Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 25.01. 17:55:00
13643.95 PTS   -1.66%
Nachbörslich
0.65%
13732.1 PTS
22:27NACHBÖRSE/XDAX +0,6% auf 13.729 Pkt - Linde gesucht
DJ
18:56LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
18:41VW-CHEF : CO2-Flottenziel der EU auch wegen Corona verfehlt
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax steigt zeitweise wieder über 13 000 Punkte

11.08.2020 | 17:48

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Hoffnungen auf ein weiteres US-Konjunkturpaket und stark steigende Automobilwerte haben den Dax kräftig angeschoben. Der deutsche Leitindex hatte am Dienstag im Handelsverlauf zum ersten Mal seit fast drei Wochen wieder die runde Marke von 13 000 Punkten übersprungen und schloss noch 2,04 Prozent höher bei 12 946,89 Punkten. Der MDax der mittelgroßen Werte gewann 1,60 Prozent auf 27 609,69 Punkte.

US-Präsident Donald Trump erwägt geringere Steuern auf Kapitalgewinne. Analyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Markets verwies als Antrieb zudem auf die Sektorrotation von den zuletzt stark gelaufenen Technologiewerten zu den Standardwerten der Old Economy. Dies sei der Idealfall für die laufende Aufwärtsbewegung an den Börsen. Denn die Technologieaktien könnten auf hohem Niveau bleiben, während die bislang schwächeren Aktien aufholten.

Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank ergänzte: "Der Automarkt in China erholt sich weiter und insbesondere die umweltfreundlicheren Elektroautos sind wieder gefragt." Davon profitierten die Aktien aus dem europäischen Automobilsektor. Hierzulande waren Volkswagen (VW), BMW und Continental die Favoriten im Dax mit Kursgewinnen von zwischen gut fünf und rund neun Prozent.

Die Aktien von Fraport zogen unter den besten Werten im MDax um fast sieben Prozent an. Warburg Research zufolge ist in den Papieren des Flughafenbetreibers zu viel Pessimismus eingepreist. Die Anteilscheine von Zalando schlossen nach der Bekanntgabe von detaillierten Quartalszahlen knapp zwei Prozent höher. Zuvor hatten sie erstmals die Marke von 69 Euro geknackt. Analyst Volker Bosse von der Baader Bank nannte die Ergebnisse des Online-Modehändlers sehr stark.

Der Kochboxenversender Hellofresh hatte am Vorabend erneut seine Prognose erhöht und entwickelt sich immer mehr zu einem der größten Gewinner der Corona-Krise. Die in diesem Jahr bereits sehr gut gelaufen Anteilscheine waren im frühen Handel in der Spitze um mehr als acht Prozent in die Höhe geschnellt, bevor die Anleger Gewinne mitnahmen. Am Ende gaben die Aktien um 0,35 Prozent nach.

Für die Anteilsscheine von Uniper ging es als Schlusslicht im MDax um fast fünf Prozent nach unten. Ein Händler nannte den Halbjahresbericht des Energiekonzerns durchwachsen. Der Fachmann John Musk vom Analysehaus RBC bemängelte die geringeren Barmittel und die höhere Nettoverschuldung.

Im Nebenwerteindex SDax kamen den Papieren von 1&1 Drillisch bei einem Plus von rund vier Prozent konkretisierte Prognosen zugute. Der Mobilfunkanbieter rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit mehr Umsatz.

Der EuroStoxx endete mit einem Plus von 2,22 Prozent auf 3332,12 Punkte. In Paris zog der Cac 40 noch deutlicher an, wohingegen der FTSE 100 in London um 1,7 Prozent stieg. Der New Yorker Dow Jones Industrial stand zum europäischen Handelsschluss knapp 1 Prozent im Plus.

Am Rentenmarkt stagnierte die Umlaufrendite bei minus 0,53 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,01 Prozent auf 145,71 Punkte. Der Bund Future sank um 0,39 Prozent auf 176,70 Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1783 (Montag: 1,1763) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8487 (0,8501) Euro./la/he

--- Von Lutz Alexander, dpa-AFX ---


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
1&1 DRILLISCH -0.74%20.1 verzögerte Kurse.-0.93%
BMW AG -1.46%70.21 verzögerte Kurse.-1.36%
CAC 40 -1.57%5472.36 Realtime Kurse.0.15%
CMC MARKETS PLC -1.16%385 verzögerte Kurse.-1.02%
COMDIRECT BANK AG -0.14%13.84 Schlusskurs.0.00%
DAX -1.66%13643.95 verzögerte Kurse.1.13%
DJ INDUSTRIAL -0.12%30960 verzögerte Kurse.1.28%
EURO STOXX 50 -1.37%3553.14 verzögerte Kurse.1.40%
FRAPORT AG -1.33%43.12 verzögerte Kurse.-11.47%
HELLOFRESH SE 5.92%72.5 verzögerte Kurse.8.31%
MDAX -0.77%31391.84 verzögerte Kurse.2.73%
MSCI UNITED KINGDOM (STRD, UHD) -0.78%1061.025 Realtime Kurse.3.72%
NASDAQ 100 0.87%13483.290603 verzögerte Kurse.3.71%
NASDAQ COMP. 0.69%13635.991758 verzögerte Kurse.5.08%
S&P 500 0.36%3855.36 verzögerte Kurse.2.27%
SDAX -1.59%15346.57 verzögerte Kurse.5.62%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -1.19%15417.82 verzögerte Kurse.5.68%
UNIPER SE -0.40%29.78 verzögerte Kurse.5.88%
VOLKSWAGEN AG -3.90%158.64 verzögerte Kurse.8.31%
ZALANDO SE 1.80%100.25 verzögerte Kurse.8.15%
Alle Nachrichten auf DAX
22:27NACHBÖRSE/XDAX +0,6% auf 13.729 Pkt - Linde gesucht
DJ
18:56LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
18:41VW-CHEF : CO2-Flottenziel der EU auch wegen Corona verfehlt
DJ
18:29MÄRKTE EUROPA/Sehr schwach - Ifo-Index als Realitätscheck
DJ
18:19Aktien Frankfurt Schluss: Schwacher Wochenauftakt
DP
17:59XETRA-SCHLUSS/Sehr schwach - Lockdown-Risiken steigen
DJ
17:57Coronavirus-Krise verdirbt Anlegern die Laune
RE
16:36SAP : schraubt Preise bei Börsengang der Tochter Qualtrics erneut hoch
RE
16:18MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen mit Lockdown-Risiken Verluste aus
DJ
14:40Aktien Frankfurt: Dax mit deutlichen Kursverlusten
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
22:27NACHBÖRSE/XDAX +0,6% auf 13.729 Pkt - Linde gesucht
DJ
20:36Linde erfreut mit Aktienrückkauf und Dividendenerhöhung
DP
20:36Linde erfreut mit Aktienrückkauf und Dividendenerhöhung
AW
20:19LINDE : erhöht Quartalsdividende um 10 Prozent
DJ
20:08Linde kündigt neues Aktienrückkaufprogramm über bis zu 5 Milliarden Dollar an
AW
19:54LINDE : will eigene Aktien für bis zu 5 Mrd US-Dollar zurückkaufen
DJ
18:41VW-CHEF : CO2-Flottenziel der EU auch wegen Corona verfehlt
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
22:33Stocks lag, dollar advances on COVID-19 concerns
RE
21:30Stocks lag, dollar advances on COVID-19 concerns
RE
20:11PRESS RELEASE : Linde plc: Linde Declares Dividend Increase for 2021
DJ
19:53PRESS RELEASE : Linde plc: Linde Announces New USD5 Billion Share Repurchase Pro..
DJ
19:46DGAP-ADHOC : Linde plc: Linde plc Announces New Up To USUSD 5 Billion Share Repu..
DJ
15:28Weekly market update : Markets weaken in the face of uncertainty
15:06Wall Street Sees Mixed Open, Biden's $1.9 Trillion Stimulus Package in Focus
MT
12:18Wall Street Leans Forward Pre-Bell; Futures Green, Europe Lower, Asia Up
MT
11:38PRESS RELEASE : Vonovia SE: Annual General Meeting to take place virtually on Ap..
DJ
10:44Weak German business morale, vaccine delays push European stocks to 2-week lo..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
SAP SE106.37 Realtime Estimate-Kurse.1.60%
VONOVIA SE55.93 Realtime Estimate-Kurse.1.58%
MERCK KGAA143.15 Realtime Estimate-Kurse.1.45%
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT92.69 Realtime Estimate-Kurse.1.39%
E.ON SE8.769 Realtime Estimate-Kurse.0.75%
DEUTSCHE BANK AG8.649 Realtime Estimate-Kurse.-2.82%
VOLKSWAGEN AG160.15 Realtime Estimate-Kurse.-2.99%
CONTINENTAL AG114.55 Realtime Estimate-Kurse.-3.37%
HEIDELBERGCEMENT AG62.1 Realtime Estimate-Kurse.-3.90%
MTU AERO ENGINES AG195.85 Realtime Estimate-Kurse.-4.51%
Heatmap :