Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
Verzögert Xetra  -  17:55 30.09.2022
12114.36 PTS   +1.16%
Nachbörslich
-.--%
12114.36 PTS
06:19EUREX/DAX-Future im frühen Handel niedriger
DJ
02.10.WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/1. und 2. Oktober 2022
DJ
02.10.RWE verstärkt sich mit Milliarden-Zukauf in den USA bei Erneuerbaren
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax richtungslos vor US-Inflationsdaten

10.08.2022 | 09:57

FRANKFURT (awp international) - Vor den wichtigen US-Inflationsdaten an diesem Mittwoch herrscht am deutschen Aktienmarkt angespannte Nervosität. Der Dax pendelt richtungslos zwischen moderaten Gewinnen und Verlusten. Die Anleger halten sich aktuell mit Engagements in Aktien eher zurück, denn die Entwicklung der Verbraucherpreise könnte darüber entscheiden, wie gross der nächste Zinsschritt der US-Notenbank (Fed) ausfallen wird. Zugleich aber geht die Berichtssaison hierzulande mit Schwung weiter.

Der deutsche Leitindex legte im frühen Handel nach einem schwächeren Start um 0,13 Prozent auf 13 553,10 Punkte zu. Der MDax der mittelgrossen Unternehmen sank am Morgen um 0,22 Prozent auf 27 210,51 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zeigte sich zuletzt prozentual unverändert.

Thomas Altmann, Portfoliomanager bei QC Partners sprach von einem "Abwarte- und Beobachtungsmodus" der Anleger. Analyst Christian Henke vom Broker IG konstatierte: "Die Angst vor einer bösen Überraschung scheint gross zu sein", denn allgemein werde mit einem leichten Rückgang der Teuerungsrate in der weltgrössten Volkswirtschaft gerechnet. "Allerdings hat die Preisentwicklung schon das eine oder andere Mal böse überrascht und fiel höher aus als prognostiziert." Sollte dies erneut der Fall sein, könnten erneut Sorgen über eine straffere Zinspolitik der Fed aufflammen. Derzeit wird im September mit einem weiteren Zinsschritt von 75 Basispunkten gerechnet.

Derweil geht die Berichtssaison für zahlreiche Unternehmen weiter. Aus dem Dax legten der Energiekonzern Eon und der Chemikalienhändler Brenntag ihre Zahlenwerke vor. Doch trotz lobender Worte von Händlern und Analysten ging es für die Aktien beider Unternehmen abwärts: Brenntag fielen um 0,8 Prozent und Eon sanken um 1,3 Prozent. Zugleich legten die Papiere des Versorgers RWE allerdings um rund ein Prozent zu. Zahlreiche Anleger sehen in dieser Aktie die grösseren Chancen, da RWE sich auf die gesamte Palette der Stromerzeugung konzentriert und Eon mehr auf Netze und Vertrieb.

Im Index der mittelgrossen Werte sackten die zuletzt stark gelaufenen Aktien des Autovermieters Sixt um sieben Prozent ab. Analysten äusserten sich positiv zu den Quartalszahlen. Analyst Constantin Hesse von Jefferies etwa sprach von "starken Zahlen". Evotec büssten nach einem frisch ausgesprochenen negativen Anlageurteil von Morgan Stanley am MDax-Ende circa neun Prozent ein.

Für die Anteile von Evonik ging es um 1,8 Prozent abwärts, obwohl der Spezialchemiekonzern nach soliden Quartalszahlen trotz der sich eintrübenden Konjunkturperspektiven etwas zuversichtlicher für das restliche Jahr wurde. Auch die Papiere des Versicherers Talanx gaben nach. Sie sanken um 2,2 Prozent. Trotz weiterer Rückstellungen für die Folgen des Ukraine-Kriegs steigerte Talanx im abgelaufenen Jahresviertel den Gewinn. Vorstandschef Torsten Leue sieht den Versicherer mit seiner Hauptmarke HDI daher auf Kurs zum ausgegebenen Jahresgewinnziel.

Wenig bewegt zeigten sich dagegen die Aktien der Wohnimmobiliengesellschaft LEG nach vorgelegten Zahlen und bestätigten Jahreszielen. Im SDax zogen dagegen die Anteile des Technologieunternehmens Jenoptik um 3,4 Prozent an, nachdem dieser seine Prognose angehoben hatte. Heidelberger Druckmaschinen sprangen nach starken Quartalszahlen und einem soliden Auftragseingang sogar um etwas mehr als elf Prozent hoch./ck/zb


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.16%0.643 verzögerte Kurse.-10.41%
BRENNTAG SE 2.20%62.38 verzögerte Kurse.-21.61%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.26%1.1106 verzögerte Kurse.-17.43%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.09%0.72598 verzögerte Kurse.-7.61%
DAX 1.16%12114.36 verzögerte Kurse.-23.74%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.04%0.9788 verzögerte Kurse.-13.80%
EURO STOXX 50 1.19%3318.2 verzögerte Kurse.-22.80%
EVONIK INDUSTRIES AG 1.32%17.25 verzögerte Kurse.-39.41%
EVOTEC SE 3.58%17.955 verzögerte Kurse.-57.75%
HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AG 4.67%1.165 verzögerte Kurse.-55.95%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.32%0.012231 verzögerte Kurse.-8.60%
JENOPTIK AG 4.09%20.34 verzögerte Kurse.-45.23%
MDAX 2.66%22370.02 verzögerte Kurse.-36.31%
MORGAN STANLEY -1.06%79.01 verzögerte Kurse.-19.51%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.15%0.56282 verzögerte Kurse.-16.03%
RWE AG -0.79%37.79 verzögerte Kurse.5.80%
SDAX 2.55%10522.69 verzögerte Kurse.-35.89%
STOXX EUROPE 50 (EUR) 0.66%3331.81 verzögerte Kurse.-12.74%
TALANX AG 1.73%36.4 verzögerte Kurse.-14.43%
Alle Nachrichten zu DAX
06:19EUREX/DAX-Future im frühen Handel niedriger
DJ
02.10.WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/1. und 2. Oktober 2022
DJ
02.10.RWE verstärkt sich mit Milliarden-Zukauf in den USA bei Erneuerbaren
DJ
01.10.Allen Krisenherden zum Trotz winkt dem Dax versöhnliches Jahresende
DP
30.09.NACHBÖRSE/XDAX -1,1% auf 11.980 Pkt - United Internet und 1&1 im Fokus
DJ
30.09.Europäische Aktien schließen am Freitag höher; Großbritannien vermeidet technische Reze..
MT
30.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dax dämmt Wochenminus ein - September schwach
AW
30.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dax dämmt Wochenverlust ein - Schwacher September
DP
30.09.MÄRKTE EUROPA/Fester - Ultimo überlagert Inflationssorgen
DJ
30.09.XETRA-SCHLUSS/Kauflaune zum Quartalsende trotz Rekord-Inflation
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
06:55Deutsche Linde verkauft Logistikeinheit Gist an Marks & Spencer in Großbritannien
MT
06:46Nach Hurrikan 'Ian' steigt Zahl der Opfer in Florida
AW
06:12Autozulieferer Vitesco plant kürzere Lieferketten
DP
06:11IG Metall: Viele Betriebe im Osten auf Weg zur 35-Stunden-Woche
DP
05:16RWE kauft Con Eds US-Einheit für saubere Energie für $7 Milliarden
MT
02.10.WDH: Trend zur Automatik - Viele Autofahrer schalten nicht mehr selbst
DP
02.10.RWE übernimmt US-Solarfirma - Qatar wird grösster Aktionär
AW
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DAX
30.09.DAX Ends the Quarter 5.24% Lower at 12114.36 -- Data Talk
DJ
30.09.European Shares Close Higher Friday; UK Avoids Technical Recession in Q2
MT
30.09.European Bourses Track Higher Midday After Sell-Offs
MT
29.09.DAX Ends 1.71% Lower at 11975.55 -- Data Talk
DJ
29.09.European Shares Fall Sharply as Energy Crisis, Inflation Worsen
MT
29.09.Wall Street Set to Open Lower; Jobless Claims Fewer Than Expected; GDP Declines 0.6% in..
MT
29.09.European Bourses Track Lower Midday After Wednesday Rallies
MT
28.09.DAX Ends 0.36% Higher at 12183.28 -- Data Talk
DJ
28.09.European Stocks Flash Green Wednesday; Bank of England Boosts Sterling
MT
28.09.Wall Street Set to Open Mixed Ahead of Pending Home Sales Report, Powell's Remarks at B..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Top / Flop DAX
VONOVIA SE22.21 verzögerte Kurse.5.61%
SIEMENS HEALTHINEERS AG44.28 verzögerte Kurse.5.40%
ZALANDO SE20.23 verzögerte Kurse.4.20%
FRESENIUS SE & CO. KGAA21.95 verzögerte Kurse.3.44%
HEIDELBERGCEMENT AG40.85 verzögerte Kurse.3.16%
DEUTSCHE TELEKOM AG17.492 verzögerte Kurse.-0.83%
VOLKSWAGEN AG126.4 verzögerte Kurse.-1.60%
ADIDAS AG118.88 verzögerte Kurse.-4.14%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE57.88 verzögerte Kurse.-4.36%
PUMA SE47.97 verzögerte Kurse.-5.72%
Heatmap :