Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
Realtime-Estimate TTMZero  -  14:54 09.12.2022
14324.66 PTS   +0.42%
14:32MARKT-AUSBLICK/Notenbank-Feuerwerk gibt die DAX-Richtung vor
DJ
13:28MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
13:16WOCHENAUSBLICK: Notenbanken zünden wohl keine Jahresendrally mehr
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Notenbanken wandeln sich vom Spielverderber zum Kurstreiber

04.10.2022 | 11:42

FRANKFURT (awp international) - Nach dem schwungvollen Oktober-Beginn setzt der Dax am Dienstag seinen jüngsten Aufwärtstrend eindrucksvoll fort. Gegen Mittag legte der deutsche Leitindex um 2,62 Prozent auf 12 529,52 Punkte zu. Der MDax der mittelgrossen Unternehmen zog um 2,44 Prozent auf 23 223,39 Punkte an. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 2,9 Prozent. Die Hoffnung auf eine etwas weniger harte Geldpolitik der Notenbanken ist am zweiten Handelstag der Woche einer der Haupttreiber.

In der Vorwoche war der Dax noch mit 11 862 Punkten auf den tiefsten Stand seit November 2020 gefallen. Auf überverkauftem Niveau hatten jüngst viele Börsianer auf eine nahe Stabilisierung hingewiesen.

Die US-Indizes, die am Vortag ebenfalls stark in den Oktober gestartet waren, geben das Erholungstempo mit vor. Nach dem schwächsten September der vergangenen zwanzig Jahre hätten vor allem enttäuschende Stimmungsdaten aus der US-Industrie geholfen, hiess es bei den Experten der Credit Suisse. Dieser Dämpfer habe die Sorgen davor gemildert, dass die US-Notenbank Fed in der Geldpolitik die Zügel noch weiter anzieht.

Notenbanken könnten generell bei nachlassendem Wirtschaftsschwung die Geldpolitik nicht mehr ganz so straff gestalten wie zuletzt, zum Vorteil für die Aktienmärkte, hiess es unter Marktbeobachtern.

"Am deutschen Aktienmarkt dominiert die Hoffnung, dass die US-Notenbank Fed schon bald ihren Fuss vom Gaspedal im derzeitigen Zinserhöhungszyklus nehmen könnte, um die US-Wirtschaft vor einem Kollaps zu bewahren", schrieb Analyst Timo Emden von Emden Research. "Die Zinssenkungsfantasien locken vermehrt Preisjäger an, welche angesichts einer zusehends überverkauften Marktlage ihr Schnäppchen schlagen wollen." In dieses Bild passte am Morgen eine weniger deutliche Leitzinsanhebung in Australien als gedacht. An der Börse in Sydney feierten dies die Anleger mit hohen Kurszuwächsen.

Chipwerte präsentierten sich fest. Infineon gewannen unter den Top-Werten im Dax 4,6 Prozent. In Asien bereits waren Techwerte sehr gefragt. Die Hoffnung auf etwas weniger Druck seitens der Notenbank trieb den zinssensiblen Sektor an. Adidas und Puma SE erholten sich mit Kursgewinnen von jeweils an die fünf Prozent von ihren jüngsten Verlusten im Zuge der enttäuschenden Quartalszahlen von Nike .

RWE liessen es nach ihrem deutlichen Vortagesgewinn nun etwas ruhiger an. Mit plus 1,3 Prozent pendelten sie um die 200-Tage-Linie, die als Indikator für den längerfristigen Trend gilt. Der Energieversorger teilte nun mit, den Kohleausstieg um acht Jahre auf das Jahr 2030 vorzuziehen. Zugleich sollen zwei Kraftwerksblöcke, die nach derzeitiger Rechtslage Ende des Jahres stillgelegt werden sollten, bis ins Frühjahr 2024 weiterlaufen.

Rheinmetall verloren 5,3 Prozent. Börsianer führten dies auf Meldungen australischer Zeitungen zurück, wonach sich die Entscheidung zwischen dem Luchs-Spähpanzer und dem koreanischen Konkurrenten Redback im Rahmen des Rüstungsprogramms "Land 400 Phase 3" verzögert. Im Auftragsziel von Rheinmetall für 2022 sei wohl ein ordentlicher Posten aus Australien enthalten, hiess es am Markt.

Medienwerte hinkten dem starken Markt ebenfalls hinterher. ProSiebenSat.1 traten nach der überraschenden Ankündigung eines Wechsels an der Führungsspitze prozentual quasi auf der Stelle wie auch die Aktien der RTL Group . Hier stiess die Nachricht, dass das Unternehmen seine Anteile am französischen TV-Branchenkollegen M6 nicht verkaufen wird, auf wenig Begeisterung./ajx/men

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG 0.80%118.52 verzögerte Kurse.-53.58%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.17%0.67652 verzögerte Kurse.-7.37%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.17%1.22568 verzögerte Kurse.-9.76%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.43%0.73224 verzögerte Kurse.-7.41%
DAX 0.33%14314.32 verzögerte Kurse.-10.20%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.19%1.05374 verzögerte Kurse.-7.55%
EURO STOXX 50 0.13%3924.9 verzögerte Kurse.-8.77%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.03%0.012149 verzögerte Kurse.-9.45%
INFINEON TECHNOLOGIES AG -0.57%31.33 verzögerte Kurse.-22.78%
M6 MÉTROPOLE TÉLÉVISION 0.07%14.24 Realtime Kurse.-16.67%
MDAX 0.41%25568.29 verzögerte Kurse.-27.50%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.08%0.63817 verzögerte Kurse.-7.09%
NIKE, INC. 2.80%111.36 verzögerte Kurse.-35.00%
PROSIEBENSAT.1 MEDIA SE 0.50%8.118 verzögerte Kurse.-42.33%
PUMA SE 2.28%52.22 verzögerte Kurse.-52.58%
RHEINMETALL AG 0.61%197.75 verzögerte Kurse.137.30%
RTL GROUP S.A. 1.16%40.18 verzögerte Kurse.-14.76%
RWE AG 0.88%42.27 verzögerte Kurse.17.19%
STOXX EUROPE 50 (EUR) 0.01%3764.33 verzögerte Kurse.-1.61%
UK 10Y CASH -0.04%3.1385 verzögerte Kurse.237.40%
Alle Nachrichten zu DAX
14:32MARKT-AUSBLICK/Notenbank-Feuerwerk gibt die DAX-Richtung vor
DJ
13:28MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
13:16WOCHENAUSBLICK: Notenbanken zünden wohl keine Jahresendrally mehr
DP
12:50MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Spannung vor US-Erzeugerpreisen
DJ
12:46Aussicht auf Wiedereröffnung in China beflügelt europäische Börsen am Mittag
MT
12:10Aktien Frankfurt: Dax weiter stabilisiert zum Ausklang schwacher Woche
AW
10:58Dax vor US-Preisdaten verhalten - Absturz bei Carl Zeiss
RE
10:09MÄRKTE EUROPA/US-Vorgabe stützt - Carl Zeiss unter Druck
DJ
09:18Aktien Frankfurt Eröffnung: Weitere Stabilisierung dank guter Vorgaben
DP
08:44Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten DAX
14:46VW verschiebt Entscheidung über Batterie-Fabrik in Osteuropa
RE
13:30Deutsche Bank Research belässt Mercedes-Benz auf 'Buy'
DP
12:13Siemens Healthineers : eröffnet neue Ultraschall-Fertigung im slowakischen Košice
PU
11:48Credit Suisse belässt Deutsche Bank auf 'Underperform'
DP
11:36RWE verlängert mit Finanzvorstand
DP
11:29RWE verlängert den CFO-Vertrag um fünf Jahre
MT
11:28RWE verlängert CFO-Vertrag bis 2028 - neue Personal-Vorständin
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
13:32Sterling Stays Higher After BOE Inflation Expectations Survey
DJ
13:20LONDON MARKET MIDDAY: Equities unmoved by UK finance reforms
AN
12:46China Reopening Prospects Cheer European Bourses Midday
MT
10:12LONDON MARKET OPEN: Stocks flat as UK cuts finance sector red tape
AN
08.12.DAX Ends Flat at 14264.56 -- Data Talk
DJ
08.12.European Shares Diverge From US Markets, With Most Bourses Closing Slightly Lower
MT
08.12.LONDON MARKET CLOSE: FTSE 100 lower as eyes turn to central banks
AN
08.12.Wirecard fraud scandal trial begins in Germany
RE
08.12.Jobless Claims Data Fail to Provide Impetus for US Equity Futures Amid Recession Fears
MT
08.12.LONDON MARKET MIDDAY: FTSE 100 miners rise as China lifts Covid rul..
AN
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Top / Flop
CONTINENTAL AG57.24 Realtime Estimate-Kurse.2.58%
MERCEDES-BENZ GROUP AG64.59 Realtime Estimate-Kurse.2.33%
PUMA SE52.16 Realtime Estimate-Kurse.2.31%
MERCK KGAA178.625 Realtime Estimate-Kurse.1.98%
HEIDELBERGCEMENT AG51.92 Realtime Estimate-Kurse.1.84%
ZALANDO SE31.16 Realtime Estimate-Kurse.-0.32%
INFINEON TECHNOLOGIES AG31.333 Realtime Estimate-Kurse.-0.45%
FRESENIUS SE & CO. KGAA26.705 Realtime Estimate-Kurse.-0.61%
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT106 Realtime Estimate-Kurse.-0.75%
DEUTSCHE TELEKOM AG19.119 Realtime Estimate-Kurse.-0.94%