Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
Realtime-Estimate TTMZero  -  14:11:36 31.01.2023
15073.26 PTS   -0.35%
13:23Unicredit mit überraschend hohem Gewinn
AW
13:10Tesco baut Stellen ab; AG Barr hebt Gewinnprognose an
AN
13:01Globale Zurückhaltung drückt europäische Börsen am Mittag
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

EZB-Zinssignale beflügeln Euro - Ifo-Anstieg stützt Dax

23.05.2022 | 15:29
ARCHIV: Die Frankfurter Skyline mit dem Bankenviertel im Hintergrund in Frankfurt am Main, Deutschland

Frankfurt (Reuters) - Die Aussicht auf bald steigende Zinsen im Euroraum hat der Gemeinschaftswährung zu Wochenbeginn ordentlich Schwung verliehen.

Der zuletzt gebeutelte Euro näherte sich wieder der Marke von 1,07 Dollar. Am Aktienmarkt stützte ein überraschend gestiegener Ifo-Index den Dax. Der deutsche Leitindex notierte am Nachmittag 0,7 Prozent höher bei 14.087 Punkten. Der EuroStoxx50 stand 0,4 Prozent im Plus bei 3673 Zählern. Die US-Börsen tendierten vor Handelsbeginn ebenfalls fester.

Für Bewegung an den Anleihe- und Devisenmärkten sorgte ein Blogbeitrag von EZB-Präsidentin Christine Lagarde auf der Internetseite der Zentralbank, in dem sie eine baldige Zinswende signalisierte. "Ausgehend von den derzeitigen Aussichten werden wir wahrscheinlich in der Lage sein, die negativen Zinssätze bis zum Ende des dritten Quartals zu beenden", hieß es darin. Der Euro verteuerte sich in der Spitze um 1,2 Prozent auf ein Vier-Wochen-Hoch von 1,0687 Dollar. Die Renditen der zehnjährigen deutschen Bundesanleihen kletterten um zwei Basispunkte auf 0,97 Prozent.

IFO-INDEX STEIGT TROTZ BELASTUNGSFAKTOREN

Angesichts der hohen Inflation gehen die meisten Volkswirte inzwischen davon aus, dass die Notenbank im Juli die Zügel anzieht. "Konkret erwarten wir, dass die EZB den Einlagezins auf jeder ihrer sieben Sitzungen zwischen Juli und April um jeweils 25 Basispunkte von derzeit minus 0,5 Prozent auf dann 1,25 Prozent anheben wird", kommentierte Commerzbank-Ökonom Michael Schubert. Bundesbank-Präsident Joachim Nagel hatte jüngst gesagt, nach einer ersten Zinsanhebung im Euro-Raum könnten aus seiner Sicht schnell weitere Erhöhungen folgen.

Viele Aktienanleger fürchten den Entzug des billigen Geldes, hinzu kommen Inflationssorgen und Lieferengpässe in der Wirtschaft. Trotz der aktuellen Belastungsfaktoren stieg der Ifo-Geschäftsklimaindex im Mai auf 93,0 von zuvor 91,9 Punkte. Volkswirte hatten einen Rückgang auf 91,4 erwartet. "Die Lage ist gut, die Risiken bleiben", sagte DekaBank-Ökonom Andreas Scheuerle. "Noch läuft die Konjunktur dank der Nachholeffekte nach dem Ende der Corona-Restriktionen. Dies überlagert aktuell Probleme an anderen Stellen."

M&A-FIEBER BEI SIEMENS GAMESA UND DEUTSCHE EUROSHOP

Europaweit trieb die Aussicht auf steigende Zinsen Bankenwerte ins Plus, der Sektorindex legte ein Prozent zu. Die Analysten von Citi empfehlen Papiere europäische Geldhäuser nach wie vor zum Kauf und bekräftigten ihr Anlageurteil mit "Overweight". Im Dax standen die Aktien der Deutschen Bank mit einem Plus von vier Prozent an der Spitze des Leitindex. Seit Jahresbeginn haben die Titel gut 15 Prozent an Wert verloren.

In Madrid standen Siemens Gamesa wegen der geplanten Komplettübernahme durch Siemens Energy erneut im Rampenlicht. Die Aktien der spanischen Windkraft-Tochter stiegen um bis zu 6,7 Prozent auf 17,86 Euro und lagen damit auf dem höchsten Stand seit rund zwei Monaten. Siemens Energy bietet für die restlichen Anteile 18,05 Euro je Aktie in bar. Die Papiere von Siemens Energy rutschten im MDax 2,3 Prozent ins Minus.

Im SDax zündeten Deutsche Euroshop-Aktien nach dem Übernahmeangebot von Großaktionär Alexander Otto und dem US-Finanzinvestor Oaktree Capital ein Kursfeuerwerk. Die Titel des Shoppingcenter-Investors kletterten im SDax um bis zu 44 Prozent auf 22,50 Euro und waren damit so teuer wie seit rund zwei Jahren nicht mehr. "An der M&A-Front war es zuletzt ruhig geworden. Doch nun scheint Bewegung ins Spiel zu kommen", sagte Christian Henke vom Broker IG Markets.


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.62%0.64616 verzögerte Kurse.2.70%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.12%1.13659 verzögerte Kurse.0.93%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.24%0.686884 verzögerte Kurse.0.24%
COMMERZBANK AG 1.81%10.39 verzögerte Kurse.15.55%
DAX -0.39%15066.91 verzögerte Kurse.8.64%
DEUTSCHE EUROSHOP AG 0.37%21.58 verzögerte Kurse.-1.65%
EURO STOXX 50 -0.35%4144.02 verzögerte Kurse.9.62%
IG GROUP HOLDINGS PLC 0.38%795 verzögerte Kurse.1.28%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.30%0.011277 verzögerte Kurse.-0.05%
MDAX -0.52%28716.63 verzögerte Kurse.14.94%
SDAX -0.65%13016.1 verzögerte Kurse.9.87%
SIEMENS AG -0.17%143.06 verzögerte Kurse.10.51%
SIEMENS ENERGY AG -0.08%18.975 verzögerte Kurse.8.14%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. 0.00%18.05 verzögerte Kurse.0.00%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.22%0.923617 verzögerte Kurse.-1.55%
Alle Nachrichten zu DAX
13:23Unicredit mit überraschend hohem Gewinn
AW
13:10Tesco baut Stellen ab; AG Barr hebt Gewinnprognose an
AN
13:01Globale Zurückhaltung drückt europäische Börsen am Mittag
MT
12:47MÄRKTE EUROPA/DAX testet erneut die 15.000er-Marke
DJ
12:44Europäische Anleger vor Zinsentscheiden auf dem Rückzug
RE
12:38Deutscher DAX fällt weiter, nachdem der überraschende Einbruch der Einzelhandelsumsätze..
MT
12:06Mib gibt nach italienischen BIP- und Arbeitslosendaten nach
AN
11:37Aktien Frankfurt: Anleger verringern Risiko vor Zinsentscheidungen
AW
10:27Rheinmetall holt sich über Wandelanleihe eine Milliarde Euro für Zukauf
DP
10:04Aktien fallen, da der IWF die Prognose für das britische BIP senkt
AN
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten DAX
14:08Siemens : Mit der Gründung des Joint Ventures Cofinity-X treiben zehn Partner der Automobi..
PU
14:08Bmw : Mit der Gründung des Joint Ventures Cofinity-X treiben zehn Partner der Automobilind..
PU
14:05Baader Bank hebt Ziel für Adidas auf 133 Euro - 'Reduce'
DP
13:53Berenberg belässt Allianz auf 'Buy' - Ziel 304 Euro
DP
13:37Skoda von Volkswagen reduziert Schichten wegen Halbleiterknappheit
MT
13:05Skoda reduziert Produktionsschichten wegen Halbleitermangel
DJ
12:50UBS hebt Ziel für MTU auf 260 Euro - 'Buy'
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
13:10Tesco cuts jobs; AG Barr raises profit guidance
AN
13:01Global Caution Pressures European Bourses Midday
MT
12:38Germany's DAX Extends Fall After Surprise Retail Sales Slump Jolts Markets
MT
12:06Mib flexes after Italy GDP and unemployment data
AN
10:27Rheinmetall raises one billion euros via convertible bond for acquisition
DP
10:04Stocks down as IMF cuts UK GDP forecast
AN
09:50US Futures Rise, European Stocks Fall Ahead of Central Bank Decisions
DJ
09:46Milan best in Europe, UniCredit good after accounts
AN
08:48Europeans expected down except for Piazza Affari
AN
06:50Asian stocks edge down as investors eye central bank hikes
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop
BMW AG92.77 Realtime Estimate-Kurse.1.41%
MTU AERO ENGINES AG229.7 Realtime Estimate-Kurse.0.88%
VONOVIA SE25.975 Realtime Estimate-Kurse.0.72%
SAP SE107.57 Realtime Estimate-Kurse.0.44%
DEUTSCHE TELEKOM AG20.433 Realtime Estimate-Kurse.0.38%
MERCK KGAA191.025 Realtime Estimate-Kurse.-1.30%
RWE AG40.355 Realtime Estimate-Kurse.-1.43%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA34.52 Realtime Estimate-Kurse.-1.68%
SARTORIUS AG407.9 Realtime Estimate-Kurse.-1.90%
INFINEON TECHNOLOGIES AG32.508 Realtime Estimate-Kurse.-2.00%
Heatmap : Einzelwerte des ETF DWS