Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 27.01. 17:55:00
13620.46 PTS   -1.81%
06:01EUREX/DAX-Future im frühen Handel gut behauptet
DJ
06:01PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
27.01.NACHBÖRSE/XDAX -0,7% auf 13.529 Pkt - BMW leichter
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Höher erwartete Wall Street macht Dax-Anlegern Mut

13.11.2020 | 11:55

FRANKFURT (awp international) - Freundlich erwartete US-Börsen gaben am Freitag den Anlegern am deutschen Aktienmarkt neue Kaufimpulse. Nach fortgesetzten Gewinnmitnahmen im frühen Handel drehte der Dax ins Plus und stieg gegen Mittag um 0,62 Prozent auf 13 133,74 Punkte. Sein Wochengewinn beläuft sich - insbesondere nach dem beeindruckenden Tagesgewinn am Montag angesichts der Impfstoff-Euphorie - auf aktuell etwas mehr als 5 Prozent.

Der MDax der 60 mittelgrossen Werte legte am Freitag um 0,78 Prozent auf 28 554,10 Zähler zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 0,72 Prozent vor. Trotz weltweit steigender Corona-Infektionszahlen samt Rekordanstiegen hierzulande und auch in den USA deutet die US-Vorbörse eine Erholung an der Wall Street an.

Bei den Unternehmen ging es mit der Vorlage von Quartalsbilanzen weiter. Aus dem Dax berichtete das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen , dessen Aktie um 0,8 Prozent zulegte. Laut Analysten war die Neunmonatsbilanz etwas besser als allgemein erwartet ausgefallen. Zudem liege die Prognose für die Bewertungsgewinne 2020 etwas über der Marktschätzung, hiess es von der US-Bank Goldman Sachs.

Aus dem SDax gab es unter anderem Quartalsberichte von der Deutschen Euroshop und Tele Columbus , deren Aktien sich gegenläufig entwickelten. Das Geschäft des auf Einkaufscenter spezialisierten Immobilieninvestors Euroshop erholte sich im Sommer kräftig vom Corona-Schock der ersten Jahreshälfte. Unter dem Strich stand auch wieder ein Gewinn, was den Aktien ein Plus von 4,9 Prozent bescherte.

Für Tele Columbus indes ging es um 4,3 Prozent abwärts. Der Kabelnetzbetreiber sieht sich bei den Jahreszielen auf Kurs. Die Zahlen selbst seien überraschungslos ausgefallen, hiess es am Markt. Für das Papier des Finanzunternehmens Wüstenrot & Württembergische (W&W) ging es nach der Zahlenvorlage um 1,2 Prozent nach oben.

Der Autozulieferer Stabilus gab neben detaillierten Zahlen zudem einen Ausblick auf das restliche Jahr. Nach anfänglich kräftigen Verlusten von fast 5 Prozent drehte die Aktie zwischenzeitlich ins Plus. Gegen Mittag stand ein Minus von 0,7 Prozent zu Buche. Ein Händler nannte den Umsatzausblick in einer ersten Reaktion "OK", bemängelte aber zugleich, dass die erwartete bereinigte Ebit-Marge unter den Erwartungen liege./ck/fba

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -1.81%13620.46 verzögerte Kurse.-0.72%
DEUTSCHE WOHNEN SE -1.75%41.44 verzögerte Kurse.-5.15%
EURO STOXX 50 -1.57%3536.38 verzögerte Kurse.0.01%
MDAX -0.70%31341.52 verzögerte Kurse.1.77%
SDAX -1.22%15186.28 verzögerte Kurse.2.85%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -1.14%15227.99 verzögerte Kurse.3.14%
STABILUS S.A. 1.39%61.85 verzögerte Kurse.7.19%
STOXX 50 -0.56%3157.76 verzögerte Kurse.2.01%
TELE COLUMBUS AG 0.31%3.24 verzögerte Kurse.1.09%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. -2.99%273.33 verzögerte Kurse.6.84%
Alle Nachrichten auf DAX
06:01EUREX/DAX-Future im frühen Handel gut behauptet
DJ
06:01PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
27.01.NACHBÖRSE/XDAX -0,7% auf 13.529 Pkt - BMW leichter
DJ
27.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
27.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
27.01.BMW kann im Schlussquartal ebenfalls Boden gut machen
AW
27.01.MÄRKTE EUROPA/Unter Druck mit zunehmenden Wachstumsorgen
DJ
27.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht die Luft aus - Zeitweise unter 13500
AW
27.01.Stockende Corona-Impfungen setzen Börsen zu
RE
27.01.XETRA-SCHLUSS/Sehr schwach - erratische Bewegungen in Einzelwerten
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
05:50IG Metall berichtet über Mitgliederentwicklung im Corona-Jahr
DP
05:49BGH vor Grundsatz-Urteil zu staatlichem Schadenersatz für Mieter
DP
05:46Britische Autoindustrie erlebt schlechtestes Jahr seit 1984
DP
27.01.Goldman belässt BMW auf 'Neutral' - Ziel 82 Euro
DP
27.01.Jefferies belässt BMW auf 'Hold' - Ziel 75 Euro
DP
27.01.NACHBÖRSE/XDAX -0,7% auf 13.529 Pkt - BMW leichter
DJ
27.01.JPMorgan belässt BMW auf 'Neutral' - Ziel 85 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
27.01.EUROPA : German GDP downgrade and coronavirus worries hammer European stocks
RE
27.01.Wall Street Futures in Red Territory Ahead of Fed Rate Decision
MT
27.01.Wall Street Choppy Pre-Bell; Futures Mixed, Europe Lower, Asia Uneven
MT
27.01.U.S. Stock Futures Waver With Major Tech Earnings on Tap
DJ
27.01.PRESS RELEASE : Delivery Hero reaches new climate milestone by becoming carbon n..
DJ
26.01.Stocks rise on strong earnings; IMF boosts sentiment
RE
26.01.EUROPA : Earnings lifts European shares, German DAX outperforms
RE
26.01.Wall Street Wavers Pre-Bell Amid Earnings Deluge
MT
26.01.Wall Street Leans Back Pre-Bell; Futures Red, Europe Higher, Asia Lower
MT
26.01.U.S. Stock Futures Edge Down After Bigger Drops in Asia
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
DEUTSCHE TELEKOM AG15.085 verzögerte Kurse.0.63%
BAYER AG50.09 verzögerte Kurse.-3.34%
COVESTRO AG54.8 verzögerte Kurse.-3.35%
MERCK KGAA137.75 verzögerte Kurse.-3.67%
DELIVERY HERO SE127.15 verzögerte Kurse.-4.76%
LINDE PLC242.91 verzögerte Kurse.-5.06%
Heatmap :