Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Deutscher Aktienmarkt startet mit Gewinnen in den Mai

03.05.2021 | 15:02

FRANKFURT (awp international) - Der Dax ist am Montag nach einer zeitweisen Schwächephase wieder auf Erholungskurs gegangen. Der deutsche Leitindex stieg bis zum frühen Nachmittag um 0,62 Prozent auf 15 229,36 Punkte, nachdem er am späten Vormittag kurz ins Minus gerutscht war. In der Vorwoche hatte das Börsenbarometer fast 1 Prozent eingebüsst.

Nach seinem Rekord bei 15 501 Punkten Mitte April hatte der Dax zuletzt ein wenig nach unten korrigiert. Im laufenden Jahr liegt er aber immer noch rund 11 Prozent vorn.

Aktuell habe der Dax eine enge Seitwärtsspanne etabliert, urteilte Anlagestratege Christoph Geyer von der Commerzbank mit Blick auf den bisherigen Kursverlauf. Der kurzfristige Aufwärtstrend sei zur Seite verlassen worden, ohne dass Abwärtsdynamik aufgekommen sei.

Nach ebenfalls zwischenzeitlichen Verlusten stand der MDax der mittelgrossen deutschen Werte zuletzt 0,54 Prozent im Plus bei 32 881,42 Punkten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,6 Prozent.

An diesem Montag standen hierzulande Unternehmen aus dem Umfeld des Dax-Konzerns Siemens im Fokus. So steigerte der Medizintechnikhersteller Siemens Healthineers den Umsatz im zweiten Geschäftsquartal deutlich. Dabei profitierte das Unternehmen auch von der hohen Nachfrage nach Covid-19-Antigenschnelltests. Zudem erhöhte Siemens Healthineers für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 (per 30. September) die Prognose. Die Aktien der Siemens-Tochter stiegen unter den Favoriten im MDax um mehr als ein Prozent. Für die Papiere von Siemens selbst ging es ebenfalls um gut ein Prozent nach oben.

Der Windanlagenbauer Siemens Gamesa verzeichnete im zweiten Geschäftsquartal eine bessere operative Entwicklung. Wegen der Verzögerung bei Projekten sowie der Verschiebung von Aufträgen jedoch kappte das zu Siemens Energy gehörende Unternehmen das obere Ende seiner Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 (Ende September). Die Verschiebungen hingen auch mit der anhaltenden Corona-Pandemie in wichtigen Märkten wie Indien oder Brasilien zusammen.

Die Aktien von Siemens Gamesa büssten in Madrid knapp drei Prozent ein und die Anteilsscheine von Siemens Energy hinkten mit einem nur moderaten Plus dem Dax hinterher. Angesichts dessen fielen die Papiere des Windanlagenbauers Nordex als Schlusslicht im MDax um mehr als drei Prozent.

An der MDax-Spitze gewannen die Aktien von Lufthansa fast drei Prozent. Unternehmens-Chef Carsten Spohr kündigte im Gespräch mit der "Bild am Sonntag" an, dass die Lufthansa und ihre Tochter Eurowings im Sommer mehr als 100 Urlaubsziele anfliegen wollen. Zudem ist der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiss, guter Dinge, dass die Deutschen im Sommer innerhalb Europas Urlaub machen können.

Der angeschlagene Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni wird nach einem besser als erwartet verlaufenen ersten Quartal optimistischer für das laufende Geschäftsjahr. So rechnet der Autozulieferer nun mit einem deutlichen Anstieg des Konzernumsatzes im Vergleich zum Vorjahr. Die Anteilsscheine hatten mit einem Plus von gut sieben Prozent die Nase vorn im Nebenwerteindex SDax .

Der Euro kostete zuletzt 1,2048 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitag auf 1,2082 (Donnerstag: 1,2129) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8277 (0,8245) Euro.

Am Anleihemarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,27 Prozent am Freitag auf minus 0,25 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,13 Prozent auf 144,10 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,14 Prozent auf 169,87 Punkte nach./la/mis

--- Von Lutz Alexander, dpa-AFX ---


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.45%15640.47 verzögerte Kurse.14.01%
MDAX 0.21%35272.92 verzögerte Kurse.14.54%
Alle Nachrichten zu DAX
29.07.NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 15.607 Pkt - Leoni fester
DJ
29.07.Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt weiter zu - Rekorde bei MDax und SDax
AW
29.07.Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt weiter zu - MDax und SDax auf Rekordhöhen
DP
29.07.XETRA-SCHLUSS/Gute Quartalszahlen stützen die Stimmung
DJ
29.07.WERNER BAUMANN : Bayer legt weitere Milliarden für US-Glyphosatstreit auf die Se..
AW
29.07.BAYER : stellt weitere Milliarden für Glyphosat-Klagen zurück
RE
29.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 29.07.2021 - 16.15 Uhr
DP
29.07.MÄRKTE EUROPA/Starke Quartalszahlen stützen die Stimmung
DJ
29.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 29.07.2021 - 15.15 Uhr
DP
29.07.Aktien Frankfurt: Unternehmenszahlen und Konjunkturdaten stützen den Dax
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
05:51Fresenius im Griff von Corona - Klinikbetreiber legt Zahlen vor
DP
05:45AUSBLICK/Fresenius zum Zweitquartal mit Details zum Sparprogramm?
DJ
05:45AUSBLICK/MTU Aero rollt langsam wieder auf die Startbahn
DJ
29.07.Jefferies hebt Ziel für Heidelbergcement auf 115,30 Euro - 'Buy'
DP
29.07.RBC hebt Ziel für Volkswagen Vorzüge auf 309 Euro - 'Outperform'
DP
29.07.Bernstein belässt Bayer auf 'Outperform' - Ziel 75 Euro
DP
29.07.T-Mobile US meldet Gewinnsprung und starkes Kundenwachstum
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
29.07.European Stocks Close Higher After Business Confidence Rises to New Record
MT
29.07.DAX Ends 0.45% Higher at 15640.47 -- Data Talk
DJ
29.07.PRESS RELEASE : GEA Group Aktiengesellschaft: GEA raises outlook for fiscal year..
DJ
29.07.Wall Street Sees Cautiously Mixed Open, US GDP Growth Weaker Than Expected
MT
29.07.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Track Higher Midday On Earnings Season Resul..
MT
29.07.DOW JONES FXCM DOLLAR INDEX : European Fixed Income Summary
MT
28.07.European Bourses Close Higher Ahead of Fed Announcement, On Higher Earnings
MT
28.07.DAX Ends 0.33% Higher at 15570.36 -- Data Talk
DJ
28.07.Wall Street Set for Small Gains Ahead of Fed Rate Decision
MT
28.07.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Tracking Higher Midday Ahead of US Federal R..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
DEUTSCHE BANK AG10.818 verzögerte Kurse.3.03%
DAIMLER AG76.15 verzögerte Kurse.2.82%
INFINEON TECHNOLOGIES AG32.725 verzögerte Kurse.2.59%
DEUTSCHE BÖRSE AG142.5 verzögerte Kurse.1.71%
VOLKSWAGEN AG207.05 verzögerte Kurse.1.57%
MERCK KGAA172.25 verzögerte Kurse.-0.61%
DEUTSCHE TELEKOM AG17.684 verzögerte Kurse.-0.69%
COVESTRO AG54.5 verzögerte Kurse.-0.84%
DEUTSCHE POST AG58.34 verzögerte Kurse.-0.93%
MTU AERO ENGINES AG212 verzögerte Kurse.-1.12%
Heatmap :