1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
Realtime-Estimate TTMZero  -  11:26 08.08.2022
13610.47 PTS   +0.27%
10:43DAX : Kauf des Mini Future Short Vontobel VX7JEQ
MS
10:11Börse Frankfurt-News: US-Verbraucherpreise machen Kurse (Wochenausblick)
DP
10:00Porsche SE steigert Gewinn im 1. Halbjahr um ein Drittel
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Dax ohne Kraft in die zweite Jahreshälfte

01.07.2022 | 14:33

FRANKFURT (awp international) - Auch zu Beginn der zweiten Jahreshälfte bleibt der Dax angezählt. Nachdem der deutsche Leitindex am Freitag nach schwachem Start seine Kursverluste zeitweise aufgeholt hatte, stand er am Nachmittag wieder leicht im Minus mit 0,24 Prozent auf 12 753 Punkten. Die Bilanz für das am Vortag beendete erste Halbjahr fiel mit minus 19,5 Prozent ernüchternd aus.

Der MDax der mittelgrossen Werte büsste am Freitag 0,65 Prozent auf 25 654 Zähler ein. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor ein halbes Prozent.

In der Eurozone kletterte die Inflationsrate erneut auf einen Rekordstand. Die Verbraucherpreise erhöhten sich im Juni um 8,6 Prozent im Jahresvergleich. Volkswirte hatten im Schnitt nur mit einer Rate von 8,5 Prozent gerechnet. "Keine Entspannung in Sachen Teuerung - trotz deutschem Entlastungspaket", kommentierte der Ökonom Thomas Gitzel von der Liechtensteiner VP Bank.

"Die Rezessionssorgen haben die Finanzmärkte fest im Griff. Die hohen Inflationsraten und falkenhafte Kommentare von diversen Notenbankern halten Zinserhöhungserwartungen hoch und damit aber eben auch Konjunktursorgen", hiess es von der Commerzbank.

Versorger erholten sich von ihrem Kursdebakel am Vortag, als Uniper die Branche mit einem Hilferuf an den Bund und einer kassierten Ergebnisprognose nach unten gezogen hatte. Uniper gewannen nun rund sieben Prozent. RWE und Eon legten um bis zu viereinhalb Prozent zu.

Die Schwäche im Technologiesektor setzte sich derweil fort. Im Dax zeigte sich dies bei den Titeln von Infineon mit einem Abschlag von fast drei Prozent und im MDax bei Aixtron mit einem Minus von rund sechs Prozent. Ein trüber Ausblick des US-Konzerns Micron belastete Halbleiterwerte.

Grand City Properties erholten sich nur anfangs nach einer Kaufempfehlung der HSBC etwas von ihrer Schwäche, standen am Nachmittag aber schon wieder 0,8 Prozent tiefer. Immobilientitel stehen wegen der steigenden Zinsen, die Finanzierungen teurer machen, seit einiger Zeit stark unter Druck.

Die Aktien von Bilfinger legten um mehr als drei Prozent zu. Die Deutsche Bank startete die Bewertung mit "Buy". Der Industriedienstleister stehe nach seiner Umstrukturierung vor einer neuen Wachstumsphase, hiess es.

Der Euro kostete am Nachmittag 1,0435 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,0387 Dollar festgesetzt. Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite von 1,32 Prozent am Vortag auf 1,28 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,20 Prozent auf 133,49 Punkte. Der Bund-Future gewann zuletzt 0,58 Prozent auf 149,63 Punkte./ajx/jha/

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIXTRON SE 0.65%24.74 verzögerte Kurse.37.60%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.70%0.68317 verzögerte Kurse.6.30%
BILFINGER SE -0.26%30.44 verzögerte Kurse.1.94%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.08%1.18674 verzögerte Kurse.-0.36%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.17%0.760827 verzögerte Kurse.9.07%
COMMERZBANK AG -2.90%7.018 verzögerte Kurse.8.24%
DAX 0.38%13620.87 verzögerte Kurse.-14.55%
DEUTSCHE BANK AG -0.59%8.705 verzögerte Kurse.-20.54%
EURO STOXX 50 0.60%3746.33 verzögerte Kurse.-13.33%
GRAND CITY PROPERTIES S.A. 1.06%13.32 verzögerte Kurse.-36.83%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.32%0.012332 verzögerte Kurse.4.95%
INFINEON TECHNOLOGIES AG 1.03%27.815 verzögerte Kurse.-32.38%
MDAX 0.14%27807.21 verzögerte Kurse.-20.93%
RWE AG 2.34%42.07 verzögerte Kurse.15.06%
STOXX EUROPE 50 (EUR) -0.53%3657.83 verzögerte Kurse.-4.64%
UNIPER SE 1.51%7.05 verzögerte Kurse.-83.41%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.09%0.982357 verzögerte Kurse.11.71%
VP BANK AG -0.24%84.4 verzögerte Kurse.-12.42%
Alle Nachrichten zu DAX
10:11Börse Frankfurt-News: US-Verbraucherpreise machen Kurse (Wochenausblick)
DP
10:00Porsche SE steigert Gewinn im 1. Halbjahr um ein Drittel
DJ
09:54Aktien Frankfurt Eröffnung: Freundlicher Start in die neue Börsenwoche
AW
09:47MÄRKTE EUROPA/DAX kräftig erholt - Versorger im Blick
DJ
09:36BÖRSE FRANKFURT : Dax-Anleger schieben Zinssorgen zum Wochenstart beiseite
RE
09:21Aktien Frankfurt Eröffnung: Starker Start in die neue Börsenwoche
DP
08:35EUREX/DAX-Future gut behauptet - Abwärtstrend gebrochen
DJ
08:24TRENDUMFRAGE/DAX zum Xetra-Schluss 0,3 Prozent niedriger erwartet
DJ
08:23MÄRKTE EUROPA/DAX etwas höher erwartet
DJ
08:17Aktien Frankfurt Ausblick: Dax im Plus erwartet
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
11:24BAYER : US-Gesundheitsbehörde FDA genehmigt die zusätzliche Anwendung von Darolutamid in K..
PU
11:09WINDENERGIE UND RUSSLAND : Höhere Verluste bei Siemens Energy
DP
11:03SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
10:39DEUTSCHE POST AG : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
10:28Morgan Stanley hebt Eon auf 'Equal-weight' - Ziel 10 Euro
DP
10:24Nord-Stream-Turbine noch in Deutschland - Diskussion um Verschiffung
DP
10:15Rheinpegel in Deutschland sinkt erneut, Schiffe nur teilweise beladen
MR
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DAX
05.08.DAX Ends the Week 0.67% Higher at 13573.93 -- Data Talk
DJ
05.08.FTSE 100 Closed Slightly Down as Stronger-Than-Expected US Jobs Data Points to Fed Rate..
DJ
05.08.European Bourses End Week in the Red as Recession Fears Grow
MT
05.08.Wall Street Tumbles Pre-Bell as US Economy Adds 528,000 Jobs
MT
05.08.European Bourses Track Lower Midday Ahead of US Jobs Report
MT
04.08.FTSE 100 Closed Slightly Up as BoE Raised -2-
DJ
04.08.DAX Ends 0.55% Higher at 13662.68 -- Data Talk
DJ
04.08.European Bourses Edge Up; Bank of England Raises Rates, Expects 13% Inflation
MT
04.08.Wall Street Cautiously Higher Pre-Bell Amid Taiwan Risks
MT
04.08.European Bourses Track Higher Midday, Shrug Off BoE Rate Hike
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Top / Flop DAX
E.ON SE9.049 Realtime Estimate-Kurse.2.88%
RWE AG41.915 Realtime Estimate-Kurse.1.98%
MERCK KGAA187.55 Realtime Estimate-Kurse.1.63%
SARTORIUS AG420.1 Realtime Estimate-Kurse.1.55%
SYMRISE AG109.9 Realtime Estimate-Kurse.1.52%
COVESTRO AG32.705 Realtime Estimate-Kurse.-1.31%
QIAGEN N.V.49.7 verzögerte Kurse.-1.43%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA36.355 Realtime Estimate-Kurse.-1.50%
BAYER AG52.145 Realtime Estimate-Kurse.-2.13%
DEUTSCHE POST AG40.788 Realtime Estimate-Kurse.-2.32%
Heatmap :