Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Fester Start in den August

02.08.2021 | 09:59

FRANKFURT (awp international) - Nach den Verlusten vom Freitag und der negativen Vorwochenbilanz ist der deutsche Aktienmarkt mit Schwung in die neue Woche und den Monat August gestartet. Gute Vorgaben kamen aus Asien, wo sich die Börsen von ihren Freitagsabgaben merklich erholt haben. Positive Impulse lieferten zudem frische Konjunkturdaten aus Deutschland. Geprägt werden dürfte die neue Börsenwoche von der voll angelaufenen Quartalsberichtssaison der Unternehmen.

Der Dax notierte im frühen Handel 0,56 Prozent höher bei 15 631,88 Punkten. Am Freitag hatte der deutsche Leitindex rund 0,6 Prozent und auf Wochensicht rund 0,8 Prozent verloren. Der MDax der mittelgrossen Werte stieg am Montagvormittag um 0,41 Prozent auf 35 289,99 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann rund 0,8 Prozent.

Der deutsche Einzelhandel steigerte seine Umsätze im Juni zum Vormonat real (preisbereinigt) um 4,2 Prozent. Analysten hatten im Mittel nur einen Zuwachs um 2,0 Prozent erwartet. Das Statistische Bundesamt revidierte zudem den realen Anstieg im Mai auf 4,6 Prozent nach oben.

Aus Branchensicht zeigten sich die Automobilwerte in starker Frühform. So verbuchten die Papiere von Daimler , Volkswagen und BMW Kursgewinne zwischen 2,2 und 2,7 Prozent und gehörten damit zu den attraktivsten Dax-Titeln. Zuvor hatte die US-Investmentbank Goldman Sachs die Daimler-Papiere in ihre "Conviction Buy List" besonders aussichtsreicher Werte aufgenommen. Analyst George Galliers begründete dies mit anhaltenden operativen Erfolgen bei Mercedes-Benz. Zudem gebe es mit der Abspaltung der Lkw-Sparte einen klaren Kurstreiber im zweiten Halbjahr.

Die Vorzugsaktien von Volkswagen profitierten ebenfalls von einer positiven Analystenstudie. "Der VW-Konzern sollte auch im weiteren Jahresverlauf von seinen Premiummarken sowie einem guten Finanzdienstleistungsgeschäft profitieren", glaubt DZ-Bank-Analyst Michael Punzet. Zudem sieht er beim Thema Elektromobilität Grössenvorteile für die Wolfsburger und stufte die VW-Vorzüge aufgrund ihres Kurspotenzials von "Halten" auf "Kaufen" hoch.

Die Aktien der Allianz gerieten hingegen wegen drohender Sonderbelastungen mit minus 3,4 Prozent unter Verkaufsdruck und waren damit das Schlusslicht im Dax. Nach Klagen und einer Untersuchung der Wertpapieraufsichtsbehörde SEC habe nun auch das US-Justizministerium (DoJ) eine Untersuchung in Zusammenhang mit den sogenannten Structured Alpha Fonds eingeleitet, teilte der Versicherungskonzern mit. Händlern zufolge sorgt dies unter den Anlegern für grössere Unsicherheit.

Um fast 14 Prozent brachen die Aktien von Flatexdegiro ein und fielen auf den tiefsten Stand seit April. Händler sprachen von einer Welle an Gewinnmitnahmen, nachdem der Online-Broker mitgeteilt hatte, die Zahl der Neukunden in den ersten sechs Monaten des Jahres um mehr als 500 000 auf 1,75 Millionen gesteigert zu haben. Vorstandschef Frank Niehage sieht das Unternehmen auf Kurs, die Zahl der Kunden bis Jahresende wie geplant auf 2 bis 2,2 Millionen nach oben zu treiben und 2021 insgesamt 90 bis 110 Millionen Transaktionen abzuwickeln.

Der Auto- und Industriezulieferer Stabilus profitierte im dritten Geschäftsquartal von der anhaltenden Erholung der Wirtschaft und steigerte Umsatz und Ergebnis deutlich. Das Unternehmen zeigte sich daher für das laufende Geschäftsjahr (per Ende September) etwas zuversichtlicher und hob das untere Ende seiner Prognose an. Die Stabilus-Papiere stiegen um 0,5 Prozent./edh/men


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE 1.73%195.66 verzögerte Kurse.-2.51%
BMW AG 1.35%82.69 verzögerte Kurse.14.48%
DAIMLER AG 2.05%75.8 verzögerte Kurse.31.16%
DAX 0.27%15573.88 verzögerte Kurse.13.52%
EURO STOXX 50 0.17%4165.48 verzögerte Kurse.17.05%
MDAX -0.02%35274.14 verzögerte Kurse.14.54%
STABILUS S.A. 1.32%61.6 verzögerte Kurse.6.76%
STOXX 50 -0.77%3547.57 verzögerte Kurse.14.22%
VOLKSWAGEN AG 1.04%191.34 verzögerte Kurse.25.53%
Alle Nachrichten zu DAX
27.09.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 15.602 Punkte
DJ
27.09.Europäische Aktien uneinheitlich, da Sozialdemokraten die deutschen Wahlergebnisse anfü..
MT
27.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst mit deutlichen Verlusten
AW
27.09.MÄRKTE EUROPA/Gelungener Wochenauftakt nach Bundestagswahl
DJ
27.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt nach Wahl zu - Stimmung kühlt aber ab
AW
27.09.XETRA-SCHLUSS/DAX schließt nach Bundestagswahl im Plus
DJ
27.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt nach Wahlausgang zu - Stimmung kühlt aber ab
DP
27.09.WAHL/Verbände für schnelle Regierungsbildung und Entscheidungen
DP
27.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 27.09.2021 - 15.15 Uhr
DP
27.09.Börse Frankfurt-News: Gelassene Reaktion auf Wahl (Wochenausblick)
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
27.09.SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
DJ
27.09.Volkswagen legt 'Dieselgate'-Verfahren in zwei US-Staaten bei
DP
27.09.Baader Bank belässt BASF auf 'Buy' - Ziel 85 Euro
DP
27.09.AKTIEN IM FOKUS 2 : Vonovia nach Wahl gefragt - Immobilien allgemein fest
DP
27.09.Volvos Luxuselektromarke Polestar geht an die Börse
DP
27.09.XETRA-SCHLUSS/DAX schließt nach Bundestagswahl im Plus
DJ
27.09.Allianz verhandelt mit Resolution Life über den Verkauf von Vermögenswerten der Schweiz..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
27.09.European Stocks Mixed as Social Democrats Top German Election Results
MT
27.09.DAX Ends 0.27% Higher at 15573.88 -- Data Talk
DJ
27.09.Wall Street Sees Mixed Open as Markets Weigh Evergrande Risks
MT
27.09.PRESS RELEASE : Baader Investment Conference celebrates 10th anniversary with record atten..
DJ
27.09.Eurostoxx 50 : European shares rise on German election relief
RE
27.09.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Mixed Midday; Banks, Energy and Property Issues Higher
MT
27.09.S&P/TSX COMPOSITE INDEX : BMO Markets Wrap
MT
27.09.European Fixed Income Update
MT
27.09.PRESS RELEASE : Schletter Group continues to grow and presents new CFO
DJ
27.09.PRESS RELEASE : Vonovia SE: Vonovia on the election of the Berlin House of Representatives..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
DEUTSCHE BANK AG11.102 verzögerte Kurse.2.53%
MTU AERO ENGINES AG203.3 verzögerte Kurse.2.21%
HENKEL AG & CO. KGAA80.96 verzögerte Kurse.2.12%
DAIMLER AG75.8 verzögerte Kurse.2.05%
VONOVIA SE54.8 verzögerte Kurse.1.82%
QIAGEN N.V.52.64 verzögerte Kurse.-2.75%
ZALANDO SE82.6 verzögerte Kurse.-2.82%
SYMRISE AG112.8 verzögerte Kurse.-2.88%
MERCK KGAA188.95 verzögerte Kurse.-3.03%
HELLOFRESH SE81.38 verzögerte Kurse.-3.94%
Heatmap :