euroshop . /ajx/mis


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMMERZBANK AG -0.25%7.328 verzögerte Kurse.9.55%
DAX 1.59%13118.13 verzögerte Kurse.-17.42%
EURO STOXX 50 2.82%3533.17 verzögerte Kurse.-17.80%
MDAX 1.71%26952.04 verzögerte Kurse.-23.26%
STOXX EUROPE 50 (EUR) 3.04%3488.17 verzögerte Kurse.-8.65%
Alle Nachrichten zu DAX
24.06.Europäische Aktien schließen sich der globalen Rallye an und schließen die Woche im grü..
MT
24.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen gehen deutlich fester ins Wochenende
DJ
24.06.XETRA-SCHLUSS/DAX schließt zum Wochenende über 13.000 - Ifo stützt
DJ
24.06.ZALANDO VERRINGERT MINUS - HÄNDLER : Leerverkäufer kaufen wohl
DP
24.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben gut unterstützt
DJ
24.06.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
24.06.Aktien Frankfurt: Dax klettert wieder über 13 000 Punkte
AW
24.06.MARKT-AUSBLICK/DAX auf der vergeblichen Suche nach einem Boden
DJ
24.06.Europäische Börsen steigen am Mittag aufgrund des Ausblicks der Zentralbank
MT
24.06.MÄRKTE EUROPA/DAX über 13.000 - Ifo-Geschäftsklimaindex stützt
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
26.06.BMW INTERNATIONAL OPEN : Haotong Li gewinnt am ersten Extraloch und zeigt große Emotionen.
PU
25.06.BMW INTERNATIONAL OPEN : Li jagt Dalys Turnierrekord.
PU
25.06.Disput über Entlastung - SPD regt Sonderzahlung für Arbeitnehmer an
DP
25.06.BMW INTERNATIONAL OPEN : Bilder vom Samstagvormittag.
PU
25.06.BMW : Nachhaltigkeit bei einem Großevent wie der BMW International Open.
PU
25.06.BMW INTERNATIONAL OPEN PLAYERS' NIGH : O'zapft is!
PU
24.06.BMW INTERNATIONAL OPEN : Ein aufregendes Finalwochenende kündigt sich an.
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DAX
24.06.European Stocks Join Global Rally, Closes Week in the Green
MT
24.06.Wall Street Set for Gains Friday, Powell Testimony in Focus
MT
24.06.European Bourses Track Higher Midday On Central Bank Outlook
MT
23.06.European Bourses Slump Thursday as Manufacturing, Services Data Hit New Lows
MT
23.06.European Bourses Track Evenly Midday After ECB Announcement
MT
23.06.Regal International Unit to Develop Land Parcel in Malaysia
MT
22.06.European Bourses Close Lower as UK Inflation Reaches Historic High
MT
22.06.Wall Street Set for Losses Ahead of Powell Speech, Recession Fears Linger
MT
22.06.European Bourses Track Lower Midday on Recession, Central Bank Outlooks
MT
22.06.European stocks bounce off lowest in more than a year after Powell remarks
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Top / Flop DAX
MERCK KGAA164.8 verzögerte Kurse.5.57%
SIEMENS HEALTHINEERS AG46.83 verzögerte Kurse.4.88%
DEUTSCHE BANK AG8.919 verzögerte Kurse.4.78%
PUMA SE66.88 verzögerte Kurse.4.40%
SYMRISE AG106.2 verzögerte Kurse.4.22%
CONTINENTAL AG66.62 verzögerte Kurse.-1.16%
BAYER AG57.79 verzögerte Kurse.-1.28%
ZALANDO SE25.14 verzögerte Kurse.-1.57%
E.ON SE8.602 verzögerte Kurse.-1.65%
RWE AG37.42 verzögerte Kurse.-3.11%
Heatmap :