Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 21.09. 17:55:00
15348.53 PTS   +1.43%
Nachbörslich
-0.23%
15313.34 PTS
22:32NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 15.311 Punkte
DJ
19:57Vonovia macht auch Deutsche-Wohnen-Tochter GSW Kaufangebot
DJ
19:00Europäische Aktien erholen sich und schließen im grünen Bereich inmitten der Probleme von China Evergrande
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Dax kämpft um 14.000er Marke - Bayer und GameStop belasten

25.02.2021 | 11:52
The spread of the coronavirus disease (COVID-19) continues during an extended lockdown in Frankfurt

Frankfurt (Reuters) - Inmitten einer Flut von Firmenbilanzen erweist sich für Dax-Anleger die Marke von 14.000 Punkten als harte Nuß.

Der deutsche Leitindex lag am Vormittag bei 13.967 Punkten leicht im Minus, während der EuroStoxx50 0,1 Prozent auf 3710 Zähler gewann. Ein Kursrutsch bei Bayer und erneut aufgeflammte Börsenturbulenzen rund um den US-Konzern GameStop dämpften die Stimmung.

"Für die Bullen ist die runde Marke von 14.000 Punkten psychologisch weiterhin extrem wichtig", sagte Experte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Die Chancen für einen Sprung darüber stehen Börsenstrategen zufolge eigentlich gut, da immer mehr Anleger auf eine starke wirtschaftliche Erholung setzen. "Die sich verbessernden globalen Wachstumsaussichten werden weiterhin durch eine lockere Geld- und Fiskalpolitik gestützt", sagte Analyst Lee Hardman vom Vermögensverwalter MUFG. US-Notenbank-Chef Jerome Powell hatte Befürchtungen am Markt zerstreut, dass eine höhere Inflation die Federal Reserve dazu veranlassen könnte, den Geldhahn zuzudrehen. Der Dollar-Index fiel daraufhin auf den tiefsten Stand seit Januar.

An den Anleihemärkten ging der Zinsanstieg indes weiter. Die zehnjährigen Bundespapiere rentierten mit minus 0,274 Prozent auf dem höchsten Stand seit Juni 2020. Auch Verzinsung der meisten anderen europäischen Staatsanleihen zog weiter an. "Durch die immensen Hilfspakete rund um den Globus steigt das Angebot an Staatsanleihen deutlich an", erläuterte Altmann. "Damit diese alle einen Käufer finden, müssen die Preise fallen und die Zinsen steigen."

DEUTSCHE BANK TOP - BAYER FLOP

Beflügelt davon zählten Bankenwerte zu den größten Gewinnern. Der Sektorindex stieg um 1,6 Prozent. Im Dax lagen die Aktien der Deutschen Bank mit einem Plus von 3,6 Prozent ganz vorne. Eine Gewinnhalbierung bei StanChart drückte indes die Papiere der britischen Bank mehr als fünf ins Minus. Die Quartalszahlen hätten nicht überzeugt, vor allem im "Kontext anderer börsennotierter britischer Banken, die größtenteils starke Ergebnisse gemeldet haben", urteilten die Citi-Analysten.

Mit Abstand größter Dax-Verlierer waren die Aktien von Bayer, die um bis zu 4,5 Prozent abtauchten. Milliardenschwere Abschreibungen im Agrargeschäft und Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten hatten den Konzern in die roten Zahlen gedrückt. Mit seinen Quartalszahlen habe Bayer die Markerwartungen nicht erfüllen können, urteilten die Analysten von Raiffeisen Research. Dafür läge der Ausblick über den aktuellen Schätzungen.

Aktien von SAS zogen in Stockholm um zwei Prozent an. Die weiterhin unter der Corona-Krise leidende skandinavische Airline hat sich im ersten Geschäftsquartal 2020/21 leicht vom vorherigen Quartal erholt. Ein optimistischer Ausblick schickte Tenaris in Mailand einen Höhenflug. Die Papiere des Stahlrohreherstellers hoben um mehr als elf Prozent ab.

GAMESTOP-AKTIEN SORGEN ERNEUT FÜR AUFSEHEN

Der Wirbel um die zum Spielball von Spekulanten gewordenen Aktien von GameStop geht in die nächste Runde. Die in Frankfurt gehandelten Titel des US-Videospiele-Händlers lagen mit 125 Euro mehr als dreimal so hoch wie zum Schlusskurs am Vorabend bei 40 Euro. Im US-Handel hatte die GameStop-Aktie 104 Prozent an Wert gewonnen, der Handel war mehrmals angehalten worden. Marktteilnehmer konnten den Kurssprung zunächst nicht erklären, nachdem der Hype an den Börsen zuletzt abgeflaut war. Kleinanleger hatten sich zu Jahresanfang zu konzertierten Käufen von GameStop-Aktien verabredet, um Hedgefonds zur Auflösung ihrer Wetten auf einen Kursverfall zu zwingen. Die Vorgänge hatten auch die Aufsichtsbehörden und die Politik beschäftigt.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.37%0.61673 verzögerte Kurse.-1.68%
BAYER AG 1.20%45.815 verzögerte Kurse.-5.99%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.04%0.665726 verzögerte Kurse.3.77%
DAX 1.43%15348.53 verzögerte Kurse.10.30%
DEUTSCHE BANK AG -1.10%10.1 verzögerte Kurse.14.11%
DOW JONES FXCM DOLLAR INDEX 0.02%11989.19 verzögerte Kurse.2.68%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.02%1.17252 verzögerte Kurse.-3.97%
EURO STOXX 50 1.33%4097.51 verzögerte Kurse.13.82%
GAMESTOP CORP. -1.17%189.95 verzögerte Kurse.920.17%
RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL AG 0.19%20.98 verzögerte Kurse.25.54%
TENARIS S.A. -0.02%8.078 verzögerte Kurse.21.98%
Alle Nachrichten zu DAX
22:32NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 15.311 Punkte
DJ
19:57Vonovia macht auch Deutsche-Wohnen-Tochter GSW Kaufangebot
DJ
19:00Europäische Aktien erholen sich und schließen im grünen Bereich inmitten der Probleme v..
MT
18:19Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich nach Einbruch zum Wochenstart
DP
17:49XETRA-SCHLUSS/DAX kräftig erholt
DJ
15:23Anleger nutzen Evergrande-Ausverkauf zum Wiedereinstieg
RE
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 21.09.2021 - 15.15 Uhr
DP
15:12Aktien Frankfurt: Dax erholt sich von Kursrutsch zum Wochenstart
AW
14:467 ERKENNTNISSE über die DAX-Aufsichtsräte
DJ
13:50Europäische Börsen am Mittag höher, angeführt von Versicherungs-, Öl- und Technologieti..
MT
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
22:44Fedex-Gewinn verfehlt Markterwartungen
DP
22:32NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 15.311 Punkte
DJ
20:15VW-Stammwerk verlängert Kurzarbeit wegen fehlender Halbleiter
DP
19:57Vonovia macht auch Deutsche-Wohnen-Tochter GSW Kaufangebot
DJ
19:00HELLOFRESH SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verb..
DJ
19:00HELLOFRESH SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verb..
EQ
18:33ÜBERNAHMEANGEBOT / ZIELGESELLSCHAFT : GSW Immobilien AG; Bieter: Vonovia SE
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
22:48CHINA EVERGRANDE : Stocks steady as markets calm after Evergrande-led slide
RE
19:00European Stocks Bounce Back, Close in Green Amid China Evergrande Woes
MT
18:32DAX Ends 1.43% Higher at 15348.53 -- Data Talk
DJ
18:03Eurostoxx 50 : European shares recover from worst session in two months; UMG soars in d..
RE
15:19Wall Street Set for Higher Open, Fed Meeting in Focus
MT
13:50STOXX EUROPE 600 : European Bourses Higher Midday Led by Insurance, Oil and Tech Issues
MT
13:43Stocks Signal Stronger Opening as US Futures Advance Pre-Bell; Europe Higher, Asia Chop..
MT
12:31PRESS RELEASE : GEA Group Aktiengesellschaft: Enters into exclusive negotiations with Sycl..
DJ
09:59PRESS RELEASE : Vonovia SE: Germany's leading housing company continues to roll out renewa..
DJ
20.09.European Stocks Close Lower Amid Chinese Property Firm Debt Woes
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
HELLOFRESH SE90.3 Realtime Estimate-Kurse.4.39%
DEUTSCHE BÖRSE AG144.475 Realtime Estimate-Kurse.3.64%
MERCK KGAA201.25 Realtime Estimate-Kurse.2.78%
SIEMENS HEALTHINEERS AG60.15 Realtime Estimate-Kurse.2.72%
SIEMENS AG145.72 Realtime Estimate-Kurse.2.63%
RWE AG32.01 Realtime Estimate-Kurse.-0.37%
COVESTRO AG54.53 Realtime Estimate-Kurse.-0.57%
DEUTSCHE BANK AG10.119 Realtime Estimate-Kurse.-0.91%
BEIERSDORF AG101.575 Realtime Estimate-Kurse.-1.05%
ZALANDO SE88.27 Realtime Estimate-Kurse.-2.70%
Heatmap :