1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
Verzögert Xetra  -  17:55 01.07.2022
12813.03 PTS   +0.23%
Nachbörslich
 0.00%
12813.03 PTS
01.07.US-Automarkt schwächelt - Absatzdämpfer für VW und BMW
DP
01.07.NACHBÖRSE/XDAX +0,8% auf 12.919 Pkt - Commerzbank sehr fest
DJ
01.07.BMW in USA mit empfindlichem Verkaufsdämpfer
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Schluss: Versöhnliches Ende einer durchwachsenen Woche

20.05.2022 | 18:14

FRANKFURT (awp international) - Mit Rückenwind von den asiatischen Börsen hat der deutsche Aktienmarkt am letzten Handelstag der Woche zugelegt. Positive Impulse lieferte am Freitag die Nachricht, dass China einen wichtigen Referenzzins für langfristige Kredite senkte. Für eine Entwarnung ist es jedoch noch zu früh: Die Stimmung bleibe angesichts der Furcht vor steigenden Zinsen und hohen Inflationsraten fragil, kommentierte Marktexperte Timo Emden von Emden Research.

Der deutsche Leitindex Dax überwand in der ersten Tageshälfte die Marke von 14 000 Punkten und notierte bis zu zwei Prozent höher. Im Zuge der schwächelnden Wall Street bröckelte er im späten Handel jedoch merklich ab und rettete noch einen Gewinn von 0,72 Prozent auf 13 981,91 Punkte ins Ziel. Auf Wochensicht resultiert daraus ein Verlust von 0,3 Prozent. Der MDax der mittelgrossen Unternehmen schloss am Freitag 0,57 Prozent höher bei 29 199,95 Punkten.

Auch die europäischen Leitbörsen gingen mit Aufschlägen aus dem Handel. Der EuroStoxx 50 stieg um 0,45 Prozent auf 3657,03 Punkte. Der Cac 40 in Paris gewann 0,2 Prozent. Für den FTSE 100 in London ging es um 1,2 Prozent bergauf. Der New Yorker Dow Jones Industrial notierte zum Handelsschluss in Europa hingegen rund 0,6 Prozent im Minus.

Die zarte Erholung dürfe aber noch nicht als Signal der Entwarnung gesehen werden, auf das die Anleger schon seit längerem warten, betonte Analyst Konstantin Oldenburger von CMC Markets. "Dennoch macht der Abschluss der Woche Mut für die kommenden Handelstage. Nach einer in der Höhe doch überraschenden Zinssenkung in China drehte die Stimmung ins Positive. Es ist das, was ein Aktienmarkt hören will, der die ganze Woche über auf dem Zahnfleisch gegangen ist", ergänzte Oldenburger.

Im Dax waren die Papiere des einstigen Corona-Profiteurs Hellofresh mit einem Kursplus von 2,3 Prozent besonders begehrt. Nach den hohen Verlusten in den vergangenen sechs Monaten könnten hier immer wieder mal Schnäppchenjäger auf den Plan treten, hiess es im Handel.

Einige Aktien notieren am Freitag mit Dividendenabschlägen niedriger, so etwa Telefonica Deutschland , LEG Immobilien und Deutsche Pfandbriefbank .

Im SDax der kleineren Titel fielen Instone Real Estate um 3,6 Prozent, belastet von einer gestrichenen Kaufempfehlung der Deutschen Bank.

Aktien der Metro gewannen 1,8 Prozent. Einer indischen Wirtschaftszeitung zufolge könnte sich der Handelskonzern für einen Milliardenbetrag vom Geschäft in Indien trennen. Das kam bei Anlegern gut an.

Ausserhalb der Dax-Familie stiegen Borussia Dortmund um 4,3 Prozent. Der BVB trennt sich von Trainer Marco Rose. Dem TV-Sender Sky zufolge wird Edin Terzic sein Nachfolger.

Der Euro kostete zuletzt 1,0557 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,0577 Dollar festgesetzt.

Am deutschen Anleihenmarkt ging es erneut bergab: Der Rentenindex Rex fiel um 0,10 Prozent auf 135,81 Punkte. Im Gegenzug stieg die Umlaufrendite von 0,83 Prozent am Vortag auf 0,87 Prozent. Der Bund-Future legte zuletzt um 0,26 Prozent auf 153,95 Punkte zu./edh/he

--- Von Eduard Holetic, dpa-AFX ---


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.74%0.6533 verzögerte Kurse.3.11%
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN -0.39%3.564 verzögerte Kurse.-17.56%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.11%1.1593 verzögerte Kurse.-2.40%
CAC 40 0.14%5931.06 Realtime Kurse.-17.20%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.40%0.744385 verzögerte Kurse.6.71%
DAX 0.23%12813.03 verzögerte Kurse.-19.52%
DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG -0.35%8.55 verzögerte Kurse.-18.83%
DOW JONES INDUSTRIAL 1.05%31097.26 Realtime Kurse.-15.31%
EURO STOXX 50 -0.19%3448.31 verzögerte Kurse.-19.62%
FTSE 100 -0.01%7168.65 verzögerte Kurse.-2.92%
HELLOFRESH SE 2.27%31.55 verzögerte Kurse.-54.32%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.42%0.012146 verzögerte Kurse.2.90%
INSTONE REAL ESTATE GROUP SE -5.48%10.7 verzögerte Kurse.-31.97%
LEG IMMOBILIEN SE 0.81%79.76 verzögerte Kurse.-35.52%
MDAX 0.05%25837.25 verzögerte Kurse.-26.48%
S&P 500 1.06%3825.33 Realtime Kurse.-20.58%
SDAX 0.42%11930.6 verzögerte Kurse.-27.62%
TELEFÓNICA, S.A. 0.23%4.873 verzögerte Kurse.26.22%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.48%0.958957 verzögerte Kurse.8.85%
Alle Nachrichten zu DAX
01.07.US-Automarkt schwächelt - Absatzdämpfer für VW und BMW
DP
01.07.NACHBÖRSE/XDAX +0,8% auf 12.919 Pkt - Commerzbank sehr fest
DJ
01.07.BMW in USA mit empfindlichem Verkaufsdämpfer
AW
01.07.Europäische Aktien am Freitag gemischt, nachdem die Inflation in der Eurozone einen neu..
MT
01.07.Aktien Frankfurt Schluss: Dax startet kraftlos ins zweite Halbjahr
AW
01.07.MÄRKTE EUROPA/Stabilisierung nach Abverkauf - Versorger gesucht
DJ
01.07.XETRA-SCHLUSS/Leichte Erholung nach Abverkauf - Versorger legen zu
DJ
01.07.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert - Versorger gesucht
DJ
01.07.Chinesische Fluggesellschaften kaufen fast 300 Airbus-Jets
DP
01.07.Aktien Frankfurt: Dax ohne Kraft in die zweite Jahreshälfte
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
01.07.US-Automarkt schwächelt - Absatzdämpfer für VW und BMW
DP
01.07.Anleger bereiten sich nach einem schlechten ersten Halbjahr auf einen entscheidenden Ju..
MR
01.07.US-Autoabsatz von Volkswagen bricht erneut ein
DP
01.07.XETRA-SCHLUSS/Leichte Erholung nach Abverkauf - Versorger legen zu
DJ
01.07.VW-Tochter Porsche verkauft in USA im zweiten Quartal mehr Autos
DP
01.07.DZ hebt fairen Wert für Deutsche Börse auf 190 Euro - 'Kaufen'
DP
01.07.DZ Bank senkt fairen Wert für Henkel auf 59 Euro - 'Halten'
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DAX
01.07.European Stocks Mixed at Close Friday After Eurozone Inflation Hits New Record
MT
01.07.Wall Street Set for Losses as Recession Fears Linger
MT
01.07.European Bourses Wobble Midday on Recession, Inflation Outlooks
MT
30.06.European Stocks Close Lower Thursday as Inflation Fears Continue
MT
30.06.Wall Street Set for Losses as Traders Digest Jobless Claims, Inflation Gauge
MT
30.06.European Bourses Sink Midday on Central Banker Outlook
MT
29.06.European Bourses Close Lower Wednesday as Central Bank Policymakers Flag High-Inflation..
MT
29.06.European Bourses Track Lower Midday Ahead of ECB Conference
MT
29.06.European stocks fall as hawkish c.bank bets fan recession fears
RE
28.06.European Bourses Close Higher Tuesday; German Consumer Sentiment Drops to Historic Low
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Top / Flop DAX
DELIVERY HERO SE38.21 verzögerte Kurse.6.82%
RWE AG36.92 verzögerte Kurse.5.25%
ZALANDO SE26.15 verzögerte Kurse.4.77%
AIRBUS SE95.24 Realtime Kurse.3.02%
SARTORIUS AG343.2 verzögerte Kurse.2.94%
SIEMENS AG96 verzögerte Kurse.-1.12%
COVESTRO AG32.53 verzögerte Kurse.-1.36%
DEUTSCHE BANK AG8.053 verzögerte Kurse.-3.19%
DEUTSCHE BÖRSE AG154.45 verzögerte Kurse.-3.23%
INFINEON TECHNOLOGIES AG22.29 verzögerte Kurse.-3.46%
Heatmap :