Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax schafft vierten Rekord in Folge

01.11.2017 | 09:23

FRANKFURT (dpa-AFX) - Gute Börsenvorgaben aus Übersee haben dem Dax <DE0008469008> am Mittwoch den vierten Handelstag in Folge einen Rekordstand beschert. Als hilfreich nach der gestrigen Feiertagspause erwies sich auch der weiter schwächelnde Euro <EU0009652759>, der Exporte in Länder außerhalb des Währungsraums tendenziell verbilligt.

In der ersten Handelsstunde stieg der deutsche Leitindex um 1,21 Prozent auf 13 390,24 Punkte, womit er erstmals in seiner Geschichte die Marke von 13 300 Punkten knackte. Bereits nach dem jüngsten, deutlicheren Ausbruch über die 13 000-Punkte-Marke hatten sich die Experten des Börsenstatistik-Magazins Index-Radar optimistisch geäußert: "Geht es so weiter wie bei den vergangenen Signalen, dürfen sich Anleger auf eine schöne Jahresendrally freuen."

Der MDax <DE0008467416>, in dem die Aktien mittelgroßer deutscher Konzerne vertreten sind, zeigte sich am Mittwochmorgen ebenfalls in Rekordlaune und gewann 1,21 Prozent auf 26 973,17 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax <DE0007203275> legte um 1,26 Prozent auf 2577,00 Zähler zu und hielt sich damit weiter auf dem höchsten Niveau seit dem Jahr 2001. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> ging es um 0,66 Prozent auf 3698,22 Punkte bergauf.

In den USA hatten am Dienstag vor allem Kursgewinne in der Technologiebranche für stabile Kurse gesorgt und die Indizes an der Nasdaq auf Rekordstände getrieben. Auch an den Börsen Asiens ging es zuletzt überwiegend nach oben.

Spannend wird es für Investoren am Mittwochabend angesichts der im Zuge des Zinsentscheides der US-Notenbank Fed erwarteten geldpolitischen Aussagen. Dabei sind insbesondere Aussagen zur möglichen Anzahl von Zinserhöhungen im kommenden Jahr von Interesse, die den Kurs des US-Dollar zum Euro bewegen könnten.

Die Aktien der Deutschen Telekom <DE0005557508> konnten am Vormittag von der insgesamt guten Börsenstimmung nicht profitieren: Sie büßten als Dax-Schlusslicht 2,01 Prozent ein, nachdem das japanische Wirtschaftsblatt "Nikkei" berichtet hatte, dass der japanische Konzern Softbank <JP3436100006> nicht mehr länger an einer Fusion seiner Mobilfunktochter Sprint mit der rivalisierenden Telekom-Tochter T-Mobile US <US8725901040> interessiert sei.

Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge wartet Softbank auf eine Reaktion der Telekom und hofft auf eine für die Japaner vorteilhaftere Eigentümerstruktur. Dieser Schuss könnte einem Händler zufolge aber nach hinten losgehen. Denn die Telekom und ihre Tochter seien in einer starken Verhandlungsposition, so dass sich eine Verzögerung für T-Mobile US sogar vorteilhaft auswirken könnte. Sprint stehe deutlich mehr unter Druck, einen Deal abzuschließen.

Neben Unternehmensnachrichten bewegten auch Analystenkommentare. Bei Dax-Spitzenreiter Infineon stand ein Plus von 3,15 Prozent auf 24,245 Punkte zu Buche, nachdem die Schweizer Bank UBS das Kursziel für die Aktie auf 26 Euro angehoben und ihre Kaufempfehlung bestätigt hatte. Die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) <DE0007664039> rückten nach einer Kurszielanhebung des Analysehauses Kepler Cheuvreux auf 190 Euro um 2,50 Prozent auf 159,80 Euro vor.

Im MDax gehörten die Anteilsscheine von Airbus <NL0000235190> mit plus 3,15 Prozent zu den Favoriten. Sie profitierten - wie schon am Vortag im Pariser Handel - von positiv aufgenommenen Quartalszahlen des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns. Für die Titel des Chemikalienhändlers Brenntag <DE000A1DAHH0> ging es um 2,18 Prozent hoch, nachdem das Bankhaus Metzler sie hochgestuft hatte und nun zum Kauf rät.

Die Aktien des Halbleiter-Grundstoff-Spezialisten Siltronic <DE000WAF3001> mischten mit einem Anstieg von 3,07 Prozent auf 131,10 Euro im TecDax vorne mit. Ihnen half eine deutliche Kurszielanhebung des Analysehauses Kepler Cheuvreux auf 155 Euro. Beim 3D-Druck-Spezialisten SLM Solutions <DE000A111338> stand dagegen ein Minus von 1,03 Prozent zu Buche. Hier sahen Börsianer schwache Quartalszahlen des US-Konkurrenten 3D Systems als Belastung. Dessen Aktien waren deshalb nachbörslich um knapp 15 Prozent abgesackt.

Abgeschlagenes Schlusslicht im SDax <DE0009653386> der geringer kapitalisierten deutschen Unternehmen war am Mittwoch Biotest <DE0005227235>: Die Titel des Anbieters von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln brachen wegen möglicher Probleme bei der Übernahme durch den chinesischen Investor Creat Group um über 11 Prozent ein.

Die Transaktion stehe vor einer tiefergehenden Prüfung durch das Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS), einem ressortübergreifenden Ausschuss der US-Regierung zur Kontrolle von Auslandsinvestitionen in den USA, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise. "Das haben Investoren schon befürchtet", kommentierte ein Händler./gl/oca


© dpa-AFX 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
3D SYSTEMS CORPORATION 4.29%19.21 verzögerte Kurse.83.30%
DAX 1.34%15399.65 verzögerte Kurse.12.25%
EURO STOXX 50 0.87%4034.25 verzögerte Kurse.13.56%
MDAX 1.13%32665.02 verzögerte Kurse.6.07%
NIKKEI 225 0.09%29357.82 Realtime Kurse.6.97%
SDAX 1.08%16042 verzögerte Kurse.8.65%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 1.01%16032.53 verzögerte Kurse.8.59%
SILTRONIC AG 1.29%145.65 verzögerte Kurse.13.70%
SLM SOLUTIONS GROUP AG -0.86%18.34 verzögerte Kurse.5.28%
SOFTBANK GROUP CORP. -0.40%10000 Schlusskurs.24.10%
TECDAX 1.26%3427.58 verzögerte Kurse.6.69%
TECDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 0.77%3423.43 verzögerte Kurse.6.56%
Alle Nachrichten zu DAX
07.05.NACHBÖRSE/XDAX +0,1% auf 15.411 Pkt - Keine auffälligen Aktien
DJ
07.05.ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
07.05.Aktien Frankfurt Schluss: Dax weiter erholt - US-Jobdaten belasten nicht
AW
07.05.MÄRKTE EUROPA/Schwacher US-Job-Report räumt Zinsangst aus dem Weg
DJ
07.05.XETRA-SCHLUSS/Schwacher US-Arbeitsmarkt - Zins noch lange niedrig
DJ
07.05.Aktien Frankfurt Schluss: Dax weiter erholt - US-Jobbericht belastet nicht
DP
07.05.BND hatte bei Wirecard bis Juni 2020 keine Anhaltspunkte für Geldwäsche
DJ
07.05.WOCHENAUSBLICK: Dax schielt weiter auf Rekorde - Zinsen als Gretchenfrage
DP
07.05.MÄRKTE EUROPA/Schwacher US-Arbeitsmarkt beseitigt Zinsangst
DJ
07.05.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
14:47Betrieb wichtiger Benzin-Pipeline nach Cyberangriff in USA gestoppt
DP
10:34SUSTAINABILITY DEEP DIVE : Drei Stunden Nachhaltigkeit pur
PU
10:05Bei E-Autos herrscht in Deutschland ein West-Ost-Gefälle
DP
10:05Das Aus für Mobilfunk-Auktionen? Gesetzesnotiz deutet Weg an
DP
08.05.DAIMLER  : Enttäuschung für das Mercedes-EQ Formel E Team in Monaco
PU
08.05.DAIMLER  : Großer Preis von Spanien 2021 - Samstag
PU
08.05.BMW  : Maximilian Günther fährt als bester deutscher Fahrer in Monaco auf den fü..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
07.05.European Stocks End Higher as EU Prepares to Discuss COVID-19 Vaccine Patent ..
MT
07.05.European stocks end at record high on strong German data, earnings
RE
07.05.Wall Street Mixed Pre-Bell After Nonfarm Payrolls Report
MT
07.05.European Bourses Higher Midday on Earnings, Global Economic Outlook
MT
07.05.Stocks Signal Stronger Session as US Futures Climb Pre-Bell; Europe Higher, A..
MT
07.05.Wall Street Leans Forward Pre-Bell; Futures Green, Europe Up, Asia Unevenly H..
MT
07.05.EUROPEAN FIXED INCOME UPDATE :
MT
07.05.Asian Stock Markets Higher, Excluding Hong Kong and China
MT
07.05.PRESS RELEASE  : Deutsche Post AG: Form notification of share repurchase program..
DJ
06.05.European Shares End Mixed Amid PMI Readings, BoE Decision; Pharma Stocks Hit ..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
ADIDAS AG280.6 verzögerte Kurse.8.42%
DELIVERY HERO SE125.25 verzögerte Kurse.3.64%
INFINEON TECHNOLOGIES AG32.5 verzögerte Kurse.3.62%
MTU AERO ENGINES AG212.4 verzögerte Kurse.3.01%
SIEMENS AG144.28 verzögerte Kurse.2.95%
HENKEL AG & CO. KGAA95.92 verzögerte Kurse.-0.17%
VOLKSWAGEN AG210.75 verzögerte Kurse.-0.78%
DEUTSCHE POST AG51 verzögerte Kurse.-0.97%
COVESTRO AG58.02 verzögerte Kurse.-1.33%
HEIDELBERGCEMENT AG74.6 verzögerte Kurse.-4.04%
Heatmap :